Derzeit beliebt
  • iPhone mit Vertrag
  • Refurbished Handy
  • Dual SIM Handys
  • 5G Handys
  • eSIM-fähige Handys
Hersteller
Top Handys
Apple iPhone 15
Apple iPhone 15

Android Auto: Wie du dein Fahrerlebnis optimierst

Du bist unterwegs, die Sonne scheint, deine Lieblingsmusik läuft und du genießt die Fahrt. Doch plötzlich klingelt dein Handy und du fragst dich, ob du anhalten sollst, um den Anruf anzunehmen. Klingt nach einem bekannten Problem? Hier kommt die Lösung: Mit Android Auto kannst du dein Smartphone ganz einfach mit deinem Auto verbinden und alle wichtigen Funktionen nutzen, ohne den Blick von der Straße abzuwenden. Ob du Google Maps nutzen, Musik hören oder Anrufe tätigen möchtest – Android Auto macht es möglich. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über diese clevere Technologie wissen musst. Bereit, deinem Fahrerlebnis ein Upgrade zu verpassen? Dann richte Android Auto ein, schließe dein Smartphone an und los geht’s. 

Du hast ein iPhone? Hier erfährst du alles über die Nutzung von Apple CarPlay!

Promotionbanner Samsung Handraiser Visual

Neues Samsung Galaxy Z Flip6 | Z Fold6: Jetzt bestellen und Vorteile sichern! Bis zu 300€ Tauschprämie plus Altgerätewert*!

Android Auto: Das steckt dahinter

Android Auto ist eine von Google entwickelte Technologie, die es ermöglicht, bestimmte Apps und Funktionen deines Android Handys auf das Infotainmentsystem deines Autos zu übertragen. Genauer gesagt koppelst du Smartphone und Auto einfach miteinander – entweder über USB-Kabel oder drahtlos. Sobald die Verbindung hergestellt ist, werden ausgewählte Apps auf dem Bildschirm deines Autos angezeigt, wodurch du sie bequem während der Fahrt bedienen kannst.  

Das Beste dabei: der Google Assistant. Ob du nach einer Route suchst oder einen Anruf tätigen möchtest – er steht bereit, um deine Anfragen per Sprachsteuerung entgegenzunehmen und umzusetzen. Ein Überblick:

Navigation
Unterhaltung
Kommunikation

Nutze Apps wie Google Maps oder Waze, um zu deinem Ziel zu navigieren und Echtzeit-Verkehrsinformationen zu erhalten. So kannst du Staus ganz einfach umfahren und deine Fahrt stressfrei gestalten. Du kannst Google Assistant sogar bitten, unterwegs nach einer Tankstelle zu suchen.

Mit Android Auto wird deine Fahrt eine ganze Spur unterhaltsamer. Dank der Integration von diversen Apps kannst du deine Lieblingsmusik hören, Podcasts genießen oder Hörbücher abspielen. Du kannst dich auch einfach mit Google Assistant unterhalten – stelle ihm Fragen oder lass dir Witze erzählen.

Telefoniere mit deinen Liebsten und sende Textnachrichten, ohne dein Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Wenn du unterwegs eine Nachricht erhältst, kannst du sie dir sogar von Google Assistant vorlesen lassen. So kannst du dich auf die Fahrt konzentrieren und mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben.

Voraussetzungen für die Nutzung von Android Auto 

Bevor du loslegst, gibt es ein paar Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit Android Auto reibungslos funktioniert.  

  • Auto: Viele moderne Autos sind bereits ab Werk mit einem Infotainmentsystem ausgestattet, das Android Auto unterstützt. Wenn dein Fahrzeug nicht von Haus aus Android Auto-fähig ist, kannst du auch ein Infotainmentsystem nachrüsten, das diese Funktion bietet.  

  • Smartphone: Du benötigst ein Smartphone mit Android Version 6.0 oder höher und einem Datentarif. Eine ausreichende und stabile Internetverbindung ist besonders wichtig für Funktionen wie Navigation per Google Maps oder das Streamen von Musik. 

  • App: Nutzt du Android 9.0 oder niedriger, musst du die Android Auto-App auf deinem Handy installieren. Auf Geräten ab Android 10 ist die App bereits integriert.  

  • USB-Kabel: Wird die kabellose Verbindung nicht unterstützt, ist ein USB-Kabel erforderlich, um dein Smartphone mit dem Infotainmentsystem deines Autos zu koppeln.

Wie kann ich Android Auto nachrüsten?

Dein Auto ist werkseitig nicht mit Android Auto ausgestattet? Keine Sorge, es gibt verschiedene Optionen, um Android Auto auch nachträglich in deinem Fahrzeug zu integrieren.

Software-Update

Wenn der Hersteller deines Fahrzeugs Android Audio anbietet, kannst du ein Software-Update auf das Infotainmentsystem aufspielen lassen. Die einzige Voraussetzung: Die Hardware ist mit Android Auto kompatibel.

Mittlerweile gibt eine Menge Radio-Modelle, die über Android Auto verfügen. Prüfe vorab, welches Radio in deine Vorrichtung passt. Für den einfachen DIN-Schacht gibt es ausfahrbare Bildschirme, die genug Platz für die Darstellung der Apps bieten. Wenn dein Radio Teil des Cockpit-Designs ist, ist möglicherweise eine Freischaltung durch den Hersteller erforderlich. Wenn es um den Einbau des Radios geht, setzt du entweder selbst Hand an oder du lässt dich von einem Profi unterstützen.

Android Audio Adapter sind die perfekte Lösung, um dein vorhandenes Infotainmentsystem zu erweitern. Sie lassen sich spielend leicht anschließen und unterstützen sowohl kabelgebundene als auch drahtlose Android Auto-Verbindungen. So bleibst du flexibel und genießt alle Vorteile der modernen Technologie.

Produkte für deine Nachrüstung: Stöbern lohnt sich

Android Autoradio

Tausche dein Autoradio aus und erlebe Autofahren auf einem ganz neuen Level.

Android Auto Wireless Adapter

Upgrade dein Infotainmentsystem – ohne die gesamte Anlage austauschen zu müssen.

Android Auto USB-Kabel

Verbinde Smartphone und Auto ganz einfach per USB-Kabel.

Android Auto nachrüsten: Mit diesen Kosten musst du rechnen 

Je nachdem, welche Option für dich infrage kommt, kann die Nachrüstung von Android Auto unterschiedlich hohe Kosten verursachen.

  • Ein Software-Update zur Freischaltung der Technologie kann je nach Hersteller 200 bis 400 Euro betragen.  

  • Der Preis für ein neues, kompatibles Autoradio variiert stark je nach Marke, Modell und den enthaltenen Funktionen und startet bei etwa 150 Euro. Hinzu kommen Installationsgebühren, wenn du den Einbau lieber einem Fachmann überlassen möchtest. Die Kosten hierfür hängen von der Komplexität der Installation und den Preisen des jeweiligen Dienstleisters ab.

  • Android Auto Wireless Adapter sind ab 50 Euro erhältlich – kabelgebundene Versionen bekommst du sogar schon ab rund 10 Euro.

Android Auto einrichten: So geht‘s

Die Voraussetzungen sind geschaffen und dein Fahrzeug sowie Smartphone sind bereit für die Integration von Android Auto? Dann befolge einfach die folgenden Schritte, um Android Auto einzurichten.  

  1. Öffne die Android Auto-App auf deinem Smartphone und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.  

  2. Du wirst aufgefordert, verschiedene Einstellungen vorzunehmen und die Berechtigung für Mikrofon, Kontakte und Telefon zu vergeben. 

  3. Tippe anschließend auf „weiter“ und schon ist die App einsatzbereit, um mit deinem Auto zu kommunizieren. 

  4. Verbinde dein Smartphone mit dem Infotainmentsystem deines Autos. Das erledigst du entweder per USB-Kabel oder Bluetooth.  

  5. Nachdem du Android Auto erfolgreich eingerichtet hast, kannst du das System und die Einstellungen nun weiter personalisieren und kompatible Apps für Android Auto herunterladen. 

Weitere interessante Artikel

Xiaomi-Modellvergleich

Xiaomi Modelle im Überblick

Xiaomi bietet dir jede Menge verschiedene Handy-Serien und Smartphones. Hier kannst du alle aktuellen Xiaomi Modelle ganz einfach vergleichen.

Samsung Modelle vergleichen

Samsung Modelle im Vergleich

Wir geben dir eine Übersicht zu allen verschiedenen Samsung-Serien. Vergleiche alle aktuellen Samsung Modelle und Smartphones ganz einfach.

Handyvergleiche - Header

Alle Handys im Vergleich

Vergleiche in der großen Übersicht alle Handys miteinander, die wir bei Sparhandy aktuell im Sortiment haben.

Info - Technik-Neuheiten 2024

Technik-Neuheiten 2024

Erhalte einen kleinen Einblick in atemberaubende technische Durchbrüche rund um Smartphones und Co., die für das Jahr 2024 geplant sind. 

Siri - Header

Sprachsteuerung: Alle Infos

Ob auf dem Smartphone oder im Haushalt, Sprachassistenten werden immer mehr genutzt. Wir zeigen dir die Unterschiede von Siri, Alexa und Co.

Roaming - Header

EU-Datenroaming

Seit dem 15. Juni 2017 ist das EU-Roaming gebührenfrei. Erfahre alles über die Besonderheiten und mögliche Zusatzkosten beim Datenroaming.