Skip to main content

WhatsApp ist eine der bekanntesten und beliebtesten Smartphone-Apps weltweit. Wenn es darum geht, über das Internet Nachrichten zu versenden, ist der Instant-Messaging-Dienst unübertroffener Spitzenreiter. Anfang 2018 nutzten rund 1,5 Milliarden Personen die Anwendung zum Versenden und Empfangen von Nachrichten. Und obwohl so viele Menschen WhatsApp jeden Tag nutzen, sind viele praktischen Features der App nur wenig bekannt. Wir zeigen Ihnen die zehn praktischsten Tricks und Hacks, die Sie als WhatsApp-Nutzer unbedingt kennen sollten. Mit diesen Tipps und Tricks werden Sie zum WhatsApp Profi!

Die Top-Whatsapp Hacks:

Das ständige aneinander vorbeireden nervt?

Nachrichten zitieren und das aneinander Vorbeireden hat ein Ende!

Eher unbemerkt hat sich bei WhatsApp eine praktische Funktion eingeschlichen, von der wahrscheinlich die wenigsten Nutzer wissen: Sie können nämlich andere WhatsApp-Nachrichten zitieren und direkt auf diese antworten. Vor allem in Gruppen-Chats erweist sich dieser Hack als besonders nützlich, denn wie jeder weiß, geht es in WhatsApp-Gruppen manchmal sehr chaotisch zu. Damit im Nachrichten-Dschungel dennoch klar ist, auf welche Nachricht sich ein Kommentar bezieht, ist die Zitieren-Funktion die ideale Lösung. Dabei spielt es keine Rolle, wie alt die Nachricht ist oder von wem sie stammt – jede Aussage kann zitiert werden, sodass alle Gesprächsteilnehmer wissen, worauf Sie eingehen.

Und so funktioniert’s:

  1. Tippen Sie in einem beliebigen WhatsApp-Chat etwas länger auf die Nachricht, die Sie zitieren und auf die Sie antworten möchten.
  2. iOS: Hier zeigt sich nun eine Optionsleiste, in der Sie „Antwort“ auswählen. Alternativ können Sie den Eintrag auch kurz gedrückt halten und dann zum rechten Bildschirmrand ziehen.
  3. Android: Hier wird am oberen Rand ebenfalls eine Symbolleiste eingeblendet: Tippen Sie dort auf den Pfeil, der nach links zeigt.
  4. Das Ergebnis ist bei beiden Betriebssystemen gleich: Sobald Sie die zu zitierende Nachricht ausgewählt haben, wird sie über dem Eingabefeld angezeigt, sodass Sie eine passende Antwort schreiben können.

Whatsapp Nachrichten zitieren Video

Chaos im Nachrichten Dschungel?

Wichtige Nachrichten als Favoriten speichern!

Jeden Tag wird über WhatsApp eine Vielzahl von Nachrichten verschickt, so dass es sich als schwierig erweist, wichtige und vor allem ältere Nachrichten wiederzufinden. Einen Chat so lange zu durchforsten, bis man die gesuchte Nachricht findet, ist dabei wohl nicht die beste Lösung. Doch keine Sorge! Sie können Nachrichten, Fotos und Videos bei WhatsApp als Favoriten markieren und somit zu einem späteren Zeitpunkt ganz leicht ausfindig machen.

Und so funktioniert’s:

  1. Tippen Sie länger auf die Nachricht, die Sie favorisieren möchten.
  2. Wählen Sie anschließend in der sich öffnenden Symbolleiste am oberen Rand den Stern aus, um die Nachricht zu markieren.
  3. Wenn Sie die Favoriten nun wiederfinden möchten, gehen Sie zunächst in die Übersicht aller Chats.
  4. Hier tippen Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke und wählen die Option „Mit Stern markierte“. Anschließend werden die favorisierten Nachrichten aller Kontakte und Gruppen angezeigt.

  1. Halten Sie auf dem iPhone die Nachricht gedrückt, die Sie als Favorit speichern möchten. Es öffnet sich eine schwarze Optionsleiste, in der ganz vorne ein Stern zu sehen ist. Indem Sie diese Nachricht mit einem Stern markieren, speichern Sie sie als Favorit ab.
  2. Möchten Sie die favorisierte Nachricht nun wieder anzeigen lassen, klicken Sie auf die Kontaktinfo bzw. Gruppeninfo des jeweiligen Chats, indem Sie oben den Namen des Kontaktes antippen.
  3. Nun öffnet sich die Kontaktinfo mit weiteren Auswahlmöglichkeiten. Wählen Sie hier den Punkt „Mit Stern markierte“ und schon werden Ihnen für diesen Kontakt die Nachrichten angezeigt, die Sie irgendwann als Favorit gespeichert haben.

Whatsapp Nachrichten als Favoriten speichern

Das Profilbild soll nicht jeder sehen?

Profilbild einfach verbergen!

Heutzutage ist WhatsApp nicht mehr nur für private Zwecke die Kommunikationsplattform Nummer 1. Auch in geschäftlichen Dingen ist der Messenger inzwischen relevant und Sie geben Ihre Handynummer eventuell an flüchtige Kontakte weiter, damit Sie für jeden erreichbar sind. Doch jeder, der Ihre Nummer hat und ebenfalls WhatsApp nutzt, kann theoretisch auch Ihr Profilbild sehen. Wenn Sie also möchten, dass nicht jeder Ihr Profilbild sehen kann, ist dieser Hack besonders interessant für Sie. In wenigen Schritten können Sie einstellen, ob und für wen das Profilbild eventuell verborgen bleiben soll.

Und so funktioniert’s:

  1. Öffnen Sie dazu WhatsApp auf Ihrem iPhone oder Android-Handy.
  2. Auf dem iOS-Gerät tippen Sie unten rechts auf das Zahnrad für „Einstellungen“.
  3. Auf dem Android-Gerät wählen Sie oben rechts die drei Menüpunkte und tippen ebenfalls auf „Einstellungen“.
  4. Anschließend unterscheiden sich die Schritte bei unterschiedlichen Betriebssystemen nicht mehr. Wählen Sie „Account“ und dann „Datenschutz“ aus.
  5. Bei beiden Geräten finden Sie nun die Option „Profilbild“.
  6. Hier können Sie überlegen, ob „Jeder“, „Meine Kontakte“ oder „Niemand“ das Profilbild sehen soll. Entscheiden sie sich beispielsweise für „Meine Kontakte“, können nur Nutzer Ihr Bild sehen, die Sie selbst auch in Ihrem Telefonbuch abgespeichert haben.

Whatsapp Profilbild verbergen

Bequem auf dem Desktop chatten?

Einfach mit WhatsApp Web verbinden!

Als eine der beliebtesten Smartphone-Apps ist WhatsApp jeden Tag treuer Begleiter für viele Handynutzer. Doch vor allem bei langen Nachrichten und ausführlichen Gesprächen wird das Tippen auf dem Display auf Dauer anstrengend. Hier kann WhatsApp Web Abhilfe schaffen: So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Chats auf einen Computer zu übertragen und bequem auf dem Desktop zu chatten. Denn mit einer Computer-Tastatur schreiben sich die Nachrichten gleich viel schneller.

Und so funktioniert’s:

  1. Öffnen Sie zunächst https://web.whatsapp.com/ auf Ihrem Computer.
  2. Anschließend öffnen Sie die WhatsApp-Anwendung auf Ihrem Smartphone, egal ob iOS- oder Android-Gerät.
  3. Auf einem iPhone tippen Sie zunächst unten rechts auf „Einstellungen“ und dann auf „WhatsApp Web/Desktop“.
  4. Auf einem Android-Smartphone wählen Sie in der oberen rechten Ecke über die drei Punkte das Menü aus und anschließend die Option „WhatsApp Web“.
  5. Unabhängig vom Betriebssystem öffnet sich nun ein QR-Code-Scanner, mit dem Sie auf web.whatsapp.com den angezeigten QR-Code scannen. Dies dauert nur einen kurzen Moment.
  6. Sofort werden bei WhatsApp Web Ihre Chats geladen, so dass Sie den Messenger bequem am Computer nutzen können.

Whatsapp Web Video

Stalker Adé!

„Zuletzt online“-Funktion ausschalten

Im unveränderten Download-Zustand ist bei WhatsApp die „Zuletzt online“-Funktion mitinbegriffen. Das bedeutet, dass jeder Ihrer Kontakte sehen kann, wann Sie zuletzt online waren und die App genutzt haben. Doch wenn Sie Wert darauf legen, Ihre Privatsphäre zu schützen und den Stalkern unter Ihren Kontakten diese Information zu verwehren, dann ist dieser Hack die Lösung für Sie. So können Sie das „Zuletzt online“-Feature nämlich jederzeit deaktivieren, so dass Ihre WhatsApp-Nutzung verborgen bleibt.

Und so funktioniert’s:

  1. Öffnen Sie zunächst WhatsApp auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone.
  2. Auf einem iOS-Gerät wählen Sie nun unten rechts „Einstellungen“ aus.
  3. Tippen Sie auf einem Android-Gerät oben rechts auf die drei Menüpunkte und wählen Sie ebenfalls „Einstellungen“ aus.
  4. Nun sind die Schritte für beide Handys gleich: Tippen Sie auf „Account“ und anschließend auf „Datenschutz“.
  5. Jetzt wählen Sie das Feature „Zuletzt online“ und können sich aussuchen, ob die Information für jeden, für niemanden oder nur für Ihre Kontakte angezeigt werden soll. Wenn Sie die Information also verbergen möchten, wählen Sie „Niemand“.
  6. Sobald Sie diese Einstellung geändert haben, wird anderen Gesprächsteilnehmern nicht mehr angezeigt, wann Sie zuletzt online waren.

Whatsapp zuletzt online Funktion ausschalten Video

Die nervigen Gruppen-Chats sollen unten bleiben?

Einfach Lieblingschats oben fixieren!

Jeder nutzt WhatsApp und die Anzahl der Chat-Verläufe auf einem Smartphone häuft sich in kürzester Zeit. So kann es schnell passieren, dass in einer langen Liste von Chat-Verläufen ein einzelner schnell übersehen wird. Wenn Sie also nicht Stunden damit verbringen wollen, einen bestimmten Chat zu suchen, probieren Sie es doch einmal mit diesem nützlichen Hack: Bei WhatsApp haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lieblingschats ganz oben zu fixieren. So nimmt das lästige Suchen ein Ende.

Und so funktioniert’s:

  1. Um die Lieblingschats auf Ihrem Android-Smartphone zu fixieren, halten Sie einen bestimmten Chat länger gedrückt, bis sich am oberen Rand eine Symbolleiste öffnet.
  2. Tippen Sie hier auf das Reißzwecken-Symbol, um den Chat anzupinnen.
  3. Nun ist der Verlauf ganz oben fixiert, was Sie stets an der kleinen Reißzwecke erkennen.
  4. Möchten Sie den Chat wieder loslösen, halten Sie diesen erneut länger gedrückt.
  5. Wählen Sie nun die durchgestrichene Reißzwecke und schon ist die Fixierung aufgehoben.

  1. Möchten Sie Chats auf Ihrem iPhone fixieren, öffnen sie zunächst WhatsApp und gehen in den Bereich „Chats“.
  2. Ziehen Sie nun einen beliebigen Chat mit einer Wischgeste nach rechts.
  3. Am linken Rand werden Ihnen nun einige Optionen angezeigt: Wählen Sie hier „Fixieren“.
  4. Schon ist der Chat ganz oben angepinnt – Gekennzeichnet wird dies mit einem Reißzwecken-Symbol.
  5. Um den fixierten Chat wieder zu lösen, wischen Sie diesen erneut nach rechts und tippen auf „Lösen“.

Whatsapp Chats oben fixieren

Schneller Chatten geht nicht!

Lieblingschats auf dem Startbildschirm verknüpfen und mit einem Klick chatten

Wäre es nicht toll, wenn Sie noch schneller auf Ihre Lieblingschats zugreifen könnten, ohne WhatsApp vorher öffnen zu müssen? Ein praktischer Hack macht genau dies möglich: Speichern Sie Ihre liebsten Chats als Verknüpfung auf dem Startbildschirm Ihres Smartphones. Durch einen Klick auf diese Verknüpfung werden Sie direkt zu Ihrem Lieblingschat mit einer bestimmten Person weitergeleitet.

Und so funktioniert’s:

  1. Auf einem Android-Handy öffnen Sie dazu WhatsApp und gehen in den Chat, den Sie als Verknüpfung speichern möchten.
  2. Als nächstes tippen Sie oben rechts auf die drei Menüpunkte und anschließend auf „Mehr“.
  3. Nun öffnet sich eine weitere Liste von Optionen, aus der Sie „Verknüpfung hinzufügen“ auswählen.
  4. Jetzt wird eine Verknüpfung dieses Chats auf Ihrem Startbildschirm angezeigt, die Sie natürlich jederzeit wieder entfernen können.

  1. Entsperren Sie dazu Ihr iPhone und wischen Sie alle Bildschirme nach rechts, bis Ihnen das Notification Center angezeigt wird. Dort werden Ihnen beispielsweise Termine, das Wetter oder aktuelle News angezeigt. Die Widgets können Sie dabei individuell festlegen.
  2. Scrollen Sie dabei nach ganz unten und wählen „Bearbeiten“ aus.
  3. Nun können Sie aus einer Liste von Widgets das Feature „Letzte Chats“ hinzufügen.
  4. Sobald Sie dies erledigt haben, werden im Notification Center die Icons bzw. Profilbilder Ihrer letzten WhatsApp-Chats angezeigt

Whatsapp Chat Verknüpfung

Endlich Wochenende?!

Witzige Botschaften mit eigenen Gifs versenden

GIFs sind aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Die kurzen, sich ständig wiederholenden Animationen und Videos sind eigentlich überall und eignen sich prima, um witzige Botschaften zu versenden. Entweder können Sie GIFs mithilfe von Anwendungen wie Giphy versenden – oder Sie erstellen einfach selbst welche aus Ihren eigenen Videos. Mit diesem Hack bekommen die Animationen einen ganz persönlichen Touch. Bisher gibt es die Funktion allerdings nur für iOS-Nutzer.

Und so funktioniert’s:

  1. Nehmen Sie zunächst ein Video auf, das maximal sieben Sekunden lang ist. Oder bearbeiten Sie ein längeres Video, bis es diese Länge hat.
  2. Öffnen Sie nun WhatsApp auf Ihrem iPhone und gehen in den Chat, in dem Sie Ihr GIF versenden möchten.
  3. Tippen Sie auf das Plus neben dem Eingabefeld und wählen Sie „Foto- und Videomediathek“ aus.
  4. Wählen Sie das gedrehte Video aus, so dass sich das Bearbeitungsmenü mit einer einfachen Timeline öffnet.
  5. Wechseln Sie oben rechts mithilfe des Schalters in den GIF-Modus.
  6. Nun können Sie in der Timeline noch den Ausschnitt für das GIF festlegen, indem Sie die Begrenzungsfeile beliebig verschieben. Die Vorschau wird währenddessen abgespielt.
  7. Tippen Sie nun nur noch unten rechts auf den Senden-Pfeil und schon wird Ihr GIF verschickt.

GIF in Whatsapp erstellen Video

Wo bist du?

Einfach Standort teilen und spontane Treffen werden noch unkomplizierter!

WhatsApp eignet sich hervorragend, um Treffen mit Freunden und Bekannten zu vereinbaren. Doch wenn es um neue Treffpunkte geht, reichen Worte allein oft nicht aus, um den Standort ideal zu beschreiben. Außerdem ist es zu aufwendig, die Adresse zu kopieren und anschließend in einer Karten-App zu suchen. Hier gibt es einen praktischen Hack für Nutzer des Messengers: So können Sie nämlich – ähnlich wie Bilder oder Videos – auch ganz einfach einen Standort versenden, den Ihr Gesprächspartner sofort aufrufen und die Navigation starten kann.

Und so funktioniert’s:

  1. Öffnen Sie dazu auf Ihrem Android-Handy oder iPhone den Chat, in dem Sie einen Standort teilen möchten.
  2. Wählen Sie nun entweder im Eingabefeld die kleine Büroklammer (Android) oder das Plus neben dem Eingabefeld (iOS) aus und tippen Sie auf „Standort“.
  3. Sofern Sie die Ortungsdienste für WhatsApp aktiviert haben, wählen Sie „Aktuellen Standort senden“. Sie können natürlich auch einen anderen Ort suchen und diesen mit Ihrem Gesprächspartner teilen.
  4. Schon wird der Standort im Gespräch geteilt, so dass Ihr Kontakt direkt darauf klicken und diesen mit einer beliebigen Karten-App öffnen kann.

Whatsapp Standort teilen Video

Wenig Datenvolumen? Speicher fast voll?

Manuelle Downloads einstellen

Bei WhatsApp ist es keine Seltenheit, dass Bilder, Videos oder Dokumente versendet werden. Vor allem in Gruppen-Chats kann man sich vor sämtlichen Dateien kaum noch retten. Noch dazu lädt WhatsApp die Dokumente von Haus aus die meisten Dateien automatisch runter. Das geht natürlich schnell auf den Speicherplatz oder verbraucht gar das Datenvolumen. Mit diesem Hack können Sie allerdings verhindern, dass ein Auto-Download erfolgt.

Und so funktioniert’s:

  1. Tippen Sie auf Ihrem Android-Handy in der Chat-Übersicht auf die drei Menüpunkte oben rechts und wählen Sie „Einstellungen“.
  2. Auf Ihrem iOS-Handy wählen Sie dazu die „Einstellungen“ unten links.
  3. Tippen Sie nun auf „Daten- und Speichernutzung“.
  4. Bei dem Android-Gerät können Sie jetzt „Bei mobiler Datenverbindung“ und „Bei einer WLAN-Verbindung“ auswählen, ob und für welche Medien der Auto-Download deaktiviert werden soll. Entfernen Sie dazu durch Tippen einfach das Häkchen bei den jeweiligen Dateien. Drücken Sie „Ok“, damit Ihre Änderungen gespeichert werden.
  5. Bei einem iPhone haben Sie für jedes einzelne Medienformat die Möglichkeit, den Auto-Download „Niemals“ bzw. für „WLAN“ oder „WLAN & mobile Daten“ zu deaktivieren.

Whatsapp manuelle Downloads Video

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertung(en) 1,99 von 5 Sternen)
Loading...