Handyvertrag ohne Handy: Unsere SIM-Only-Tarife

Auf der Suche nach einem neuen Handytarif? Hier kannst du günstige Verträge ohne Handy vergleichen. Einfach Anbieter auswählen, SIM-Karte bestellen und loslegen.

Filter
Netz / Anbieter
HIGH D1-Netz
mobilcom-debitel Alle Netze
BLAU Telefónica-Netz
Datenvolumen
Tarifpreis mtl.
SIM-Only-Tarife (21 gefunden)

  • Tarif mtl.
    18, 00*
    Anschlusspreis € 0,-*
    • 3 GB LTE
      bis 21,6 Mbit/s
    • Telefonie-Flatrate in alle dt. Netze
      Mobilfunk und Festnetz
    • Hotspotflat
      weltweit
    • 3% Mehrwertsteuer sparen
      auf den Rechnungen vom 01.07. - 31.12.2020
    Tarif mtl.
    8, 99*
    Anschlusspreis, siehe Fußnoten € 39,99*
  • Tarif mtl.
    10, 00*
    Anschlusspreis € 0,-*
    • 18 GB LTE
      bis 50 Mbit/s
    • Allnet- und SMS-Flat
      in alle dt. Netze
    • Hotspotflat
      weltweit
    • 3% Mehrwertsteuer sparen
      auf den Rechnungen vom 01.07. - 31.12.2020
    Tarif mtl.
    19, 99*
    Anschlusspreis € 19,99*
  • Tarif mtl.
    12, 50*
    Anschlusspreis € 0,-*
    • 5 GB LTE
      bis 21,6 Mbit/s
    • Allnet- und SMS-Flat
      in alle dt. Netze
    • 3% Mehrwertsteuer sparen
      auf den Rechnungen vom 01.07. - 31.12.2020
    • 10,- Euro Gutschrift
      bei Rufnummernmitnahme
    Tarif mtl.
    7, 99*
    Anschlusspreis € 0,-*
Du hast 6 von 21 Tarifen gesehen

Diese Vorteile bieten Handytarife ohne Handy

Ein neuer Handyvertrag ohne Handy lohnt sich, wenn du bereits ein Smartphone besitzt, mit dem du zufrieden bist, aber noch einen passenden Tarif suchst. Für gewöhnlich wurde das Gerät einzeln gekauft oder du hast deinen alten Vertrag gerade gekündigt. In diesem Fall ist ein Vertrag ohne Handy die perfekte Wahl, weil du dir so auch zukünftig die Option offenhältst dein Smartphone unabhängig vom Tarif auszuwählen.

Günstiger Preis

Du zahlst eine niedrige monatliche Grundgebühr und keine Zuzahlung für ein neues Smartphone.

Große Tarifvielfalt

Ob Allnet-Flat oder Internet-Flat: Du findest Verträge für jede Anforderung auch ohne Handy.

Hohe Flexibilität

Deinen Handyvertrag nutzt du mit jedem beliebigen Smartphone oder als Zweitvertrag.

Bei der Bestellung erhältst du lediglich eine SIM-Karte, die dank anpassbarem Format sowohl in brandneue als auch uralte Handys passt. Die Bruchstellen im Plastik geben vor, wie die Karte zu verkleinern und zu vergrößern ist. Sollte der Chip beschädigt sein oder abhandenkommen, kannst du jederzeit deinen Anbieter kontaktieren, um eine neue SIM-Karte zu erhalten.

Handyvertrag ohne Handy: So findest du den passenden Tarif

Die folgenden drei Schritte helfen dir einen auf deine Bedürfnisse zugeschnitten Handyvertrag zu finden. Denn auch ohne Handy sollte die Auswahl des Handytarifs nicht leichtsinnig getroffen werden:

1. Tarifarten – Wähle die grundlegende Basis

Um den richtigen Vertrag ohne Handy zu finden, ist es wichtig sich über alles Gedanken zu machen. Zuallererst solltest du dir im Klaren darüber sein, welche Art von Tarif du überhaupt brauchst. Es gibt Angebote mit Allnet- und Internet-Flat sowie Verträge, in denen nur letzteres geboten wird. Entscheide also zuerst, ob du telefonieren und surfen willst oder nur das mobile Internet brauchst. Außerdem musst du vorab klären, wie lange du dich binden willst. Die meisten Verträge ohne Handy gelten für 24 Monate, also zwei Jahre. Es gibt aber auch Tarife, die eine Laufzeit von drei Monaten haben oder sogar monatlich kündbar sind.

2. So viel Datenvolumen brauchst du

Zu jedem Handyvertrag ohne Handy gibt es mobiles Internet. Allerdings ist Highspeed-Datenvolumen limitiert. Die Bandbreite reicht von 1 GB bis 20 GB und sogar noch mehr. Je mehr Datenvolumen im Vertrag zur Verfügung steht, desto teurer wird der Vertrag. Du solltest also vorher wissen, wie viel Gigabyte du pro Monat brauchst. Wenn du das Datenvolumen hauptsächlich zum Verschicken von Nachrichten via WhatsApp und Co. verwendest, reichen maximal 5GB. Surfst du außerdem viel im Browser, sollten bis zu 10 GB ausreichen und wenn du häufig Videos streamst, müssen mindestens 15 GB im Tarif enthalten sein.

3. Wähle Netz und Anbieter

In Deutschland gibt es drei Mobilfunknetze. Das D1-Netz der Telekom, das D2-Netz von Vodafone und das E-Netz der Telefónica. Handyverträge ohne Handy im Telekom- und Vodafone-Netz haben fast überall Empfang und garantieren hohe Up- und Downloadraten. Das hat allerdings auch seinen Preis. Das E-Netz der Telefónica ist nicht ganz so flächendeckend, dafür aber oft günstiger. Ein Anbieter für das D1-Netz ist beispielsweise Congstar und HIGH. Mit Otelo telefonierst du im D2-Netz und mit Blau, o2 und vielen mehr im E-Netz. Mobilcom-debitel bietet Tarife in allen Netzen an.