Alle Apple Geräte

Nach oben ↑
Das neuste iPhone X im Sparhandy-Shop

Alle Apple-Smartphones bei Sparhandy

In den Smartphone-Charts belegt das iPhone seit jeher einen Spitzenplatz, denn Apple gehört zu den innovativsten und bekanntesten Herstellern auf dem Handymarkt. Die Veröffentlichung des ersten iPhones im Jahr 2007 war für den gesamten Sektor eine Revolution. Seitdem nutzen wir Handys mit Touchscreen völlig neu – als Smartphones. Auch heute ist das Apple iPhone immer vorne mit dabei, wenn es um innovative Smartphone-Technik und moderne Designs geht. Das zeigen die langen Schlangen, die sich vor Apple Stores bilden, sobald ein neues Smartphone aus dem Hause Apple erscheint.
Der Rhythmus bei der Veröffentlichung von neuen iPhones sieht dabei wie folgt aus: Der größeren Revolution mit einer neuen Nummer im Smartphone-Titel folgt im darauffolgenden Jahr häufig das "S"-Modell. Die "S"-Modelle sind jedoch nur kleine Upgrades ihrer Vorgänger. Die Meinungen sind auch gespalten, ob man lieber die Revolution oder deren Upgrade kauft, wenn man das Apple iPhone nur alle zwei Jahre erneuert. Eine Ausnahme stellt der Übergang vom iPhone 7 zum iPhone 8 dar: Dem 2016 erschienenen iPhone 7 und iPhone 7 Plus folgten im Jahr 2017 kein 7S, sondern gleich das iPhone 8 bzw. iPhone 8 Plus. Fakt ist jedoch, dass auch ältere Modelle ihre Arbeit in der Regel gut verrichten und Apple mit jedem Gerät die Nutzer überzeugt.

Apple iPhone: Technik aus einem Guss

Die Langlebigkeit eines Apple iPhones ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Software und Hardware aus einem Guss sind. Beides wird in Cupertino als Einheit entwickelt, so dass Software und Hardware sich ergänzen und zusammen fehlerfrei funktionieren. In Vergleichen mit Android-Geräten, bei denen Arbeitsspeicher und Prozessoren geprüft werden, wird dieser Faktor häufig vernachlässigt, da für die Konkurrenz völlig andere Voraussetzungen gelten. Soft- und Hardware werden für Google Android nicht zusammen entwickelt. Durch die gemeinsame Entwicklung ist das Betriebssystem iOS hingegen passgenau auf die Geräte abgestimmt und nutzt die vorhandenen technischen Gegebenheiten optimal aus. Dadurch werden auch alte iPhones sehr lange mit Updates versorgt, so dass auch nach Jahren noch flüssiges Arbeiten mit dem beliebten Apple Smartphone möglich ist.

iPhone 6, 7, 8 und X: Welches Modell soll es sein? Wo liegen die Unterschiede?

Wenn es um leistungsstarke und überzeugende Smartphones geht, sind Apples iPhones meist nicht weit. Doch wer sich eins der beliebten Geräte zulegen möchte, wird sich schnell die Frage stellen: Muss es das neuste Flaggschiff sein oder reicht vielleicht auch ein älteres Modell? Schließlich ist zu berücksichtigen, dass der Preis von Apple-Geräten für den Geldbeutel nicht unerheblich ist.

Nach oben ↑
Apple iPhone X 64GB spacegrau Front-Backansicht

iPhone X

Das iPhone X ist das neuste Smartphone des Herstellers und noch dazu das innovativste: Im Gegensatz zu allen Vorgängern verzichtet das X-Modell erstmalig auf den Home Button. Der Rahmen entfällt damit fast vollständig und anstelle von Touch-ID wird das Handy mittels Gesichtserkennung entsperrt.

Nach oben ↑
Apple iPhone 8 64GB spacegrau Front-Backansicht

iPhone 8

Das nur unwesentlich früher erschienene iPhone 8 steht dem iPhone X technisch jedoch in nichts nach und besitzt nach wie vor den klassischen Home Button. Nutzer, die auf dieses Design auch weiterhin nicht verzichten wollen, sind deswegen mit dem 8er-Modell gut bedient. Eine weitere Neuerung gegenüber den älteren Modellen: iPhone 8 und iPhone X können über die neue gläserne Rückseite kabellos, also induktiv, geladen werden.

Nach oben ↑
Apple iPhone 7 32GB diamantschwarz Front-Backansicht

iPhone 7

Doch auch das iPhone 7 punktet nach wie vor mit guter Performance. Tatsächlich weist das iPhone 8 nur geringfügige Änderungen im Vergleich zum Vorgänger auf. So kommen Sie als aktiver Handynutzer auch mit einem iPhone 7 noch problemlos durch den Tag.

Nach oben ↑
Apple iPhone 6s gold Front-Backansicht

iPhone 6S

Sogar das iPhone 6S ist nach wie vor eine gute Wahl für Apple-Fans: Der A9-Prozessor ist immer noch leistungsstark und tut das, was er soll. Wer nach einem Ersatzhandy sucht, mit dem sich grundlegende Aufgaben erledigen lassen, wird auch mit einem iPhone 6 noch zufrieden sein. Wenn Sie jedoch Wert auf Fortschritt und eine intuitive Nutzung legen, sollten Sie definitiv auf eines der neueren Modelle zurückgreifen.

Siri der virtuelle Assistent für Ihr Smartphone:
Auch wenn die verschiedenen Modelle des iPhones sich in ihren Features und technischen Besonderheiten unterscheiden, haben sie doch eines gemeinsam: Siri, die sprachgesteuerte Assistentin. Als Apple-Nutzer können Sie Siri Fragen stellen oder ihr wichtige Befehle geben. Dabei gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie Sie Siri nutzen und Ihre Smartphone-Nutzung vereinfachen können.

> Mehr zu Siri: So machen Sie Siri zu Ihrem persönlichen Assistenten

Nach oben ↑

Schärfer als die Realität? – Das Display des Apple iPhone

Bei einem Apple Smartphone können Sie sich grundsätzlich darauf verlassen, dass die Geräte mit einem guten Display ausgestattet sind. Die Erfinder des Retina-Displays ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern bieten in jeder neuen iPhone-Generation brillante Farben. Vor allem das neue iPhone X glänzt mit seinem farbenfrohen und kontrastreichen All-Screen OLED-Display. Gepaart mit einer hohen Auflösung werden Pixelkanten komplett ausgemerzt. HD-Filme oder die neuesten Spiele aus dem App Store zeigen, was mit dem Apple iPhone-Display möglich ist. Zudem reagiert das Display flüssig auf jede Eingabe mit dem Finger und macht präzises Arbeiten auch auf dem Smartphone möglich.

Bessere Schnappschüsse mit Apple Smartphones– Die High-End Kamera des Apple iPhones

Eines der Highlights des iPhones ist die Kamera. Lange Zeit war das iPhone 5 sogar die meistgenutzte Kamera bei Bilderuploads auf Flickr. Oft lassen sich kaum Unterschiede zwischen Fotos eines iPhones und einer Kompaktkamera erkennen. Denn Apple verbessert bei seinen Smartphones in jeder Generation die Kamera – und wenn es nur ein paar Stellschrauben sind, an denen gedreht wird. So ist das iPhone 8 Plus beispielsweise mit einer hochwertigen Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv ausgestattet. 12 Megapixel und eine F1.8 Blende ermöglichen auf diese Weise auch bei schlechten Lichtverhältnissen authentische Fotos. Der neue Porträtmodus mit verschiedenen Porträtlicht-Einstellungen erlaubt außerdem, einzigartige Porträts aufzunehmen, die von den Aufnahmen einer Profi-Kamera nicht zu unterscheiden sind. Besonderen Fokus legt Apple zudem auf die Videofähigkeiten des iPhones. Neue Modi – wie zum Beispiel die Zeitlupenfunktion – geben Kreativen neue Möglichkeiten, ihre Visionen umzusetzen. Diese stetigen Verbesserungen haben dazu geführt, dass in der Vergangenheit schon Werbespots oder Kurzfilme komplett mit einem Apple Smartphone entstanden sind. Auch Instagram-

Grenzenlose Möglichkeiten– Ein umfangreicher App Store für Apple Smartphones

Der Apple App Store bietet eine große Auswahl für alle möglichen Anwendungsbereiche auf dem iPhone. Anwender wissen vor allem die zahlreichen Produktivitäts-Apps zu schätzen, von Office-Apps bis hin zu Zeit-Trackern, Checklisten oder gar komplettem Projektmanagement. Auch bei den Spielen gibt es eine so große Auswahl – von Action- über Rollen- und Rätsel- bis hin zu Rennspielen – so dass man schon fast keine Konsole mehr braucht. Umsetzungen alter PC-Spiele sowie komplett neue Titel können Gamer im App Store kaufen. Hier kommt auch der große Vorteil des App Store zum Tragen: Weil es nur wenige Modelle des Apple Smartphones gibt, sind keine großen Anpassungen nötig. Es gibt nur wenige verschiedene Bildschirmauflösungen und technische Unterschiede. Bei Android gibt es hingegen unzählige Modelle mit unterschiedlichen Auflösungen und technischen Daten. Da haben es Entwickler schwerer, eine App zu entwickeln, die auch wirklich überall flüssig läuft. Apps für das iPhone laufen in der Regel auf jedem Modell problemlos.

Wissenswerte Tipps & Tricks
Ein Apple iPhone bietet zahlreiche spannende und praktische Funktionen, die teilweise selbst eingefleischte iPhone-Nutzer noch nicht kennen. Was hat es zum Beispiel mit 3D-Touch auf sich? Wie lässt sich der Akku schonen? Welche versteckten Features gibt es sonst noch? Lesen Sie dazu unseren Artikel rund um hilfreiche Tipps und Tricks für das Apple Smartphone, die Sie bisher vielleicht noch nicht kannten.

> Tipps & Tricks für Ihr iPhone - Kennen Sie wirklich alle?

Apple Smartphone mit Vertrag kaufen

Wenn Sie sich für ein neues Apple iPhone interessieren, lohnt es sich, das Gerät zusammen mit einem neuen Vertrag zu kaufen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen fällt der recht hohe Gerätepreis, den Sie eigentlich zahlen würden, in Kombination mit einem Vertrag meist viel geringer aus. Hier zahlen Sie in der Regel nur einmalig eine geringere Gebühr für das Smartphone. Doch gleichzeitig ist diese Kombination interessant für Nutzer, die ohnehin einen neuen Vertrag abschließen möchten, weil der alte beispielsweise ausläuft. Hier können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und das neue iPhone mit einem attraktiven Handyvertrag verbinden. Dabei profitieren Sie vom besten Preis-Leistungsverhältnis und holen mit den besten Vertragskonditionen das Beste aus Ihrem neuen High-End-Gerät heraus.

Tarif auswählen

Welcher Vertrag passt zu mir?

Im Hinblick auf einen Handyvertrag stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten und Konditionen zur Auswahl. Provider wie Telekom, Vodafone oder o2 stellen Nutzern eine Vielzahl passender Tarife und Angebote mit Apple Smartphone zur Verfügung. Wichtig ist jedoch, dass Sie einen Vertrag abschließen, der ideal zu Ihren Bedürfnissen passt und auf Ihr Handy-Verhalten abgestimmt ist. So können Sie am einfachsten feststellen, welche Kriterien Sie bei der Entscheidung grundsätzlich berücksichtigen sollten. Ausschlaggebend sind so beispielsweise die monatliche Grundgebühr, die enthaltenen Flatrates oder Inklusiveinheiten sowie das Datenvolumen. Wenn Sie ein Vielsurfer sind, sollte Ihr Vertrag ein großzügiges Datenvolumen mit schnellen Übertragungsraten und LTE enthalten. Wenn Sie jedoch vor allem telefonieren möchten, sollte unbedingt eine Allnet-Flat enthalten sein. So stellen Sie sicher, dass keine unerwarteten Kosten entstehen und Sie Ihr iPhone ohne Einschränkungen nutzen können.

Warum Sparhandy?

  • Kostenloser DHL-Versand
  • 18 Jahre Markterfahrung
  • Angebote in allen Netzen
  • Über 2.5 Millionen Bestellungen
  • kostenlose Rückgabe des Geräts