• 1,5+ Millionen Bestellungen
  • 15 Jahre Erfahrung
  • Kostenloser Versand

Sie möchten einen neuen Tarif, aber Ihre bisherige Rufnummer mitnehmen?
Das ist ganz einfach.

Rufnummernmitnahme zu BASE und o2:

Wir aktivieren Ihren bestellten Neuvertrag von o2 oder BASE schnellstmöglich oder zum Wunsch-termin, zunächst mit einer vorläufigen Rufnummer. Zur Übertragung Ihrer alten Rufnummer auf den neuen Vertrag senden Sie das für Sie gültige Formular ganz einfach an Ihren neuen Anbieter, nachdem Sie Ihre Bestellung erhalten haben.

Rufnummernmitnahme zu Vodafone:

Wir aktivieren Ihren bestellten Neuvertrag von Vodafone schnellstmöglich, zunächst mit einer vorläufigen Rufnummer. Die Übertragung Ihrer alten Rufnummer auf den neuen Vertrag können Sie ganz einfach unter
https://www.vodafone.de/privat/service/rufnummernmitnahme-login.html
selbst beauftragen.

Rufnummernmitnahme zu BLAU:

Wir aktivieren Ihren Neuvertrag von BLAU schnellstmöglich, zunächst mit einer vorläufigen Rufnummer. Zur Übertragung Ihrer alten Rufnummer auf den neuen Vertrag setzen Sie sich bitte nach dem Erhalt Ihrer Bestellung mit dem BLAU-Kundenservice in Verbindung: 0177-177-1160 (Mo.-Fr. 8-20 Uhr, Sa. 10-16 Uhr).

Rufnummernmitnahme zu Verträgen der Telekom, mobilcom-debitel, MoWoTel und OTELO:

1. Kündigen Sie Ihren alten Vertrag bei Ihrem alten Anbieter und lassen Sie sich eine Bestätigung ausstellen. Dies gilt auch bei vorzeitigen Portierungen bzw. Portierungen aus laufenden Verträgen. Zusätzlich lassen Sie bei vorzeitigen Portierungen bzw. Portierungen aus laufenden Verträgen bitte die "Opt-In" Option bei Ihrem alten Anbieter setzen. Bei vorzeitigen Portierungen benötigen wir eine Bestätigung Ihres alten Anbieters, dass Ihre Rufnummer portierfähig gemacht und die „Opt- In“ Option gesetzt wurde. Bei einer vorzeitigen Portierung zahlen Sie weiterhin zusätzlich die monatlichen Kosten für Ihren Altvertrag.

Bei Prepaidkarten wenden Sie sich bitte an den Anbieter Ihrer Prepaidkarte, um Ihre Rufnummer portierfähig zu machen.

2. Beachten Sie die Gebühr für die Mitnahme Ihrer Rufnummer. Für eine Portierung berechnet Ihnen Ihr bisheriger Anbieter ca. € 30,-. Bei Prepaidkarten wird dieser Betrag von Ihrer Prepaidkarte abgebucht und muss zum Zeitpunkt der Portierungsanfrage auf Ihrem Prepaidkonto aufgeladen sein.

3. Beauftragen Sie die Rufnummernportierung in das Netz der Telekom sowie mobilcom- debitel, MoWoTel und OTELO im Bestellprozess (Schritt 2 der Bestellung). Eine nachträgliche Rufnummernmitnahme ist bei diesen Provider NICHT möglich.

4. Bitte halten Sie die Kündigungsbestätigung bereit, diese wird unter Umständen nachgefordert und muss dann an Sparhandy geschickt werden. Sollte dies der Fall sein, informieren wir Sie per E-Mail.

Zum Abschluss noch einige wichtige Hinweise:

  • Nachname und Geburtsdatum des Vertragsinhabers müssen beim neuen und alten Vertrag absolut identisch sein.
  • Providerinternet Portierungen (z.B. von der Telekom zur Telekom) sind nicht möglich.
  • Name und Netz des alten Anbieters müssen präzise angegeben werden. Zum Beispiel: Anbieter: Congstar, Netz: Telekom; Anbieter: Otelo, Netz: Vodafone. Genauere Informationen zu Anbieter und Netz entnehmen Sie bitte Ihrer Rechnung.
  • Geschäftskunden: Bitte geben Sie den Geschäftsnamen und Ihre Kundennummer beim Altanbieter an.

Was Sparhandy-Kunden suchen: