• 1,5+ Millionen Bestellungen
  • 15 Jahre Erfahrung
  • Kostenloser Versand
Home > Tarife > Flatrate

Unsere Flatrate-Tarife



t-com vodafone base o2

Was Sparhandy-Kunden suchen:

Flatrate: Den richten Tarif für Ihr Handy finden

Tarife, in denen Telefonate, Kurznachrichten und das Surfen im mobilen Internet einzeln abgerechnet werden, sterben aus. Stattdessen bieten die meisten Provider eine Handy Flat an, die einen Pauschalbetrag pro Monat kostet und alle drei genannten Bereich abdeckt. Im Vergleich stößt man in Deutschland vor allem auf drei Netze: Telekom, Vodafone und o2/E-Plus. Eine Handy Flatrate wird dabei entweder von den drei Netzbetreibern selbst verkauft oder von weiteren Providern angeboten, wie zum Beispiel otelo oder mobilcom-debitel. Diese bieten eigene Handyverträge in den Netzen an, sind aber in der Regel günstiger. Wer hier einen Vergleich anstellt, kann oft einiges an Geld für gleiche Leistung sparen.

Handy-Flat Vergleich ohne Handy

Wer bereits ein Handy hat oder es sich separat kaufen möchte, benötigt dazu nur noch eine Flat oder einen Minutentarif. Man erhält in beiden Fällen nur eine SIM-Karte, dafür ist der Tarif aber häufig günstiger, als wenn es ein Handy dazu gibt. Viele Anbieter haben sich darauf spezialisiert, einen Handyvertrag ohne Handy anzubieten und können mit niedrigen Grundgebühren überzeugen. Vor der Buchung sollten Sie aber noch prüfen, in welchem Netz der Provider arbeitet, sodass Sie die Qualität des Netzausbaus auch in Ihrer Region abschätzen können.

Ein weiterer wichtiger Unterschied beim Handy Flatrate Vergleich, der sich oft auch in der Grundgebühr niederschlägt, ist die Vertragslaufzeit. Es gibt zwei verschiedene Modelle bei den Handy Flats: Einmal der monatlich kündbare und einmal der Handyvertrag über 24 Monate. Der längere Vertrag ist auf den Monat gerechnet oft günstiger, dafür ist man aber auch zwei Jahre an die Handy Flatrate gebunden. Monatlich kündigen zu können, bietet hingegen auch bei höherer Grundgebühr mehr Flexibilität, falls Sie etwa ein besseres Angebot finden oder über längere Zeit ins Ausland fahren möchten. Die Laufzeit ist sicher ein wichtiges Kriterium – machen Sie es aber im Handyvertrag Vergleich nicht alleine davon abhängig.

Handy-Flatrate Vergleich für einen Vertrag ganz ohne Handy

Mobile Daten bei der Handy Flat: Das ist zu beachten

Eine der wichtigsten Funktionen bei einer Handy Flatrate sind die mobilen Daten – etwa für das Surfen außerhalb des WLAN-Netzes. Ohne eine Datenflatrate ist ein Smartphone schließlich unterwegs nicht zu gebrauchen. Es gibt hier einige Punkte, über die man sich beim Handyvertrag Vergleich Gedanken machen sollte; denn bei den mobilen Daten unterscheiden sich die Anbieter am meisten.

Meistens ist eine mobile Flatrate nur eine Quasi-Flatrate. Denn im Vertrag ist ein Inklusiv-Volumen festgeschrieben. Wird dieses verbraucht, steht einem für den Rest des Monats eine gedrosselte Geschwindigkeit zur Verfügung, häufig sind das dann nur noch 64 Kbit/s. Das ist sehr langsam – beim Abschluss des Tarifs ist also das Inklusiv-Volumen ein entscheidender Punkt ist, ob eine Flatrate zu Ihren Anforderungen passt oder nicht. Nachträglich lässt sich das Inklusiv-Volumen zwar noch erhöhen, das ist aber oft etwas teurer.

Dann gibt es noch Tarife mit einer Datenautomatik. Hier wird nach Aufbrauchen des Inklusiv-Volumens neues Volumen automatisch hinzugebucht – zu unterschiedlichen Preisen.

Abschließend sollten Sie im Handyvertrag Vergleich bei der Datenflat noch auf die maximale Geschwindigkeit des mobilen Internets via 3G und LTE achten. Hier variieren die einzelnen Flatrates teilweise sogar innerhalb eines Anbieters sehr stark. Mindestens 7,2 Mbit/s an Maximalgeschwindigkeit sollte eine Datenflat erreichen können. Das ist die Geschwindigkeit mit HSPA, einer Erweiterung des 3G-Standards. Viele neue Handy Flats bieten aber auch direkt schon LTE-Geschwindigkeit, also den 4G-Standard. Aber auch hier heißt es: Aufpassen! Denn LTE ist nicht gleich LTE. Die Geschwindigkeiten schwanken von Anbieter zu Anbieter und können nominell Abweichungen von 100 Mbit/s haben. Teilweise gibt es also auch langsamere LTE-Flats bei günstigen Tarifen des selben Providers. Hier hilft ein genauer Handy Flat Vergleich, wie Sie ihn auf Sparhandy bekommen.

Handyvertrag Vergleich: Die Telefon Flat

Neben Datenvolumen gehört auch immer Flatrate fürs Telefonieren dazu. Im Gegensatz zum Internet gibt es hier aber nur sehr wenige Unterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern. Bei einer Allnet-Flat telefonieren Sie in alle Netze unbegrenzt und müssen so nicht mehr ständig auf die Uhr schauen. Das ist inzwischen Standard, den praktisch jede Handy Flat erreicht. Service- oder andere kostenpflichtige Nummern sind in der Regel von der Telefonflat ausgenommen. Auch Gespräche ins Ausland müssen bezahlt werden, sofern keine Extra-Option gebucht wurde. Bei manchen Providern können Sie allerdings eine Auslands-Flat als weiteren Baustein kaufen – ähnlich ist es mit einer Festnetz-Flat. Zum Schluss sei noch die SMS-Flatrate für den Handyvertrag erwähnt, die bei den meisten Anbietern nicht prominent beworben wird. Denn im Zeitalter von WhatsApp, iMessage, Facebook Messenger & Co. ist das kein Verkaufsargument mehr, aber natürlich trotzdem Bestandteil einer guten Handy Flatrate. Damit können Sie nicht nur Telefonieren und Surfen, sondern auch SMS versenden, so viel Sie wollen. Machen Sie jetzt Ihren Handy Flat Vergleich bei Sparhandy und finden Sie die besten Tarife für Ihr Smartphone!

Flatrates optimal für Vieltelefonierer

Sind Sie ein klassischer Vieltelefonierer? Das Quatschen am Telefon gehört beruflich bedingt oder privat zu Ihrem Alltag? Noch immer müssen viele Vieltelefonierer beim Anruf auf den Zähler schauen und pro Minute bezahlen - am Ende des Monats wartet dann einige saftige Rechnung auf den Kunden. Doch das muss nicht sein. Insbesondere in diesen Fällen eignet sich eine Handy-Flatrate, wie kein anderer Tarif. Sie können in einem bestimmten Minutenkontingent oder bei Allnet-Flats sogar unbegrenzt telefonieren und am Monatsende steht ein Festbetrag auf der Rechnung, egal wie lange Sie mit Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen gesprochen haben. Optimal für Vieltelefonierer also. Bei den Flatrates ist dann häufig auch noch eine Flat für SMS und mobiles Internet dabei, die im Festpreis inbegriffen ist. Eventuell überlegt sich da der ein oder andere Vieltelefonierer auch auf das Simsen und Surfen zu setzen.