SIM-Only-Tarife: Handyvertrag ohne Handy

Nicht immer muss es gleich ein Mobilfunktarif mit neuem Smartphone sein. Wenn auch du auf der Suche nach einem Handyvertrag ohne Handy bist, dann triffst du mit einem SIM-Only-Tarif die richtige Entscheidung. Vergleiche bei uns attraktive SIM-Only-Angebote und finde den besten Vertrag für deine Anforderungen.

Filter
Netz / Anbieter
mobilcom-debitel Alle Netze
HIGH D1-Netz
BLAU Telefónica-Netz
Vodafone D2-Netz
Telekom D1-Netz
Datenvolumen
Tarifpreis mtl.
SIM-Only-Tarife (34 gefunden)

  • Tarif mtl.
    13, 99 *
    Anschlusspreis (Erstattung nach SMS) € 39,99*
  • Tarif mtl.
    5, 99 *
    Anschlusspreis (Erstattung nach SMS) € 39,99*
  • Tarif mtl.
    4, 99 *
    Anschlusspreis € 19,99*
  • Tarif mtl.
    16, 00 *
    Anschlussgebühr € 19,90*
  • Tarif mtl.
    8, 50 *
    Anschlusspreis € 19,90*

Mit SIM-Only-Tarifen flexibel bleiben

Ein Handyvertrag ohne Handy ist immer dann sinnvoll, wenn du einen Mobilfunktarif benötigst, mit deinem aktuellen Smartphone aber zufrieden bist. Nicht immer muss es das neueste Modell mit brandaktuellen Schnickschnack sein. Statt einem Handyvertrag mit subventionierten Handy als Extra erhältst du beim SIM-Only-Prinzip nur die SIM-Karte mit ausgewählten Tarif. Diese kannst du mit jedem Smartphone nutzen. Dabei bleibst du flexibel, wann du welches Handy als nächstes kaufen möchtest. Auch für die Nutzung mit einem Dual-SIM-Handy bieten sich die günstigen SIM-Only-Tarife an. Ein Zweitvertrag eignet sich beispielsweise hervorragend zur Trennung von Arbeit und Freizeit, zur Telefonie im Ausland oder für zusätzliches Datenvolumen.

Vorteile von SIM-Only-Tarifen

Günstiger Preis

Du zahlst eine niedrige monatliche Grundgebühr und keine Zuzahlung für ein neues Smartphone.

Große Tarifvielfalt

Ob Allnet-Flat oder Internet-Flat: Du findest Verträge für jede Anforderung auch ohne Handy.

Hohe Flexibilität

Deinen Handyvertrag nutzt du mit jedem beliebigen Smartphone oder als Zweitvertrag.

In 4 Schritten zum passenden Handyvertrag ohne Handy

Auch wenn du dir bei einem SIM-Only-Tarif keine Gedanken zur Auswahl des passenden Smartphones machen musst – einige Kriterien zur Tarifauswahl solltest du trotzdem für dich definieren. Wir zeigen auf, wie du in vier simplen Schritten ganz leicht den passenden Vertrag für dich findest.

Dein neuer Vertrag soll selbstverständlich in dem Budgetrahmen liegen, den du monatlich auch zahlen kannst. Mache dir deshalb als erstes Gedanken darüber, wie viel Geld du investieren kannst und möchtest. Beachte dabei, dass zu der monatlichen Grundgebühr weitere Kosten – wie die einmalige Anschlussgebühr – hinzukommen können. Auch solltest du die Mindestvertragslaufzeit im Auge haben. Viele Tarife binden dich für 24 Monate an einen Anbieter.

Im nächsten Schritt gilt es dein Nutzerverhalten zu bestimmen. Wofür benötigst du dein Handy konkret? Nutzt du es sehr stark oder eher wenig? Je nachdem sind unterschiedliche Tarifarten für dich interessant. Besonders beliebt sind Allnet Flats, mit denen du unbegrenzt telefonieren und SMS versenden kannst. Telefonierst du weniger, kann sich auch ein Tarif mit einem festen Kontingent an Freiminuten lohnen. In einer Allnet-Flat ist meist auch ein festgelegtes Datenvolumen zum Surfen im Internet enthalten. Möchtest du nur im Internet surfen, kannst du ebenfalls eine reine Datenflatrate wählen.

Zum Surfen im Internet benötigst du Datenvolumen. Hier solltest du dir zunächst einen Überblick zu deinem aktuellen Verbrauch verschaffen. Den monatlichen Datenverbrauch kannst du in den Einstellungen deines Smartphones einsehen. Orientiere dich für deinen neuen Vertrag am Verbrauch der letzten Monate. Nutzt du das Internet intensiv, solltest du dich für einen LTE-Tarif mit schneller Datenverbindung entscheiden, um lange Ladezeiten zu vermeiden. Achte ebenfalls darauf, ob eine Datenautomatik standardmäßig aktiviert ist. Bei einer Datenautomatik werden nach Verbrauch des monatlichen Datenkontingents kostenpflichtig Datenpakete nachgebucht.

Im letzten Schritt entscheidest du dich für ein konkretes Angebot bei einem Mobilfunkanbieter. In Deutschland gibt es drei große Netzbetreiber: Telekom, Vodafone und o2. Alle anderen Provider nutzen die Netze dieser Anbieter. Vor allem, wenn du in ländlichen Regionen wohnst, solltest du dich bezüglich der Netzabdeckung beim jeweiligen Anbieter informieren. Je nach Region variieren der Netzausbau und damit der Empfang sowie die Verfügbarkeit von schnellem Internet.