Handytarife von winSIM: so gelingt die Kündigung

winSIM Kündigung einfach und schnell

Telefonierst du noch mit einem Mobilfunkvertrag von winSIM, möchtest diesen aber künftig nicht mehr nutzen? Dann formuliere eine fristgerechte Kündigung und sende diese an den Mobilfunk-Anbieter. Wir informieren dich ausgiebig darüber, was du bei einer Kündigung genau beachten musst und wie du am besten vorgehst.

Über winSIM

Der Anbieter winSim ist eine Marke der Drillisch AG. Der recht unbekannte Provider erfreut sich dennoch wachsender Beliebtheit. Weitere Marken des Unternehmens sind beispielsweise smartmobil, helloMobil, DeutschlandSim, PremiumSim oder Eteleon. winSIM nutzt das Netz von o2 und bietet eine gute Empfangsqualität sowie schnelles mobiles Internet.

Datum der Kündigungsfrist: Entscheidend für die Gültigkeit einer Kündigung ist übrigens nicht das Versand-Datum, sondern das Datum, an dem das Schreiben bei winSIM eingegangen ist.

Möchtest du deinen Vertrag kündigen, dann kannst du dies bei winSIM in schriftlicher Form erledigen. Ebenso ist auch eine Online-Kündigung möglich. Schriftlich kannst du Verträge von winSIM per Post, Fax oder E-Mail kündigen. Wir empfehlen hier eine Kündigung per Einschreiben oder per Fax mit Sendungsprotokoll – so hast du einen Beleg des Versands in der Hand. Online kannst du deine Kündigung in der „persönlichen Servicewelt“ aussprechen. Dennoch empfiehlt sich eher, deinen Handyvertrag schriftlich zu kündigen.

Wichtige Daten, die in die Kündigung gehören, sind:

  • Name und Adressdaten
  • Deine Rufnummer und Kundennummer
  • Terminwunsch für die Kündigung
  • Daten und Unterschrift

Um deinen Smartphone-Tarif bei winSIM fristgerecht kündigen zu können, solltest du bestimmte Voraussetzungen beachten. Je nach Mindestvertragslaufzeit und gebuchter Tarifoption greifen verschiedene Kündigungsfristen, die du für eine fristgerechte Kündigung einhalten musst. Erreicht dein Kündigungsschreiben winSIM erst nach der festgelegten Frist, so verlängert sich der Vertrag automatisch um einen in den Tarifoptionen festgelegten Zeitraum.

Welche Kündigungsfrist für deinen Mobilfunkvertrag gilt, kannst du online in der „persönlichen Servicewelt“ einsehen. Nach dem Einloggen erhältst du alle relevanten Informationen rund um deinen gebuchten Handyvertrag.

Die meisten Tarife des Mobilfunk-Anbieters weisen lediglich eine einmonatige Laufzeit auf. Diesen Vertrag kannst du jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende kündigen. Erfolgt keine Kündigung, so verlängert sich dieser Vertrag von winSIM um einen weiteren Monat.

Hast du einen Handytarif mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten abgeschlossen, so kannst du den Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende kündigen. Bei einem ausbleibenden Kündigungsschreiben innerhalb der Kündigungsfrist verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate.
Grundsätzlich besteht bei winSIM, wie bei jedem Mobilfunk-Anbieter, immer das Recht auf eine außerordentliche Kündigung, sofern ein wichtiger Grund vorliegt. Zu wichtigen Gründen zählen beispielsweise unangemessene Beitragserhöhungen für den gebuchten Tarif oder die gebuchte Leistung wird dir langfristig nicht gewährt.

Bevor du deinen Handyvertrag bei winSIM kündigst, solltest du einen Blick auf andere Tarif-Angebote werfen. Möglich wäre auch eine Verlängerung des Vertrags – hier bieten viele Anbieter ihren Kunden attraktive Angebote.

Möchtest du den Anbieter doch nicht verlassen und anstelle der Kündigung einen Tarifwechsel anstreben, dann kannst du dies jederzeit online in deiner „persönlichen Servicewelt“ erledigen. Ein Tarifwechsel kann immer zum nächsten Abrechnungszeitraum durchgeführt werden.

Solltest du auf der Suche nach einem neuen Tarif bei einem neuen Anbieter sein, schau dir unsere aktuellen Handy Angebote an.