Derzeit beliebt
  • iPhone mit Vertrag
  • Refurbished Handy
  • Handy Bestenliste 2024
  • Dual SIM Handys
  • 5G Handys
  • eSIM-fähige Handys
Hersteller
Top Handys
Apple iPhone 15
Apple iPhone 15

Siri als dein persönlicher Assistent: Tipps, Tricks & nützliche Befehle

Wer kennt sie nicht, Siri, die hilfreiche Stimme des iPhones? Die sprachgesteuerte Assistentin von Apple – oder wahlweise auch ein männlicher Assistent – hilft Smartphone-Besitzern mit praktischen Funktionen via Sprachsteuerung weiter. Ob du als iPhone-Besitzer nach den passenden Befehlen suchst oder dich nur über die nützliche Stimme des Smartphones informieren möchtest: Auf dieser Seite geben wir dir wertvolle Tipps und Tricks rund um Siri und die vielseitigen Funktionen des smarten Assistenten.

Alle Siri-Befehle in einem PDF

Siri bietet eine riesige Vielfalt an praktischen Funktionen und viele davon sind uns oft gar nicht bekannt. Aus diesem Grund haben wir eine Liste für dich zusammengestellt, in der du alle Siri-Befehle übersichtlich nach verschiedenen Kategorien geordnet findest. Lade dir alle Befehle als kostenfreies PDF herunter und entdecke noch heute die umfangreichen Möglichkeiten mit Siri!

PDF hier herunterladen

Steckbrief: Lerne Siri kennen!

„Hallo, ich bin Siri, eine intelligente Software des Herstellers Apple. Als persönlicher Assistent reagiere ich mittels Spracherkennung auf Sprachbefehle und führe so die gewünschten Funktionen auf iPhones, iPads, iPods und Macs aus und beantworte auch Fragen. Apple führte mich mit dem iPhone 4s ein und seither helfe ich bei der Bedienung deines iOS-Geräts. Hier erfährst du mehr über mich.“

Name & Details
Herkunft
iOS Biographie
Mission
Sprachbefehle
Q&A

Siri – das steht für Speech Interpretation Recognition Interface. Seit der Betriebssystem-Version iOS 7 können Nutzer zwischen einer männlichen und einer weiblichen Stimme für den Sprachassistenten wählen. Der Clou: Die neuen Stimmen klingen weniger nach einer Computerstimme, sondern nach einer natürlichen Person. Seit iOS 7 hat Siri das Beta-Stadium übrigens erfolgreich verlassen – Kinderkrankheiten sind ausgemerzt, Funktionen verbessert und Missverständnisse zuverlässig beseitigt. Ein Geschlecht und somit die Stimme kannst du Siri in den Einstellungen zuweisen.

Entwickelt wurde der Sprachassistent von dem Unternehmen Siri Inc., das 2007 gegründet wurde. Im April 2010 kaufte Apple dieses Unternehmen inklusive aller Produktrechte, zu welchen auch Siri gehörte. CEO und Mitbegründer Dag Kittlaus wechselte zu Apple und leitete, bis zur Veröffentlichung des iPhone 4s im Jahr 2011, das Projekt Siri, ehe er Apple verließ. Doch nicht nur Siri Inc. ist ein bedeutender Teil des Sprachassistenten, ebenso die Technik von Nuance Communications, Inc. Diese lieferten zunächst ihre Technologien an Siri Inc. und heute weiterhin an Apple: Apple nutzt in der Software also nicht nur Komponenten aus der Übernahme von Siri Inc., sondern hat sich auch die konzipierte Spracherkennung von Nuance für Siri lizenziert.

Die Stimme, die wir alle von Siri kennen, kommt ebenso aus der damaligen Zeit: Nuance, bekannt für Software zur Sprachgenerierung, nahm damals Sprachantworten für den Einsatz in Navigationssystemen, E-Books oder Zeitungsartikeln auf. Die deutschen Aufnahmen wurden dann an Siri Inc. verkauft und landeten in den Betriebssystem-Versionen iOS 5 und iOS 6. Hier erlangte die deutsche Sprecherin Heike Hagen unverhofft Berühmtheit, als ihre Sprachaufzeichnungen für den Sprachassistenten übernommen wurden.

Der Sprachassistent Siri war erstmals im Jahr 2011 als Beta-Version in iOS 5 verfügbar – ausschließlich für das iPhone 4s. Konzipiert wurde die Software zunächst für die Anwendung in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Ab iOS 6 sprach Siri schließlich auch mit Nutzern von iPads der 3. Generation, iPhone 5, iPad mini, iPod touch der 5. Generation sowie sämtlichen neueren Modellen. Im Jahr 2015 wurde der Apple TV der 4. Generation veröffentlicht, der ebenfalls Siri unterstützte. Hier sind die unterstützen Funktionen allerdings magerer als auf mobilen Geräten. Praktisch sind jedoch die Siri-Befehle zum Starten von bestimmten Apps, zum Suchen von Filmen und zum Spulen eines Films.

Siri steht für eine hohe Benutzerfreundlichkeit aller mobilen Apple-Geräte, besonders, wenn du gerade mal keine Hand freihast und trotzdem mit deinem Smartphone interagieren möchtest. Ob beim Sport, während das Handy an der Ladestation hängt oder bei frisch lackierten Fingernägeln – Siri ist allzeit bereit und bei entsprechend angepasster Einstellung auch ohne Knopfdruck, ausschließlich per Sprachaufforderung, nutzbar.

Mittels Sprachbefehlen kannst du Siri sowohl Fragen stellen als auch Befehle erteilen. So ist es beispielsweise möglich, auch ohne die Zuhilfenahme der Hände, eine SMS mit einem bestimmten Text an einen ausgewählten Kontakt zu versenden, Termine in deinen Kalender einzutragen oder dir das Wetter für den nächsten Tag ansagen zu lassen. Zusätzlich kannst du via Siri Apples „HomeKit“ bedienen – also Geräte in deinem Smart Home per Sprachbefehl steuern und auslesen.

Nicht nur deine Befehle führt Siri mittels Spracherkennung aus, auch deine Fragen beantwortet der intelligente Sprachassistent zuverlässig! „Wie hat Borussia Dortmund gestern gespielt?“ beantwortet Siri genauso wie die Frage nach „Gibt es eine leckere Pizzeria in der näheren Umgebung?“. So sparst du dir die nervenaufreibende und meist lang andauernde Suche nach Informationen aus dem Internet sowie das Tippen. Doch Siri kann nicht nur Nachrichten per SMS, E-Mail oder WhatsApp verschicken, sondern auch Apps öffnen, schließen oder herunterladen, Dateien auf dem Gerät suchen und verfügbar machen, Einstellungen im Menü vornehmen und noch vieles mehr.

So aktivierst du Siri auf deinem iOS-Gerät

Es gibt verschiedene Arten, um den intelligenten Sprachassistenten auf deinem iPhone oder einem anderen iOS-Gerät zu aktivieren – und diese kannst du selbst festlegen. Gehe dazu in die Einstellungen des Geräts und navigiere zum Menüpunkt „Siri & Suchen“. Hier legst du fest, wie du Siri aktivieren möchtest und auf welche Apps der Assistent zugreifen darf. Wir geben dir einen Überblick über die Möglichkeiten, Siri zu nutzen.

„Hey Siri“

Möchtest du Siri nicht per Knopfdruck aktivieren, geht das auch über den Zuruf „Hey Siri“. Danach kannst du dem Sprachassistenten deine Fragen oder Befehle problemlos mitteilen! Damit Siri auf deinen Zuruf hört, musst du in den Einstellungen die Option „Auf Hey Siri achten“ ankreuzen. Wenn du den Sprachassistenten einrichtest, wirst du darum gebeten, verschiedene Sätze und Fragen einzusprechen – so speichert Siri deine Stimme akustisch ab. Jetzt reagiert der Assistent ausschließlich auf deinen „Hey Siri“-Zuruf und fehlerhafte Aktivierungen werden vermieden.

Alternativ kannst du den Sprachassistenten auch durch einen längeren Druck auf den Home-Button aktivieren. Bei neueren iPhone-Modellen funktioniert dies über die Power-Taste an der Seite des Smartphones. Damit das geht, wählst du in den Einstellungen die Option „Für Siri Home-Taste drücken“ bzw. „Für Siri Seitentaste drücken“. Halte die jeweilige Taste nun so lange gedrückt, bis Siri auf dem Display erscheint. Jetzt kannst du deinen Befehl einsprechen.

Ebenso ist es möglich, Siri durch ein gekoppeltes Headset zu starten – eine besonders praktische Funktion, wenn du unterwegs bist. Auch hier ist ein langer Druck auf den entsprechenden Button nötig. Beachte allerdings, dass dies nur mit Kopfhörern funktioniert, die neben den Lautstärkereglern über eine dritte Taste zur Musik- und Telefonsteuerung verfügen, wie zum Beispiel bei den originalen Apple EarPods und AirPods. Die Aktivierung funktioniert genauso wie mit dem Home-Button: Halte die Taste einfach länger gedrückt, bis Siri reagiert.

Dein Endgerät muss nicht zwangsläufig entsperrt sein, um auf den smarten Assistenten zuzugreifen. Wähle in den Einstellungen die Option „Siri im Sperrzustand erlauben“. Bedenke allerdings, dass die Sperre eigentlich zum Schutz deines Geräts und deiner Daten dient: Funktionen, die du im Sperrzustand erlaubst, können unter Umständen auch von Dritten genutzt werden. Welche Funktionen im Sperrzustand für Siri nutzbar gemacht werden sollen, kannst du in den Einstellungen für den Sperrbildschirm separat festlegen.

Möchtest du Siri überhaupt nicht oder nur vorübergehend nicht nutzen, lässt sich der Sprachassistent auch gänzlich deaktivieren. Dazu öffnest du die Einstellungen auf dem iOS-Gerät, gehst zum Menüpunkt „Allgemein“ und deaktivierst „Siri“ mit dem Schieberegler. Je nach iOS-Version kann es sein, dass du die Deaktivierung noch einmal bestätigen musst. Falls du dich doch anders entscheidest, kannst du diese Einstellung im Handumdrehen wieder ändern.

4 praktische Tipps für die Siri-Nutzung

  1. Lerne Siri richtig kennen: Mache dich mit Siri und den vielfältigen Funktionen vertraut, um das Beste aus dem Sprachassistenten herauszuholen. Denn die meisten Nutzer wissen gar nicht genau, welcher Funktionsumfang die intelligente Software bietet. Sieh dir dazu unser PDF an oder erkundige dich auf der Siri-Seite von Apple.

  2. Lasse Siris Antworten auf dem Display ausgeben: Möchtest du Siri an einem belebten Ort nutzen, ohne dass fremde Personen die Antwort hören können? Dann kannst du das Sprach-Feedback von Siri in den Einstellungen beliebig umstellen und festlegen, wann eine Sprachausgabe erfolgen soll. Andernfalls werden die Antworten schriftlich über den Bildschirm ausgegeben.

  3. Stelle Siri deiner Familie vor: Siri ist in der Lage, Kontakte und Namen miteinander zu verknüpfen. Wenn du beim ersten Mal deine Schwester anrufen möchtest, wird der Sprachassistent mit dem Befehl „Ruf meine Schwester an“ noch nicht viel anfangen können. Du kannst es Siri aber beibringen, indem du „Meine Schwester ist Silke Müller“ sagst oder in den Einstellungen unter „Meine Informationen“ spezielle Namen und Bezüge festlegst.

  4. Korrigiere Siri – denn sie ist lernfähig: Siri ist grundsätzlich sehr lernfähig! Bei einer konstanten Nutzung empfiehlt es sich, oft benutzte Namen von Kontakten zu korrigieren, um Missverständnissen vorzubeugen. Hierzu kannst du einfach auf den zu korrigierenden Text tippen und die falsche Stelle korrigieren. Unbekannte Wörter unterstreicht Siri von selbst farbig und schlägt dir Alternativen vor – hier musst du dann nur noch auswählen. Auch beim eigenen Namen kannst du Siris Lernfähigkeiten nutzen: Bringe deinem Sprachassistenten einfach bei, wie dein Name richtig ausgesprochen wird.

Smart Home mit Siri

Seit iOS 10 können iPhone-Besitzer mit der Home-App sämtliche Geräte im Haushalt bequem über das Smartphone steuern – auch hierbei ist Siri eine große Hilfe: Der virtuelle Assistent kennt die kompatiblen Geräte, den jeweiligen Zustand und kann sie mit entsprechenden Sprachbefehlen steuern und kontrollieren. Wichtig ist nur, dass die Geräte im Haus HomeKit-kompatibel sind. Ob Licht, Heizungen, Türklingeln oder Schlösser – inzwischen bieten schon mehr als 50 Marken kompatibles Zubehör für das HomeKit an und die Auswahl wird zunehmend größer. Solche Geräte sind mit der Aufschrift „Works with Apple HomeKit“ versehen. Um ein Gerät mit der Home-App zu koppeln, muss nur der HomeKit Code auf dem Produkt oder der Bedienungsanleitung gescannt werden.

Über die Home-App wird das Zubehör nach Zimmern sortiert, damit die Steuerung so einfach und strukturiert wie möglich ist. So kannst du mit einem Sprachbefehl an Siri gezielt Änderungen in einem bestimmten Zimmer vornehmen: „Schalte das Licht im Schlafzimmer aus.“ Gleichzeitig lassen sich auch sogenannte Szenen erstellen, die eine Kombination bestimmter Geräte umfassen. Mit der Szene „Haus verlassen“ wird beispielsweise das Licht ausgeschaltet, die Türen abgeschlossen und die Heizungen heruntergeregelt. Wenn einmal bevorzugte Szenen eingerichtet sind, kann Siri diese in kürzester Zeit aktivieren oder deaktivieren.

Siri HomeKit-Befehle & Fragen

  • Schalte die Lampen ein/aus

  • Dimme das Licht im [Raum] auf 50%

  • Habe ich die Haustür abgeschlossen?

  • Garagentor öffnen/schließen

  • Schalte die Heizung im [Raum] ein

  • Stelle die Temperatur [Temperatur] °C ein

  • Wie ist die Temperatur im [Raum]?

  • Wie ist die Luftfeuchtigkeit im [Raum]?

  • Schließe/Öffne die Jalousien

  • Schalte das Radio ein/aus

  • Ich bin zuhause

  • Filmabend

  • Party!

  • Guten Morgen

  • Gute Nacht

HomePod - Der intelligente Siri-Lautsprecher

Auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) 2017 hat Apple einen neuen Drahtloslautsprecher namens HomePod vorgestellt, der eine Kombination aus Smart Home-Zentrale und hochwertigem Lautsprecher ist. Auch hier kommt Siri wieder zum Einsatz: Mit einer Vielzahl von Sprachbefehlen können Apple Music und HomeKit bequem gesteuert werden. Zum einen kannst du Siri also mitteilen, dass dir ein Lied gefällt, um künftige Musikvorschläge anzupassen. Zum anderen kannst du auch über den HomePod deine HomeKit-Geräte kontrollieren.

Funktionsweise & Bedienung
Siri & AirPlay
Kompatible Geräte

Wie es sich für ein Apple Gerät gehört, ist auch der HomePod denkbar intuitiv und einfach zu bedienen. Zur Inbetriebnahme musst du den HomePod lediglich an den Strom anschließen und an deinem iPad oder iPhone Bluetooth aktivieren. Nachdem die Geräte verbunden und alle wichtigen Informationen, wie WLAN-Passwörter und Apple Zugangsdaten, übertragen sind, musst du noch ein paar Fragen beantworten. Nach einem ersten „Hey Siri“ kann es dann schon losgehen, denn Siri und der HomePod sind jetzt fertig konfiguriert! Übrigens richtet der HomePod den Klang der Musik automatisch nach den Raumbedingungen aus: So genießt du immer und überall optimale Klangqualität.

Die Hauptaufgaben des HomePods sind das sprachgesteuerte Abspielen von Musik und die Kontrolle der HomeKit-Geräte. Mit Siri und dem HomePod kannst du problemlos auf deine Musikbibliothek und Playlisten bei Apple Music zugreifen und zu jeder Stimmung die passende Musik abspielen lassen. Außerdem lassen sich Lampen ein- und ausschalten, die Heizung regulieren oder Termine und Notizen erstellen. Ein wenig schwieriger gestaltet sich die Nutzung von anderen Streaming-Diensten, wie Deezer oder Spotify, auf dem HomePod. Diese können nämlich nicht über Siri angefragt werden, sondern nur über die AirPlay-Funktion.

Dank des AirPlay-2 Übertragungsprotokolls ist es jedoch möglich, über ein Smartphone oder Tablet auf mehrere HomePods in verschiedenen Zimmern zuzugreifen. Das heißt: Falls du im ganzen Haus dieselbe oder sogar unterschiedliche Musik hören möchtest, kannst du das ganz einfach über dein iPhone organisieren. Zudem ermöglicht das AirPlay-Update auch die Kommunikation zwischen dem HomePod und anderen Lautsprechern, wie beispielsweise Modellen von Sonos, Bang & Olufsen sowie Bose.

  • Leuchten (Philips Hue, Nanoleaf Aurora Lighting Smarter Kit u. a.)

  • Lichtschalter (Fibaro Single Switch, Koogeek Light Switch u. a.)

  • Steckdosen (Elgato Eve Energy, Parce Plus u. a.)

  • Thermostate (Netatmo Thermostat, Elgato Eve Thermo u. a.)

  • Fenster & Jalousien (DOOYA Smart Curtain, VELUX Fenster mit VELUX ACTIVE u. a.)

  • Schlösser (Danalock V3, Friday Lock u. a.)

  • Kameras (Somfy Indoor Kamera, Logitech Circle 2 u. a.)

Siri-Befehle für den HomePod

  • Welches Wetter wird morgen in [Stadtname]?

  • Was sind die neusten Nachrichten?

  • Stelle den Timer auf [Zeitangabe] Minuten.

  • Stelle den Wecker auf [Uhrzeit].

  • Spiele etwas Musik.

  • Spiele [Song] von [Interpret].

  • Dieser [Song] gefällt mir.

  • Spiele eine andere Version von [Song].

  • Füge [Song] meiner Playlist [Name der Playlist] hinzu.

  • Spiele die besten Lieder aus [Jahr].

  • Erzähle mir etwas zu dem Künstler [Name des Künstlers].

  • Suche den Radiosender [Name des Radiosenders].

  • Beschleunige die Wiedergabe.

  • Verlangsame die Wiedergabe.

  • Stelle das Thermostat auf [Grad].

  • Dimme das Licht in [Raum].

  • Habe ich die Tür abgeschlossen?

  • Schalte das Licht in [Raum] an/aus.

Welche Apps sind mit Siri kompatibel?

Seit iOS 10, welches Apple im September 2016 ausrollte, kann Siri nun auch mit Apps von Drittanbietern kommunizieren. Um diese Funktion zu aktivieren, muss in den Einstellungen festgelegt werden, welche Apps Informationen und Daten an Apple senden dürfen, um Siri benutzen zu können. Verknüpfst du Apps von Drittanbietern mit Siri, so profitierst du von einer vereinfachten sowie komfortableren Bedienung deines Smartphones – gibst zugleich aber auch womöglich vertrauliche Informationen an Apple weiter.

Grundsätzlich sind die meisten modernen Apps mit Siri kompatibel und lassen sich bequem mit dem Sprachassistenten öffnen oder steuern, darunter zum Beispiel WhatsApp, Pinterest, LinkedIn oder Uber. Unter dem Menüpunkt „Siri & Suchen“ kannst du in den Einstellungen für die einzelnen Anwendungen genau festlegen, wie Siri mit den Anwendungen umgehen soll. Zum Beispiel kann der smarte Assistent von den Apps lernen und anhand dessen passende Vorschläge in anderen Apps machen.

Alle Siri-Befehle im Überblick

Jetzt möchtest du sicher gleich die umfangreichen Funktionen von Siri testen – deswegen haben wir eine praktische Liste mit Befehlen für dich zusammengestellt, die nach unterschiedlichen Kategorien sortiert ist. Bestimmt entdeckst du dabei einige Siri-Befehle und Fragen, die dir noch gar nicht bekannt waren. Stöbere einfach durch die vielen Möglichkeiten.

In Kontakt bleiben mit Siri

Stelle dich und deine Familie vor
  • Nenne mich [Name]

  • Lerne meinen Namen richtig auszusprechen

  • [Name] ist meine Mutter/Schwester/Freundin/Nichte/Tante

  • [Name] ist mein Vater/Bruder/Freund/Neffe/Onkel

  • Rufe [Name] an

  • Wähle 0221 123456

  • Rufe meinen Mann an

  • Starte Face Time Anruf mit [Name]

  • Wahlwiederholung

  • Spiele Voicemails ab

  • Rufe [Name] mobil an

  • Rufe [Name] privat an

  • Rufe [Name] geschäftlich an

  • Spiele die letzte Voice Mail von [Name] ab

  • Rufe eine Pizzeria in der Nähe an

  • Starte Face Time Audio mit [Name]

  • Rufe [Name] auf dem Lautsprecher an

  • Wie alt ist [Name]?

  • Wann ist der Geburtstag von [Name]?

  • Wie ist die Adresse von [Name]?

  • Wo ist [Name]?

  • Ist [Name] zuhause?

  • Zeige mir [Name]

  • Wo wohnt [Name]?

  • Wo ist das Büro von [Name]?

  • Finde die Nummer von [Name]

  • Zeige den Kontakt [Name]

  • Wie alt ist [Name]?

  • Welcher Kontakt hat als nächstes Geburtstag?

  • Sende eine Nachricht an [Name]

  • Lies die neuen Nachrichten vor

  • Sage [Name]: [Text]

  • Antworte [Name]: [Text]

  • Schreibe eine Nachricht an [Name] mit dem Betreff [Text]

  • Zeige mir Nachrichten von [Name]

  • Schreibe eine Mail an [Name] mit dem Inhalt: [Text]

  • Schicke eine Mail an [Name] mit dem Inhalt: [Text]

  • Zeige mir neue Mails von [Name]

  • Zeige mir die letzte Mail von [Name]

  • Sende eine Mail an [Name] mit dem Betreff [Text]

  • Zeige mir alle Mails vom [Datum]

  • Lösche meine Mails vom [Datum]

  • Prüfe meine E-Mails

  • Lies meine Mitteilungen vor

  • Sende [Name]: [Text]

  • Texte [Name]: ich bin beschäftigt/melde mich später/komme später

  • Lösche meine SMS

  • Zeige mir letzte Nachricht von [Name]

Siri ist nicht in der Lage, Interpunktionen automatisch zu erkennen. Diese musst du, beispielsweise beim Diktieren einer Nachricht, selbst einsprechen. Folgende Satzzeichen kann Siri erkennen und nach Aufforderung umsetzen:

  • Punkt .

  • Komma ,

  • Doppelpunkt :

  • Bindestrich –

  • Gedankenstrich –

  • Fragezeichen ?

  • Ausrufezeichen !

  • Semikolon ;

  • Klammer auf (

  • Klammer zu )

  • Anführungszeichen unten „

  • Anführungszeichen oben “

  • Eckige Klammer auf [

  • Eckige Klammer zu ]

  • Geschweifte Klammer auf {

  • Geschweifte Klammer zu }

  • Apostroph ‘

  • Klammeraffe @

  • Und-Zeichen &

  • Sternchen *

  • Eurozeichen €

  • Pluszeichen +

  • Minuszeichen –

  • Prozentzeichen %

  • Dollarzeichen $

  • Paragraphzeichen §

  • Nummernzeichen #

  • Gradzeichen °

  • Smiley-Gesicht :-)

  • Trauriges-Gesicht :-(

  • Zwinkerndes-Gesicht ;-)

  • Lachendes-Gesicht :-D

  • Wo ist [Name]?

  • Wo ist mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel?

  • Wo ist [Kontakt]?

  • Wer ist in meiner Nähe?

  • Ist [Name] in meiner Nähe?

  • Ist [Name] zuhause?

  • Ist [Name] auf der Arbeit?

  • Ist mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel zuhause?

  • Benachrichtige mich, wenn mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel zuhause ankommt

  • Benachrichtige mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel, wenn ich zuhause ankomme

  • Benachrichtige mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel, wenn ich meine Arbeit verlasse

  • Benachrichtige mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel, wenn ich auf der Arbeit ankomme

  • Benachrichtige mein(e) Mutter / Vater / Schwester / Bruder / Freund / Freundin / Tante / Onkel, wenn ich mein Zuhause verlasse

  • Wo bist du?

  • Wo ist mein iPhone?

  • Wo ist mein iPod?

  • Wo ist mein iPad?

  • Wo ist mein MacBook?

  • Wo arbeitet [Name]?

  • Wie lautet die Adresse von [Name]?

  • Wem gehört dieses Gerät?

  • Wem gehört dieses iPhone?

  • Wessen Telefon ist das?

  • Wo wohnt [Name]?

  • Wie lautet die Adresse der Arbeit von [Name]?

  • Sage [Name] ich gehe noch einkaufen/ich komme später/bin auf dem Weg

Lass dich von Siri unterhalten

Fotos
  • Zeige meine Fotos

  • Zeige mir die Fotos von [gestern, Datum, Jahr]

  • Zeige mir die Fotos aus [Ort]

  • Zeige meine Selfies

  • Zeige meine Lieblingsfotos

  • Spiele Musik

  • Nächster Song

  • Letzter Song

  • Pause

  • Pausiere den Song

  • Wiederhole den Song

  • Überspringen

  • Halt die Musik an

  • Spiele das Lied von vorne

  • Spiele [Titel] von [Interpret]

  • Spiele den neuesten Song von [Interpret]

  • Spiele [Musikrichtung]

  • Spiele [Interpret]

  • Spiele Wiedergabeliste [Name]

  • Zufällige Wiedergabe von [Interpret]

  • Spiele die Top 10 von [Interpret/Musikrichtung]

  • Musik anhalten

  • Was ist das für ein Song?

  • Bewerte den Song mit [Anzahl Sterne]

  • Spiele das ganze Album des Songs

  • Spiele Podcasts

  • Spiele [Name des Podcasts]

  • Spiele [Name der Playlist]

  • Was höre ich?

  • Wer singt das?

  • Spiele ähnliche Songs

  • Spiele [Radio Sender]

  • Spiele einen anderen Song von [Interpret]

  • Spiele das beste Lied von [Jahr]

  • Spiele das neuste Album von [Interpret]

  • Spiele etwas [Stimmung]

  • Spiele den Soundtrack von [Film]

  • Spiele etwas Neues

  • Füge dies meiner [Name] Playlist hinzu

  • Wann wurde das veröffentlicht?

  • Download [App]

  • Öffne [App]

  • Starte [App]

  • Suche nach [Spielen/Fitness-Apps]

  • Mache ein Foto/Video

  • Poste auf [Facebook/Twitter]: [Inhalt]

  • Zeige mir die neuesten Tweets

  • Zeige mir Tweets zu [Thema]

  • Spiele [App]

  • Deinstalliere [App]

  • Nimm ein Foto auf

  • Lade [App] herunter

  • Finde im App Store Apps zu [Thema]

  • Finde im App Store Spiele

  • Wie alt ist [Star]?

  • Lebt [Star] noch?

  • Wann wurde [Star] geboren?

  • Wo wurde [Star] geboren?

  • Wie groß ist [Star]?

  • Mit wem ist [Star] verheiratet?

  • In welchen Filmen spielt [Star] mit?

  • Welche Songs sind von [Star]?

  • Wie viele Oscars hat [Star] gewonnen?

  • Wer schrieb [Roman]?

  • Wer hat [Gegenstand] erfunden?

  • Wo ist [Star] gestorben?

  • Wann ist [Star] gestorben?

  • Wann spielt [Verein]?

  • Wann ist das nächste Heimspiel von [Verein]?

  • Zeige mir die aktuellen Ergebnisse der [1. Bundeliga/DEL]

  • Zeige mir die Bundesliga-Tabelle vom letzten Wochenende

  • Zeige mir die aktuelle Bundesliga-Tabelle

  • Nenne mir die aktuellen Fußball-Ergebnisse

  • Nenne mir die aktuellen Eishockey-Ergebnisse

  • Wie hat [Verein] gespielt?

  • Wer bekam die meisten gelben Karten?

  • Wer hat die meisten Tore geschossen?

  • Wie hat [Verein] gegen [Verein] gespielt?

  • Wann ist das Champions-League Finale?

  • Wo ist das Champions-League Finale?

  • Wer spielt im Champions-League Finale?

  • Welcher Sender überträgt [Name des Spiels]?

  • In welchem Stadion spielt [Verein]?

  • Zeige mir lustige Filme

  • Zeige mir Horror-Filme

  • Wer spielt in [Film] mit?

  • Wer ist der Regisseur von [Film]?

  • Zeige mir die neuesten Filme

  • Zeige mir die aktuellen Kino-Charts

  • Zeige mir die besten Familien-Filme

  • Kannst du mir einen Film empfehlen?

  • Zeige mir Filme mit [Schauspieler]

  • Welche Filme laufen heute in [Kino]?

  • Worum geht es in [Film]?

  • Reserviere einen Tisch für [x Personen] am [Datum, Uhrzeit] im [Restaurant]

  • Zeige mir die Bewertungen für [Restaurant/Film]

  • Wann beginnen die olympischen Winterspiele/Sommerspiele?

  • Wo findet das Finale im DFB-Pokal statt?

  • Wie lange dauert [Film]?

Du hast eine Frage? Siri kennt (fast immer) die Antwort

Allgemeinwissen
  • Wie hoch ist das [Gebäude/Berg]?

  • Wie viele Kalorien hat [Lebensmittel]?

  • Wie viele Zähne hat [Tier]?

  • Wie weit weg ist [Planet]?

  • Wie lange leben [Tier]?

  • Wie viele Knochen hat [Lebewesen]?

  • Wo lebt [Tier]?

  • Wie viele Elemente gibt es?

  • Wie alt wurde das älteste [Lebewesen]?

  • Wie groß ist der/das größte [Tier/Mensch]?

  • Wie groß ist der/das kleinste [Tier/Mensch]?

  • Wie viele Menschen leben in [Stadt/Land]?

  • Übersetze [Wort] von [Sprache] in [Sprache]

  • Suche im Internet nach Videos von [Name]

  • Suche im Internet nach Bildern von [Name]

  • Suche auf wikipedia.de nach [Thema]

  • Suche im Internet nach [Thema]

  • Rufe www.xyz.de auf

  • Suche im Internet nach Nachrichten zu [Thema]

  • Zeige mir Fotos von [Thema]

  • Zeige mir Videos von [Thema]

  • Suche auf Google/Bing/Yahoo nach [Thema]

  • Finde auf Google Bilder zum [Thema]

  • Was ist die Definition von [Thema]?

  • Wie viele Tage sind es noch bis Neujahr/Weihnachten/Halloween?

  • Wie viele Tage sind es noch bis zum [Datum]?

  • Wie viele Tage sind es noch bis zum Jahr [Jahreszahl]?

  • Wie viele Jahre sind es noch bis zum Jahr [Jahreszahl]?

  • Was ist [mm:ss] in Minuten?

  • Welcher Tag ist in [x Monaten/Jahren]?

  • Welches Jahr ist [x Jahre] nach [Jahreszahl]?

  • Welcher Tag war vor [x Tagen]?

  • Wie viele Tage sind es noch bis zum Geburtstag von [Name]?

  • Was ergibt [Summe] minus [x Prozent/Zahl]?

  • Was ergibt [Zahl] minus/plus [Zahl]?

  • Was ergibt [Zahl] dividiert durch [Zahl]?

  • Was ergibt [Zahl] multipliziert mit [Zahl]?

  • Was ist die Wurzel aus [Zahl]?

  • Was ist [x Prozent] von [Zahl]?

  • Was ergibt [Zahl] hoch [Zahl]?

  • Was sind [x Euro] in [Dollar]?

  • Was sind [x Meter] in [Kilometer]?

  • Wie viel Trinkgeld soll ich bei [Betrag] geben?

  • Welches Datum ist [x Tage] vor [Datum]?

  • Welcher Tag ist in [x Tagen/Wochen/Monaten]?

  • An welchem Tag ist dieses Jahr Halloween/Valentinstag/Ostern?

  • Wie viele Stunden sind es bis [Event]?

  • Wie wird das Wetter am [Wochentag]?

  • Brauche ich heute/morgen/übermorgen einen Regenschirm?

  • Wie warm ist es draußen?

  • Wie warm wird es morgen/übermorgen?

  • Ist es windig draußen?

  • Wie ist das Wetter am [Datum] in [Ort]?

  • Wird es nächste Woche in [Ort] regnen?

  • Wird es heute Abend regnen?

  • Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit?

  • Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit in [Ort]?

  • Wann ist Sonnenaufgang?

  • Wann ist Sonnenuntergang?

  • Wann ist der Sonnenaufgang am [Datum] in [Ort]?

  • Wann ist der Sonnenuntergang am [Datum] in [Ort]?

  • Wie ist das Wetter?

  • Benötige ich eine Sonnenbrille für heute/morgen/übermorgen?

  • Welche Temperatur ist draußen?

  • Welche Temperatur ist in [Ort]?

  • Welche gefühlte Temperatur ist draußen?

  • Welche gefühlte Temperatur ist in [Ort]?

  • Wie ist die Sicht draußen?

  • Wie hoch ist der Luftdruck?

  • Wie hoch ist die Regenwahrscheinlichkeit?

  • Wie hoch ist die Regenwahrscheinlichkeit in [Ort]?

  • Starte Navigation nach Hause

  • Wo bin ich?

  • Zeige mir eine Route von [Ort] nach [Ziel]

  • Zeige mir den schnellsten Weg nach [Ort]

  • Suche ein [Restaurant/Schwimmbad/Tankstelle/Kino]

  • Wann bin ich da?

  • Wo ist das nächste [Restaurant/Schwimmbad/Tankstelle/Kino]?

  • Ruf mir ein Taxi

  • Ich möchte [Bier/Cocktails/Pizza/Burger]

  • Wie viele Einwohner hat [Land/Ort]?

  • Suche die Hauptstadt von [Land]

  • Navigiere zum nächsten [McDonalds/Kino/Theater/Hotel/Burger King/Pizza Hut]

  • Wie viele Kilometer sind es von hier zu [Name]?

  • Beende die Navigation

  • Wo in [Ort] ist [Ziel]?

  • Bringe mich nach Hause

  • Wie weit ist es von [Ort] zu [Ort]?

  • Zeige mir Attraktionen in der Nähe

  • Hat [Ziel] geöffnet?

  • Zeige Karte von [Stadt]

  • Zeige mir den Verkehr

  • Wie ist der Aktienkurs von [Aktie]?

  • Wie steht [Aktie]?

  • Vergleiche [Aktie] mit [Aktie]

  • Was macht die [Aktie]?

  • Wie ist die Entwicklung von [Aktie]?

Siri als Organisationstalent

Wecker, Timer und Uhr
  • Wecke mich am [Tag] oder [Datum] um [Uhrzeit]

  • Wie spät ist es?

  • Wie spät ist es in [Land, Stadt]?

  • Wie spät ist es Zuhause?

  • Wie ist die Zeitzone in [Land]?

  • Stelle den Wecker auf [Uhrzeit]

  • Stelle den Wecker in einer Stunde

  • Wecke mich in [x Stunden]

  • Wecke mich jeden [Wochentag] um [Uhrzeit]

  • Ändere meinen Wecker [Name] zu [Uhrzeit]

  • Stelle den Wecker für [Datum] um [Uhrzeit]

  • Welches Datum haben wir?

  • Schalte den Wecker für [Datum] um [Uhrzeit] aus

  • Schalte den Wecker aus

  • Schalte den Wecker an

  • Schalte den Wecker um [Uhrzeit] aus

  • Lösche alle Alarme

  • Ändere meinen Wecker am [Datum] von [Uhrzeit] auf [Uhrzeit]

  • Setze Timer auf [Minuten/Sekunden]

  • Halte den Timer an

  • Zeige den Timer an

  • Timer beenden

  • Timer fortsetzen

  • Setze Countdown [x Minuten/Stunden]

  • Welche Termine habe ich am [Datum] oder [Wochentag]?

  • Wie sieht der [Wochentag] aus?

  • Wie sieht mein Tag aus?

  • Wann ist mein nächster Termin?

  • Wann ist der Termin mit [Name]?

  • Erstelle einen Termin für [Datum] um [Uhrzeit]

  • Wo ist mein nächster Termin?

  • Verschiebe den Termin von [Datum] [Uhrzeit] auf [Datum] [Uhrzeit]

  • Lade [Name] zum Termin am [Datum] ein

  • Plane ein [Event] für [Tag] um [Uhrzeit] in [Ort]

  • Verschiebe den heutigen Termin von [Uhrzeit] auf [Uhrzeit]

  • Lese meine Termine vor

  • Wann treffe ich mich mit [Name]?

  • Wo treffe ich mich mit [Name]?

  • Zeige mir meine Termine für nächste Woche/nächsten Monat

  • Sage Termin am [Datum] um [Uhrzeit] ab

  • Welches Datum ist heute?

  • Lies meinen Kalender vor

  • Lösche [Ereignis] mit [Name]

  • Erinnere mich heute: [Name] anrufen

  • Erinnerung: [Name] am [Datum] anrufen

  • Erinnere mich am [Datum] an [Inhalt]

  • Erinnere mich am [Datum] um [Uhrzeit] an [Inhalt]

  • Erinnere mich an [Inhalt] wenn ich am [Datum] am/beim [Ort] bin

  • Erinnere mich an [Inhalt] wenn ich am [Datum] den/das [Ort] verlasse

  • Erinnere mich an [Inhalt]

  • Erinnere mich an [Inhalt] in [Stunden]

  • Erinnere mich am [Datum] an [Inhalt]

  • Notiz: [Inhalt]

  • Zeige mir die Notizen von [Datum/letzter Woche/morgen]

  • Erstelle Notiz [Name/Inhalt

  • Zeige mir Notiz [Name]

  • Lösche meine Erinnerung [Inhalt]

  • Erstelle eine neue Liste [Thema]

  • Zeige mir meine Liste [Thema]

  • Zeige meine Notizen

  • Zeige meine Notizen von [Datum]

  • Notiere [Text]

  • Schalte [Funktion] an

  • Schalte [Funktion] aus

  • Flugmodus an/aus

  • Ist [Funktion] an/aus?

  • Erhöhe die Bildschirmhelligkeit

  • Reduziere die Bildschirmhelligkeit

  • Maximale Bildschirmhelligkeit

  • Minimale Bildschirmhelligkeit

  • Erhöhe Signaltonlautstärke

  • Reduziere Signaltonlautstärke

  • Lautlos

  • Zeige mir die Einstellungen von [Funktion]

  • Aktiviere Nachtmodus

  • Deaktiviere Nachtmodus

  • Aktiviere Modus „bitte nicht stören“

  • Deaktiviere Modus „bitte nicht stören“

  • Aktiviere Energiesparmodus

  • Deaktiviere Energiesparmodus

  • Öffne die Einstellungen

  • Aktiviere Bluetooth

  • Deaktiviere Bluetooth

  • Aktiviere WLAN

  • Deaktiviere WLAN

  • Aktiviere mobile Daten

  • Deaktiviere mobile Daten

Lustige Siri-Fragen und Easter-Eggs

Siri hat Humor! Eigentlich sollen die Antworten, die Siri ihren Anwendern auf Fragen gibt, sinnvoll und eher sachlich sein. Doch in der Praxis gelingt dies nicht immer – meist bekommt der Nutzer (gewollt oder ungewollt) auch einmal eine sehr lustige und nicht ganz so ernst gemeinte Antwort des intelligenten Sprachassistenten. Stelle Siri doch einmal auf die Probe und frage bewusst ganz andere Sachen als oben aufgeführt.

Wann wird die Welt untergehen?

Lustig ist hier, Siri öfters zu fragen, da die Antworten variieren. Eine mögliche Antwort: „Wenn ich es wüsste, würde ich es dir sagen. Dann könnten wir einen letzten wunderschönen Tag miteinander verbringen, mit Eiscreme und einem Spaziergang im Sonnenuntergang.“

Dein kluger Sprachassistent weiß natürlich genau, wie er dir am besten schmeicheln kann. Daher fällt die Antwort meist wie folgt aus: „Du, und nur du allein, sollst am schönsten von allen sein“ – Balsam für die Seele.

Dieser Aufforderung kommt Siri selbstverständlich nach, wenn auch eher unfreiwillig. Die Antwort: „Okay, wenn du darauf bestehst. Alle meine Entchen schwimmen auf dem See, schwimmen auf dem See…“

Da der Sprachassistent gesundheitsbewusst ist, gibt es hierauf selbstverständlich nur eine passende Antwort, nämlich: „Nein, eure seltsamen menschlichen Gewohnheiten sind mir gänzlich fremd.“

Was für eine romantische Frage. Doch Siri wird sich wohl eher nicht darauf einlassen und die Frage meist direkt abschmettern. Womöglich bekommst du diese Antwort: „Ich habe in letzter Zeit wirklich viele Heiratsanträge bekommen.“

Diese Frage beantwortet Siri auch immer unterschiedlich. Eine mögliche sarkastische Reaktion deines Sprachassistenten könnte sein – sofern du diese Frage schon einmal gestellt hast: „Schon wieder?“

Auf diese Frage kann oder will Siri natürlich nur die einzig richtige Antwort geben. Du wirst zu hören bekommen „Die besten virtuellen Assistenten bevorzugen das iPhone“ oder „Das in deiner Hand natürlich.“

Hier lässt sich der virtuelle Assistent des iPhones nicht mehrmals bitten und sagt auf deine Aufforderung hin brav einen Zungenbrecher auf. Möglich wäre: „Fischers Fritze fischt frische Fische…“

Sprachassistenten im Vergleich: Siri, Alexa, Cortana und Co.

Wer ist nun eigentlich der beste Sprachassistent auf dem Markt? Diese Frage stellen sich viele Benutzer und sind auf der Suche nach der ultimativen Antwort. Die fünf bekanntesten Assistenten sind wohl Apples Siri, Amazons Alexa, Google Assistant, Microsofts Cortana und Samsungs Bixby – und jeder davon hat seine Besonderheiten!

AssistentVorteileNachteile
Siri (Apple)- Integriert ins Betriebssystem- Freihändige Bedienung- Komplexe Befehle und Fragen möglich- Smart Home-kompatibel- Versteht nicht immer den Kontext- Fehlende Transparenz in Sachen Datenschutz- Unklar, wann Siri „mithört“

Alexa (Amazon)- Spracherkennung sehr zuverlässig- Smart Home-kompatibel- Funktionen sind erweiterbar- Viele verschiedene Alexa-Lautsprecher erhältlich- Unter Umständen sehr aufwendige Einrichtung- Nutzerdaten werden in der Cloud gespeichert- Nur mit Amazon-Account bedienbar
Google Assistant- Ausgeklügelte Spracherkennungssoftware- In unterschiedliche Geräte integriert (Lautsprecher, Streaming-Sticks, Smartphones- Umfassende Datenbasis- Ist immer aktiv- Nur über Google Home- Smart Home-kompatibel- Ungenaue Angaben zur Datenspeicherung
Cortana (Microsoft)- Einfache und präzise Bedienung- Nutzung zum Teil auch ohne Windows-Konto möglich- Zahlreiche Datenschutzeinstellungen- Smart Home-Optionen sehr begrenzt- Zwangsläufig in Windows 10 integriert und nicht als einzelnes Produkt erhältlich- Keine Anschlussfragen
Bixby (Samsung)- Smart Home-kompatibel- Schnelle Reaktion- Kennt viele Befehle- Erkennt (auf Smartphones) auch Dinge, die vor die Kamera gehalten werden- Kennt nur wenige Sprachen- Begreift nicht immer den Kontext einer Frage- Unterstützt weniger Apps als andere Assistenten

Welcher Sprachassistent nun der beste ist, lässt sich pauschal gar nicht beantworten, schließlich haben alle Kandidaten ihre Vor- und Nachteile. Vor allem in Sachen Smalltalk und lustige Antworten ist Siri absoluter Spitzenreiter. Doch auch darüber hinaus ist Apples Sprachassistent im digitalen Alltag dein zuverlässiger smarter Begleiter, der deine Fragen beantwortet, Befehle ausführt und noch dazu einfach Spaß macht.

Weitere spannende Artikel für dich

Fotografieren mit dem iPhone

Alle iPhone Modelle im Vergleich

iPhone Akku sparen & Laufzeit verlängern

Vom iPhone auf den TV streamen

iPhone defekt: Das kannst du tun

iPhone Klingeltöne erstellen

Wechsel von Android zu iOS

EU-Datenroaming

Alle Artikel ansehen