DSL-Verträge im Vergleich

Tarif wählen

DSL-Vertrag mit Prämie

In unserem DSL-Internet-Vergleich findest du genau den richtigen Tarif. Auf dieser Seite sicherst du dir zunächst eine attraktive Prämie und wählst dabei im ersten Schritt aus einem umfangreichen Sortiment dein Entertainment-Gerät aus. Im Anschluss daran wählst du dann deinen passenden DSL-Vertrag aus. Mehr dazu.

DSL-Tarife mit Cashback im Vergleich

Sie wollen statt einer Hardware-Zugabe direkt das Geld als einmalige Auszahlung? In unserem Vergleich für DSL-Tarife mit Cashback finden Sie mit Sicherheit einen passgenauen Internet-Tarif, der zu Ihren Bedürfnissen passt. Die Angebote verfügen jeweils über unterschiedliche Cashback-Auszahlungen und Grundgebühr. Mehr dazu

Wähle hier deine Prämie zu deinem DSL-Tarif

  • AVM FRITZ!Box 7490
    AVM FRITZ!Box 7490
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Nintendo Switch
    Nintendo Switch grau
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • AVM FRITZ!Box 6590 Cable
    AVM FRITZ!Box 6590 Cable weiß
    Prämie einmalig ab
    69,00 *
  • Samsung Galaxy Tab A 10.1 LTE 2016
    Samsung Galaxy Tab A 10.1 LTE 2016 weiß
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Google Home
    Google Home
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Apple Homepod
    Apple Homepod grau
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Apple iPad (2018) WiFi + Cellular
    Apple iPad (2018) WiFi + Cellular silber
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Sony PlayStation 4 Pro 1TB
    Sony PlayStation 4 Pro 1TB schwarz
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Gigaset SL910
    Gigaset SL910 schwarz
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
  • Microsoft Xbox One X
    Microsoft Xbox One X
    Prämie einmalig ab
    4,95 *
Der Router steht für DSL

DSL-Internet: Vergleich, Angebote und Top-Deals

Auch bei einem DSL-Vertrag kannst du bares Geld sparen und dir attraktive Prämien und Cashbacks sichern. Durch unsere Partnerschaften im Telekommunikationsbereich ermöglichen wir dir regelmäßige Schnäppchen-Pakete aller Anbieter. Prüfe die Verfügbarkeit an deinem Wohnort und vergleiche die DSL-Angebote ganz einfach und bequem.

Warum Sparhandy?

  • Exklusive DSL-Angebote & Deals
  • Attraktive Zugaben oder Cashbacks
  • Freie Kombinierbarkeit der Prämien und Tarife
  • DSL-Angebote verschiedener Anbieter
  • Transparenz im Vergleich

Deine Möglichkeiten beim DSL-Vergleich

Ein Tarif- und Preisvergleich ist die ideale Lösung, wenn du die günstigsten Möglichkeiten für deinen DSL-Gebrauch ermitteln möchtest. Wir zeigen dir die verfügbaren Tarife übersichtlich an und du entscheidest dich für den Tarif, der dir die besten Konditionen bietet. So surfst du künftig nicht nur schneller und günstiger, sondern auch bedarfsgerecht. Ob du dich nur für einen DSL-Tarif entscheidest oder dir lieber direkt ein Komplettpaket sicherst, bleibt dabei vollkommen dir überlassen.

Du bist Wechsler, wenn du...

  • schon einen aktiven Internetanschluss an deiner Anschlussadresse besitzt und einen neuen Anbieter suchst.
  • die Festnetz-Rufnummer zum neuen Anbieter portieren lassen möchtest.
  • die Kündigung des alten Anbieters deinem neuen Anbieter überlässt.
  • innerhalb des gleichen Vorwahlgebietes umziehst und den Anbieter wechselst.

Du bist hingegen Neukunde, wenn...

  • du das Vorwahlgebiet wechselst
  • du die letzten 3 Monaten weder Internet- noch Telefonanschluss bei ein und demselben DSL- bzw. Kabelanbieter hattest.
  • du eine neue Festnetz-Rufnummer erhalten möchtest.
  • sich der Inhaber (Name, Identifikation) deines DSL- oder Kabelanschlusses ändern wird.
Mehr zu dem Thema Wechsler oder Neukunde findest du in unserem passenden Ratgeber dazu.

Wenn du dir eine schnelle Internetverbindung wünschst, dann solltest du bei einem Vertrag immer auf die Worte „bis zu“ achten. Damit geben dir die Anbieter Aufschluss über die maximale Geschwindigkeit der DSL-Verbindung. Nicht immer wird diese Geschwindigkeit jedoch auch erreicht. Mehr dazu erfährst du in unserem Beitrag zum Zusatz "bis zu".

Wenn du deinen bestehenden DSL-Anschluss auch an deinem neuen Wohnort nutzen willst, musst du deinen Umzug rechtzeitig – mindestens 6 Wochen vorher – beim Provider anmelden. Möchtest du mit dem Umzug allerdings auch den Provider wechseln, dann achte vor allem auf die Kündigungsfristen. Lies mehr darüber in unserem Beitrag zum Umzug.

Hast du einen DSL-Anschluss mit Festnetz-Option und möchtest deine Rufnummer zum neuen Provider mitnehmen, dann ist das gar kein Problem, sofern du die Rufnummernmitnahme rechtzeitig beantragst. Dabei fallen jedoch meist Gebühren an, die du selbst tragen musst. Mehr dazu kannst du in unserem Beitrag zum Thema lesen.

Innerhalb der Kündigungsfrist kannst du deinen DSL-Vertrag jederzeit schriftlich kündigen. Welche Kündigungsfristen bei deinem Anbieter gelten, kannst du übrigens immer in deinen Vertragsdaten nachlesen. Aber aufgepasst: Bevor du kündigst, solltest du erst prüfen, ob das Wechseln zu einem anderen Anbieter lukrativer wäre oder ob du von Sonderkündigungsrechten Gebrauch machen kannst. Weitere Infos dazu findest du in unserem Beitrag zum Thema DSL-Kündigung.

Vor allem hängt es von deinem Nutzungsverhalten ab, wie viel Datenvolumen du im Monat benötigst. Surfst du ständig im Internet, schaust Netflix, teilst Inhalte in sozialen Netzwerken und zockst Online-Games? Dann benötigst du ganz klar eine größere Bandbreite als ein Gelegenheitsnutzer, der nur ab und an im Netz surft, Mails abruft oder recherchiert. Lies alles darüber in unserem Beitrag zum Thema Datenvolumen.

Bei einigen Tarifen wird deine Surfgeschwindigkeit gedrosselt, sobald du das vereinbarte Datenvolumen verbraucht hast. Dann surfst du bis zur nächsten Abrechnungsperiode deutlich langsamer – und das macht bei den meisten Anwendungen nun wirklich keinen Spaß. Der Vorteil besteht allerdings darin, dass ein Tarif mit Drosselung meist deutlich günstiger ist als Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen. Mehr erfährst du in unserem Beitrag zum Thema Drosselung.

Du findest DSL-Tarife für die unterschiedlichsten Verbrauchertypen: Ob Flatrate für unbegrenztes Surfen, eine Doppel-Flatrate mit kostenfreien Anrufen ins deutsche Festnetz, zusätzliches Fernsehen, Zeit- oder Volumentarife sowie kostengünstige Tarife für Studenten: Jeder Nutzer findet heutzutage den DSL-Tarif, der optimal zu seinen Nutzungsumständen passt. Erfahre mehr in unserem Beitrag zum Thema Tarifarten.

Die Zwangstrennung geht vom Provider aus und geschieht immer dann, wenn du die DSL-Internetverbindung für eine bestimmte Zeit (meist 24 Stunden) nicht nutzt, also kein Datenverkehr herrscht. Bei der Trennung wird dir übrigens auch eine neue IP-Adresse zugeordnet. Heutzutage trennen jedoch nur noch die wenigsten Provider aus Zwang Verbindungen mit hohen Bandbreiten. Weitere Infos erhältst du in unserem Beitrag zum Thema Zwangstrennung.

Nach oben ↑

DSL Internetanbieter

Du möchtest wissen, welche Vorzüge du bei den einzelnen Anbietern genießt? Dann informiere dich erst einmal über die verschiedenen Provider und deren Konditionen. So kannst du schon im Vorfeld festlegen, welche Internetanbieter dich am meisten ansprechen.

Mehr zu DSL Internetanbietern >

DSL Verfügbarkeit

Nicht an jedem Standort ist DSL gleichermaßen verfügbar. Während du in manchen Gebieten auf Glasfaserleitungen zugreifen kannst, musst du in anderen Gegenden auf eine schnelle Verbindung verzichten. Wir informieren dich umfassend zum Thema Verfügbarkeit von DSL.

Mehr zur DSL Verfügbarkeit >

DSL Flat

Mit einer Flatrate surfst du günstig und ohne versteckte Zusatzkosten. Wenn du nun überlegst, ob eine Flatrate das Richtige für dich ist oder du vielleicht besser auf einen regulären Tarif bauen solltest, helfen wir dir dabei, das herauszufinden. Informiere dich über die Möglichkeiten einer Flatrate zum Surfen.

Mehr zur DSL Flat >

DSL Speedtest

Ein Speedtest zeigt dir die Down- und Upload-Geschwindigkeiten deiner DSL-Internetverbindung. Mit einem online Speedtest checkst du schnell und unkompliziert, ob die Leitung das leistet, was der Provider dir verspricht und für welche Leistungen du monatlich bares Geld zahlst.

Mehr zum DSL-Speedtest >

Internet Telefon / Festnetz

Du möchtest nicht nur einen Tarif zum Surfen, sondern gleich ein Komplettpaket mit Festnetz und Internet buchen? Gute Idee, denn bei den meisten Anbietern profitierst du von attraktiven Vergünstigungen. Erfahre mehr über das Komplettpaket von Internet- und Telefonflat.

Mehr zum Festnetz-Paket >

Kabelinternet

Schnell mit dem Highspeed-Kabelinternet unterwegs? Mach einfach bei uns den Verfügbarkeitscheck und finde heraus, ob Kabelinternet bei dir verfügbar ist. Dann kannst du gleich die infrage kommenden Tarife vergleichen.

Mehr zum Kabelinternet >

Nach oben ↑
Auswahlkriterien
  • Gewünschte Geschwindigkeit
  • Präferierter Anbieter
  • Örtliche Verfügbarkeit
  • Monatliche Grundgebühr
  • Attraktive Komplett-Pakete
  • Laufzeit

Die wichtigsten Auswahlkriterien für den ultimativen DSL-Vergleich

Beim DSL-Vergleich gibt es einige Faktoren, die du unbedingt berücksichtigen solltest. Dabei stellen vor allem die verschiedenen Zugangstechniken und die Geschwindigkeit wichtige Kriterien für ein uneingeschränktes Surfvergnügen dar. Ein Vergleich ist viel einfacher, wenn du schon weißt, auf welche Kriterien du achten musst. Neben der Technik sind beispielsweise auch der Anbieter, die Grundgebühr und die Laufzeit von Bedeutung.

Checkliste Surfverhalten

  • Wie oft surfst du im Internet?
    • Nur ab und zu
    • Täglich höchstens eine Stunde
    • Ich bin zuhause eigentlich immer online
  • Welche Dienste nutzt du im Internet?
    • Ich lese nur Nachrichten und schreibe E-Mails
    • Ich streame oft Serien und Filme
    • Ich spiele Online-Games

Wie sieht dein Nutzungsverhalten im Internet aus?

Wenn du nur gelegentlich Mails liest oder versendest und moderat im Web surfst, dann ist eine Geschwindigkeit von 16 bis 25 MBit/s vollkommen ausreichend für dich. Anders sieht es aus, wenn Netflix deine große Liebe ist, du in sozialen Medien präsent bist und auch schon mal größere Downloads tätigst. Dann sollte die Surfgeschwindigkeit mindestens 50 MBit/s betragen. Bist du ein wahrer Internet-Junkie, dann ziehe Angebote mit 100 MBit/s und mehr in Betracht – auch für den kleinen Geldbeutel findest du bei uns schon einen passenden Highspeed-Deal.

Download & Upload nach DSL Tarifarten
Tarifart Download Upload
MBit/s KBit/s MBit/s KBit/s
DSL 6.000 6 6.144 0,563 576,512
DSL 16.000 16 16.384 1 1.024
DSL 25.000 25 25.600 5 5.120
DSL 50.000 50 51.200 10 10.240
DSL 100.000 100 102.400 20 20.480
Nach oben ↑

Diese Tarifarten gibt es

Auf dem Markt findest du eine Reihe verschiedener Tarifarten und die richten sich in der Regel auch an verschiedene Nutzergruppen. Neben Internet und Telefonie sind häufig auch Multimedia-Angebote enthalten. Mit der klassischen DSL-Flatrate surfst du im Internet, während du mit einer Doppel-Flatrate zusätzlich auch telefonieren kannst. Bei einer Triple Play Flatrate erhältst du sogar noch eine Fernseh-Flatrate dazu und kannst über den Anschluss fernsehen. Praktisch, oder?

Außerdem gibt es Junge-Leute- oder Studententarife, die sich speziell an Studenten in Wohngemeinschaften richten, damit nicht jeder Bewohner einen separaten Internetanschluss nutzt. In solchen Tarifen findest du Festnetztelefonie, Internetzugang und teilweise auch mobile Telefonie vereint – im Vordergrund steht aber meist die Internetgeschwindigkeit.

Es gibt zwar auch Volumentarife und Zeittarife, diese findest du im Angebot der führenden Provider aber nur noch selten. Bei Volumentarifen steht nur ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung, während bei Zeittarifen nur mit einem Zeitlimit gesurft werden kann. Inzwischen sind Flatrates, die grenzenloses Surfen und Telefonieren beinhalten, jedoch eher zeitgemäß und für dich wesentlich interessanter.

Deine Vorteile bei einem Tarifvergleich

Ein DSL-Preisvergleich bietet dir nicht nur die Möglichkeit, die Geschwindigkeiten miteinander zu vergleichen, sondern gleich auch die monatlichen Kosten der einzelnen Provider. So kannst du deinen finanziellen Rahmen festlegen und die Anbieter ausgrenzen, die den Rahmen sprengen würden. So einfach ist das! Außerdem kannst du durch einen Vergleich direkt herausfinden, an welcher Stelle du dir ein attraktives Komplett-Paket für Telefonie und Internet sichern kannst.

Übrigens solltest du beim Tarifvergleich immer auf Begriffe wie „Wechselgarantie“ und „Wechselvorteil“ achten: Wenn du DSL-Wechsler bist, profitierst du meist von attraktiven Prämien und Zusatzangeboten. Einen Wechselvorteil erhältst du zum Beispiel in Form von Freimonaten oder einer Erstattung der Bereitstellungsgebühr. Noch dazu bieten viele Provider eine Wechselgarantie: Das bedeutet, dass du nach zwölf Monaten problemlos in einen geringeren Tarif wechseln kannst.

Nicht zuletzt spielt natürlich auch die Verfügbarkeit eines Tarifs an deinem Wohnort eine Rolle. Denn nicht alle Anbieter haben ihr DSL-Netz überall gleich weit ausgebaut.

Wir erklären wie DSL Internet funktioniert.

So funktioniert DSL

Kurz gesagt: DSL baut über die Telefonleitung eine Verbindung mit dem Internet auf. Der Name steht als Abkürzung für die englische Bezeichnung „Digital Subscriber Line“, was auf Deutsch „digitaler Teilnehmeranschluss“ bedeutet. Übrigens gibt es DSL in verschiedenen Formen. Hier haben wir einen kleinen Überblick für dich zusammengetragen:

  • HDSL → erste DSL-Technologie
  • SDSL → Weiterentwicklung von HDSL. Mit SDSL werden die Daten in beide Richtungen und mit der gleichen Geschwindigkeit übertragen.
  • G.SHDSL → Weiterentwicklung von SDSL mit einer 30 Prozent höheren Reichweite zwischen Vermittlungsstelle und Nutzer
  • ADSL → Überwiegend im privaten Bereich der Internetnutzung vertreten und meist die gängigste DSL-Variante. Hier variieren die Geschwindigkeiten für Downloads und Uploads.
  • ADSL2 → Weiterentwicklung von ADSL, um dem hohen Energieverbrauch und auftretenden Störungen beim Surfen im DSL Internet entgegenzuwirken
  • ADSL2+ → Erneute Weiterentwicklung von ADSL2, die höhere Geschwindigkeiten ermöglicht und Störungen minimiert.
  • VDSL → Ermöglicht eine sehr hohe Übertragungsrate. Voraussetzung ist eine Anknüpfung an das Hybrid-Netz, welches aus Glasfaser- und Kupferleitungen besteht
  • DSL Light → Möglichkeit, mit DSL im Internet zu surfen, obwohl im Wohngebiet kein DSL verfügbar ist

Bei der Nutzung von DSL musst du vor allem eines beachten: Nicht jede Telefonleitung ist DSL-fähig! Ausschlaggebend sind nämlich auch Faktoren wie die flächendeckende Bestückung mit Kupfer-Teilnehmeranschlussleitungen, die Nähe zu DSL-Verteilerkästen und die Anzahl der DSL-Teilnehmer im selben Anschlussgebiet. Nach Aussagen der Deutschen Telekom können inzwischen rund 93 Prozent der Teilnehmeranschlüsse in Deutschland mit DSL versorgt werden. DSL funktioniert, ähnlich wie ISDN, über eine Leitung aus Kupferdraht. Diese wird in Wohngebieten und zunehmend auch in ländlicheren Gegenden von den Telefongesellschaften verlegt.

Dir steht aber natürlich nicht nur die Telekom als Provider zur Verfügung – auch bei Anbietern wie Vodafone und Unitymedia findest du viele attraktive Deals. Du hast also die Qual der Wahl und kannst dich zwischen zahlreichen günstigen Tarifen entscheiden. Viele Provider ermöglichen dir sogar Highspeed-Internetgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s.

Die Kupferdraht-Leitungen leiten das Signal direkt bis zu dir nach Hause. Ein Splitter, der an die erste Telefondose in deinem Haus angebracht werden muss, filtert das übertragene Signal und leitet es an das Modem weiter. Hier trennt er fortan das Signal vom normalen Frequenzbereich, der für die herkömmliche Sprach- und Datenübertragung genutzt wird, in den Hochfrequenzbereich für DSL Internet.

Nach oben ↑

Das sind die DSL Alternativen im Vergleich

Die DSL Alternativen sind vor allem interessant für dich, wenn die Verfügbarkeit in deiner Wohngegend nicht ausreichend ist. Ist bei dir also nur langsames DSL verfügbar, retten diese Alternativen dein Surfvergnügen. Hier haben wir die Alternativen für dich zusammengefasst: