Günstige Handytarife suchen & finden

Handytarife vergleichen und den günstigsten Mobilfunktarif finden: Das bietet unsere Tarifsuche. Filter nach Bedarf genau die Tarife heraus, die für dich relevant sind und spare so nicht nur Zeit bei der Suche, sondern auch bares Geld. Denn wir zeigen dir hier die besten Handytarife in alle Netzen an. Mehr dazu.

Filter
Netz / Anbieter
o2 Telefónica-Netz
Vodafone D2-Netz
Telekom D1-Netz
HIGH D1-Netz
otelo D2-Netz
mobilcom-debitel Alle Netze
BLAU Telefónica-Netz
Datenvolumen
Tarifpreis mtl.
Tarifart
Handytarife vergleichen (130 gefunden)

  • Tarif mtl.
    39, 99 *
    Gerät ab
    4, 95 *
    Anschlusspreis € 39,99*
    Tarif bestellen
  • Tarif mtl.
    39, 99 *
    Gerät ab
    4, 95 *
    Anschlusspreis € 39,99*
    Tarif bestellen
  • Tarif mtl.
    34, 99 *
    Gerät ab
    4, 95 *
    Anschlusspreis € 39,99*
    Tarif bestellen
  • Tarif mtl.
    59, 99 *
    Gerät ab
    4, 95 *
    Anschlusspreis € 39,99*
    Tarif bestellen
  • Tarif mtl.
    29, 99 *
    Gerät ab
    4, 95 *
    Anschlusspreis € 39,99*
    Tarif bestellen
  • Tarif mtl.
    36, 99 *
    Gerät ab
    4, 95 *
    Anschlusspreis € 39,99*
    Tarif bestellen
Du hast 6 von 130 Tarifen gesehen
Nach oben ↑
Handytarife besonders günstig bei Sparhandy bestellen

Handy-Tarifvergleich bei Sparhandy

Du brauchst einen neuen Handytarif? Kein Problem. Wir vereinen alle Netze unter einem Dach und bieten dir günstige Preise für Tarife mit und ohne Handy an. Klick dich einfach durch unser vielfältiges Angebot und finde genau den Tarif, der zu deinen Bedürfnissen passt.

Warum Sparhandy?

  • Tarife mit und ohne Handy
  • 19 Jahre Markterfahrung
  • Angebote in allen Netzen
  • Über 3.5 Millionen Bestellungen
  • Kostenlose Rückgabe des Geräts

Handytarife mit und ohne Gerät vergleichen

Wenn du einen neuen Mobilfunktarif suchst, musst du zu allererst überlegen, ob es ein Tarif mit oder ohne Handy sein sollte. Beide Möglichkeiten haben Vorteile: Wenn du schon ein Smartphone hast und nur die SIM-Karte benötigst, kommt für dich am ehesten ein „SIM-Only“ Tarif infrage. Mit einer Prepaid-Karte bist du nicht an eine bestimmte Vertragslaufzeit gebunden und kannst die anfallenden Kosten gezielt kontrollieren. Wenn du allerdings sowieso schon über den Kauf eines neuen Smartphones nachdenkst, kann sich auch ein Handytarif mit Gerät lohnen. Dabei sind die Anschaffungskosten für das Handy wesentlich geringer als im Einzelkauf.

In 4 Schritten zum perfekten Handytarif

Allein in Deutschland gibt es auf dem Mobilfunkmarkt zahlreiche Anbieter, die dir verschiedenste Handytarife zur Verfügung stellen. Da ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten – oder? Aber keine Sorge: Wenn du Schritt für Schritt vorgehst und deinen Wunschtarif möglichst genau definierst, ist die Suche gleich viel einfacher. Sobald du die gewünschten Tarifdetails eingrenzt, verkleinert sich deine Auswahl automatisch. So kannst du alle relevanten Tarife bequem vergleichen. Wir erklären dir, wie du Schritt für Schritt vorgehst, um den besten Handytarif für deine Anforderungen zu finden.

Nach oben ↑
Als erstes die Grundgebühr bestimmen

Schritt 1: Grenze die monatliche Grundgebühr ein

Zunächst solltest du die monatlich anfallende Grundgebühr deines Wunschtarifs eingrenzen, denn dadurch wird die Auswahl der Handytarife schon deutlich kleiner. Was bringt dir schließlich ein Vertrag, wenn du ihn nicht zahlen kannst? Die Preisspannen sind je nach Anbieter sehr unterschiedlich: Zwischen € 3,90 und € 69,99 ist alles möglich. Durch das Festlegen deines Budgets kannst du dir einen ersten Eindruck machen, welche Leistungen du in dieser Preisspanne erwarten kannst. Sobald du eine untere und obere Grenze festgelegt hast, werden dir nur noch die Tarife angezeigt, die dein Budget weder über- noch unterschreiten.

Nach oben ↑
Es gibt verschiedene Arten von Handytarifen

Schritt 2: Wähle eine Tarifart

Entscheide dich im nächsten Schritt für eine bestimmte Tarifart. Dazu solltest du erst einmal die grundlegenden Tarifarten kennen: Bei Tarifen mit einer monatlichen Grundgebühr handelt es sich um Postpaid-Tarife bzw. Laufzeitverträge. Hier bist du mit einer festen Vertragslaufzeit an einen Anbieter gebunden. In der Regel beträgt diese zwölf bis 24 Monate. Bei solchen Tarifen profitierst du häufig von Sonderkonditionen oder Prämien wie vergünstigter Hardware oder gebührenfreien Monaten. Wenn du zurzeit kein Handy hast und dir ein neues Modell wünschst, solltest du gezielt nach Tarifen mit Gerät Ausschau halten.

Beliebt sind Flatrates, mit denen du unbegrenzt telefonieren und SMS versenden kannst. Allnet Flats sind heutzutage fester Bestandteil der meisten Tarife und enthalten in der Regel eine Flat für Telefonie, den Versand von SMS sowie eine Internet-Flat mit einem festgesetzten Datenvolumen.

Außerdem gibt es sogenannte U18-Tarife oder Tarife für junge Leute. Dabei handelt es sich um Angebote für Schüler, Studenten und Auszubildende, die sich speziell an den Bedürfnissen junger Handynutzer orientieren. In der Regel enthalten die Handytarife für junge Leute eine Telefonie- und SMS-Flat sowie ein großes Datenvolumen für mobiles Surfen zu günstigen Konditionen.

Nach oben ↑
Das Datenvolumen macht die größten Unterschiede zwischen Handytarifen aus

Schritt 3: Bestimme das Datenvolumen und die Datengeschwindigkeit

Lege anschließend das Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit für deinen Wunschtarif fest. Natürlich solltest du die Entscheidung vor allem davon abhängig machen, wie viel Wert du auf mobiles Internet legst. Surfst du gerne unterwegs im Internet und streamst auch gerne die eine oder andere Netflix-Folge, solltest du ein großes Datenvolumen wählen. Besonders Anwendungen wie Videotelefonie, das Spielen von Online-Games oder das Streamen von Videos und Musik haben einen hohen Datenverbrauch. Hier empfehlen sich monatliche Datenvolumen von 10 GB oder mehr.

Die Datengeschwindigkeit gibt an, wie schnell Dateneinheiten auf dein Handy übertragen werden. Möchtest du, dass Bilder, Videos und Co. möglichst schnell geladen werden, solltest du bei der Tarifauswahl auf eine hohe Datengeschwindigkeit achten. Für all diejenigen, die nur im mobilen Internet surfen möchten, sind auch reine Datentarife verfügbar.

Mehr dazu: Wie viel Datenvolumen brauche ich?

Wir erklären, welche Aktion auf deinem Handy wie viel Datenvolumen verbraucht. In dem Video und dem Ratgeber dazu kannst du dich umfassend informieren und darauf basierend den richtigen Handytarif finden. Du willst wissen, welcher Nutzertyp du bist? In unserem Info-Artikel erfährst du es! > Wie viel Datenvolumen brauche ich?

Nach oben ↑
Als letztes noch den Anbieter und das Netz eingrenzen

Schritt 4: Wähle einen Anbieter und das Netz

Zuletzt entscheidest du dich für einen Anbieter und ein Netz, in dem du deinen Handytarif nutzen möchtest. Ob Telekom, Vodafone oder o2 – der Netzanbieter ist entscheidend für eine störungsfreie Verbindung. Ausschlaggebend hierfür sind die Netzabdeckung und der Ausbau der Handynetze beim jeweiligen Anbieter. Während die Netzabdeckung in städtischen Gebieten nahezu bei jedem Anbieter ohne Einschränkungen gegeben ist, kann es in ländlichen Gebieten Unterschiede geben. Prüfe also am besten im Voraus die Verfügbarkeit an deinem Standort, damit du garantiert die beste Verbindung nutzt.

Du möchtest deine Rufnummer mitnehmen?

Du möchtest deinen Tarif wechseln? Die Rufnummer soll aber gleich bleiben? Kein Problem! Wie es funktioniert, erfährst du im Video mit Karl oder in unserem Artikel zur Rufnummernmitnahme.

Handytarife nach Nutzungsverhalten

Auf der Suche nach einem passenden Handytarif solltest du dein eigenes Nutzungsverhalten bestens kennen. Wie häufig, wie intensiv und wofür du dein Smartphone nutzt, ist ein wichtiger Hinweis darauf, welche Optionen dein idealer Tarif unbedingt enthalten sollte. Wenn du ausgehend von deinem Nutzungsverhalten eine Entscheidung triffst, kannst du sicher sein, dass der gewählte Tarif genau die Optionen beinhaltet, die du im Alltag brauchst. Ein Tarifvergleich ist also am effektivsten, wenn du zuvor dein persönliches Handy-Verhalten bestimmt hast.

Handytarife bei Sparhandy.de

Vieltelefonierer sind täglich auf ihr Smartphone angewiesen und nutzen es häufig sogar als Ersatz für einen klassischen Festnetzanschluss. Sie telefonieren regelmäßig und lange in alle deutschen Netze. Damit dies jedoch ohne böse Überraschungen und teure Gebühren möglich ist, ist eine Allnet Flat meist unverzichtbar. So musst du dir über verbrauchte Inklusivminuten und die Dauer deiner Gespräche keine Sorgen mehr machen.

Wenigtelefonierer hingegen benötigen das Handy nur selten für Telefonate, verschicken dafür jedoch möglicherweise SMS. In dem Fall ist eine SMS-Flat oder ein Tarif mit Frei-SMS sinnvoll, um unbegrenzt Textnachrichten versenden zu können.

Auch für das mobile Internet bieten Handytarife verschiedene Möglichkeiten. Wer lieber das Internet in den eigenen vier Wänden in Anspruch nimmt und unterwegs nur gelegentlich Nachrichten über Messenger verschickt, ist mit einer kleinen Internet Flatrate gut bedient. Wer jedoch häufig surft und gerne Musik oder Videos streamt, sollte auch auf ein entsprechendes Datenvolumen und ausreichende Datengeschwindigkeit achten. Auch ein Datentarif kann praktisch sein: Hier kannst du dir Einheiten für das mobile Internet hinzubuchen.

Der Durchschnittsnutzer trägt sein Handy immer bei sich, telefoniert regelmäßig und surft auch unterwegs im Internet. Aus diesem Grund sollte ein Tarif für Normalverbraucher eine Kombination aus Telefonie, SMS und mobilem Internet sein. Für diese Nutzergruppe bieten sich zum Beispiel Handytarife mit Allnet-Telefonie, Frei-SMS und mittlerem Datenvolumen an.

Mehr erfahren: Handytarife im Ausland verwenden

Im Urlaub oder auf Dienstreise? In unserem Ratgeber zum Thema Roaming findest du alle nötigen Informationen zu den Kosten, Zusatzgebühren und Grenzen der Nutzung von Telefonie, SMS und Datenvolumen im nahen und fernen Ausland. Dabei unterscheiden wir zwischen dem geregelten EU-Roaming und dem internationalen Roaming. > Alles dazu erfahren

Nach oben ↑
Alle Anbieter im Vergleich

Handytarife vergleichen bei Sparhandy

Sobald du festgelegt hast, worauf du bei deinem neuen Handytarif besonders viel Wert legst, kannst du unseren praktischen Tarifvergleich durchführen. Durch das Auswählen verschiedener Filterparameter kannst du die Tarifdetails beeinflussen, die dir im Vergleich angezeigt werden. Dazu musst du nur die entsprechenden Kästchen anklicken und die Ergebnisse aktualisieren sich automatisch. Natürlich können die Angaben auch problemlos zurückgesetzt werden, wenn du dir ein breiteres Angebot anzeigen lassen möchtest.

Wähle einen der Netzanbieter und gib an, ob dir Handytarife mit Gerät oder ausschließlich mit SIM-Karte angezeigt werden sollen. Nun kannst du all deine zuvor festgelegten Präferenzen auswählen und die Auswahl eingrenzen. Im Hinblick auf Telefonie kannst du zwischen einer Allnet-Flat und Freiminuten entscheiden.

Datenvolumen, Datengeschwindigkeit sowie Grundgebühr der angezeigten Handytarife können mithilfe eines Reglers festgelegt werden. Durch einen minimalen und maximalen Wert kommst du deinem idealen Tarif bereits einen großen Schritt näher. Wenn du besonders schnell surfen möchtest, gib außerdem an, dass dein Vertrag LTE enthalten soll. Zum Schluss legst du nur noch die Vertragslaufzeit und den Tarifanbieter fest. Natürlich musst du dich nicht überall festlegen! Bei einzelnen Kategorien kannst du auch „Egal“ auswählen. Sobald du alle Angaben gemacht hast, werden dir nur noch die Handytarife angezeigt, die für dich infrage kommen. So gestaltet sich der Tarifvergleich spielend leicht.