Vertragsverlängerung

Jetzt Vertrag verlängern und ein neues Smartphone mit verbesserter Tarifleistung sichern – Ihre Rufnummer bleibt bestehen.

Wählen Sie Ihren aktuellen Anbieter

Aktuelle Smartphones für die Vertragsverlängerung

Ihre Vorteile im Überblick

  • Sichern Sie sich ein aktuelles Smartphone, z. B. das neue Apple iPhone X

  • Sie wechseln in einen aktuellen Tarif mit besserer Leistung, z. B. mehr Datenvolumen

  • Ihre gewohnte Rufnummer bleibt bestehen

  • Ihr aktueller Anbieter bleibt weiterhin Ihr Vertragspartner

  • Kündigung vergessen? Einfach jetzt noch ihren Vertrag verlängern und bessere Konditionen für die nächsten Monate sichern

IN 3 SCHRITTEN ZUR VERTRAGSVERLÄNGERUNG

  • keyboard_arrow_right
    1. Anbieter auswählen
  • keyboard_arrow_right
    2. Angebot anfordern
  • keyboard_arrow_right
    3. Vertrag verlängern

Häufig gestellte Fragen
zur Vertragsverlängerung:

In der Regel verlängern sich Handyverträge automatisch, wenn Sie nicht rechtzeitig von Ihnen gekündigt werden. Es kann sich jedoch lohnen den Vertrag aktiv zu verlängern, denn Provider belohnen treue Kunden mit attraktiven Angeboten wie einem neuen Smartphone oder besseren Tarifoptionen.

Sind Sie also sowieso schon lange zufrieden mit Ihrem Mobilfunkanbieter, bietet Ihnen eine Tarifverlängerung über Sparhandy zahlreiche Vorteile. Sie behalten Ihre gewohnte Handynummer, können in einen besseren Tarif wechseln und erhalten, wenn Sie es wünschen, ein aktuelles, subventioniertes Smartphone. Sie profitieren dabei von neuen Vertragskonditionen bei Ihrem Anbieter mit einem verbesserten Leistungsportfolio.

Auch wenn sich Ihr Nutzerverhalten geändert hat, ist ein Tarifwechsel empfehlenswert. So bekommen Sie genau die Leistung, die Sie brauchen – und das zum günstigsten Preis.

Provider weisen Ihre Kunden normalerweise nicht auf die Möglichkeit der Vertragsverlängerung hin. Der Vertrag verlängert sich dann einfach automatisch und Sie profitieren nicht von den Vorteilen eines Tarifwechsels. Die Kündigungsfristen variieren je nach Anbieter zwischen 6 und 3 Monaten vor Vertragsende. Achten Sie also auf Ihre Vertragsfristen und wenden Sie sich frühzeitig an Sparhandy. Wir setzen uns dann kostenlos und unverbindlich mit Ihnen in Kontakt.

Sollten Sie mit Sparhandy Ihren Vertrag verlängern, wechseln Sie in einen aktuellen Tarif Ihres Mobilfunkanbieters. Wählen Sie dazu einfach Ihren Anbieter aus, wir senden Ihnen ein individuelles Angebot zu. Die Mindestvertragslaufzeit von Mobilfunkverträgen beträgt in der Regel 24 Monate. Die neuen Tarifoptionen gelten direkt nach der Genehmigung der Vertragsverlängerung durch Ihren Provider. In der Regel dauert der Genehmigungsprozess etwa 1-4 Werktage.

Beachten Sie, dass Sie durch eine Vertragsverlängerung nicht rechtlich an Sparhandy gebunden sind. Sollten Sie in Zukunft andere Anbieter zur Verlängerung nutzen wollen, ist das überhaupt kein Problem.

Der große Vorteil einer Vertragsverlängerung ist, dass Sie sich um eine Rufnummermitnahme nicht kümmern müssen. Da Sie bei Ihrem alten Anbieter bleiben und keinen neuen Vertrag abschließen, sondern nur in einen neuen Tarif wechseln, wird Ihre gewohnte Handynummer automatisch mitgenommen.

Bei dem Abschluss eines Neuvertrags beim selben Anbieter wäre das beispielsweise so nicht möglich. Die meisten Provider bieten in der Regel keine interne Rufnummermitnahme an. Bei einer Vertragsverlängerung sparen Sie so zudem die normalerweise anfallenden Portierungs-Kosten zum Erhalt Ihrer Nummer.

Auch wenn Sie verpasst haben, Ihren bisherigen Vertrag fristgerecht zu kündigen, ist eine Vertragsverlängerung noch möglich. Gängige Mobilfunkverträge laufen 24 Monate, gekündigt werden muss anbieterabhängig immer mindestens 3 Monate vorher. Wenn Sie diese Frist verpassen, läuft der Vertrag normalerweise nochmal mindestens 12 Monate mit denselben Konditionen weiter. Mit einer Vertragsverlängerung können Sie auch noch nach Ablauf dieser Frist in einen neuen Tarif wechseln. Der Zeitpunkt, ab dem eine Vertragsverlängerung möglich ist, variiert je nach Anbieter.

Bei dem Provider Vodafone können Sie eine Verlängerung ab 4 Monate vor Vertragsende beantragen. Bei o2 ist eine Vertragsverlängerung schon ab Monat 8 vor Vertragsende möglich. Bei Otelo und der Telekom ist dies bereits ab 6 Monate vor Vertragsende möglich. Bei der Sparhandy Allnet-Flat können Sie ab 3 Monate vor Laufzeitende Ihren Vertrag verlängern.

Bei einer Vertragsverlängerung über Sparhandy beträgt die neue Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Dazu kommt die Restlaufzeit des ursprünglichen Vertrags.

Eine abweichende Regelung trifft Vodafone. Hier beginnt die neue 24-monatige Mindestlaufzeit sofort nach Umstellung des Tarifs. Die Kündigungsfrist beträgt wiederum 3 Monate vor Ende der Mindestvertragslaufzeit. Kündigen Sie nicht fristgerecht, verlängert sich Ihr Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.

Eigentlich benötigen Sie bei einer einfachen Vertragsverlängerung für Ihr Handy keine neue SIM-Karte, denn Sie können die derzeitige Karte problemlos weiter verwenden. Nur wenn Sie sich ein neues Smartphone bestellt haben, das eine andere SIM-Kartenart benötigt, sollten Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter wenden. Dieser schickt dann die neue SIM-Karte normalerweise kostenlos zu Ihnen nach Hause.