24. September 2008 in Home von

Ach, ein Hundeleben ist schon schön.
09:00 Ich habe ein wundervolles Hobby für mich entdeckt. WÄLZEN. Sachen, die gut riechen, darf man nicht immer essen. Aus diesem Grund lege ich mich seit einigen Wochen einfach in die Dinge rein die man nicht essen darf aber doch so verführerisch riechen.  Besonders der tote Fisch am Decksteiner Weiher war eine Freude für die Sinne.
Doch wie so oft sind meine Menschen da anderer Meinung. Grade mein Frauchen ist bei so was gnadenlos. Kaum riecht man gut wird man ins Badezimmer gezerrt und unter die Dusche gestellt. Ich als Labrador finde Wasser ja ganz toll, aber diese Dusche ist mein Albtraum. Wasser das von oben, kommt ist total blöd. Ich versuche, dieser Situation also immer schnellstmöglich zu entfliehen. In der Regel ist unsere Wohnung nach diesen Duschaktionen nass von oben bis unten und mein Frauchen vollkommen erschöpft. Soll sie es doch einfach lassen! Ich wälze mich doch nicht so ausführlich, um danach geduscht zu werden.
Gestern sind wir an meinem Lieblings- Wälz- Gebüsch vorbei gelaufen. Ich habe mich schon gefreut und wollte mich grade auf den Weg zu neuen Sinnesfreuden machen, als mein Frauchen mich zu sich ruft und an die Leine nimmt. Die Krönung war, dass Sie dann folgenden Satz in mein Ohr säuselte: „nein Chester, wir gehen uns heute nicht wälzen“
WIR? Als wenn sie jemals mitgemacht hätte!  Ach was wäre es schön, wenn wir dieses traumhafte Erlebnis und den daraus entstehenden Wohlgeruch teilen könnten … Den Anblick stelle ich mir allerdings ein wenig merkwürdig vor …

10:00 hm, ich könnte ein neues Hundebett gebrauchen. Dieser Karton da vorne sieht doch recht behaglich aus.
10:10 Donnerwetter, das gab Ärger. Woher soll denn ich wissen, dass man sich nicht in Kartons legen darf, in denen noch diese komischen SIM-Karten drin sind? Normalerweise greift Diana in solchen Situationen immer erst zu Ihrem Fotoapparat um meine neuesten Ideen festzuhalten, aber nicht mal das hat sie gemacht: „Chester RAUS da- SOFORT“
Ja ja ja ja ich geh ja schon. Schöne Scheiße.
Ich werde mir aufschreiben müssen, was man alles nicht darf. Das kann sich ja kein Hund merken.
12:00 mein Frauchen hackt auf Ihrer Tastatur rum, erbleicht und murmelt „ohneinohneinohnein“ … ganz offensichtlich hat sie nachgesehen ob noch Geld für Spielzeug für mich übrig ist. Das scheint nicht der Fall zu sein.
Sie flucht, hackt weiter auf der Tastatur herum und schimpft, dass sie die „verdammte Bahnfahrt“ ja gar nicht mehr eingerechnet hatte.  In der Tat scheint es teuer zu sein mit mir Zug zu fahren … eine Frau, die besonders clever zu sein scheint, hat eine Bahncard für Ihren Hund beantragt. Doch seht selbst…..

17:00 Das kann doch wirklich nicht wahr sein. Mein Frauchen hat glatt vergessen mich heute Mittag zu fütten… hallo? Ich habe HUNGER. Und wo ich grade beim Thema Futter bin. Ich hatte vor einigen Tagen ja mal über freischnauze.de berichtet. Mein selbst zusammengestelltes Futter ist köstlich und zum großen Teil bereits aufgefressen! Wirklich mal was anderes. Werde Anweisungen erteilen da öfter zu ordern!

17:30 meine Güte, muss man denn immer erst Böse werden? Jetzt ist meinem Frauchen auch eingefallen dass sie mein Futter vergessen hat. Tja, jetzt hat sie ein schlechtes Gewissen. Aber ich lasse sie schmoren. So grausame Aktionen kann man nicht einfach übergehen und vergessen.

17:40 ach, wenn ich ein wenig gesättigt bin werde ich immer so sanftmütig…