Derzeit beliebt
  • iPhone mit Vertrag
  • Refurbished Handy
  • Dual SIM Handys
  • 5G Handys
  • eSIM-fähige Handys
Hersteller
Top Handys
Apple iPhone 15
Apple iPhone 15

Google Pay: Einfaches und sicheres Bezahlen mit dem Smartphone

Wenn es um mobiles Bezahlen geht, hat sich Google Pay als eine der führenden digitalen Zahlungsmethoden etabliert, die Komfort und Sicherheit vereint. In Kombination mit einem Smartphone oder einer Smartwatch ermöglicht dir Google Pay kontaktlose Zahlungen im Geschäft, Online-Einkäufe und das Versenden von Geld an Freunde. In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige über die Funktionsweise, das Einrichten und die Sicherheitsmerkmale von Google Pay.

Was ist Google Pay?

Google Pay ist ein digitaler Zahlungsdienst, der von Google entwickelt wurde und es seinen Nutzern ermöglicht, Zahlungen schnell und sicher über ihre mobilen Geräte abzuwickeln. Bei Google Pay kannst du Kredit- und Debitkarten hinzufügen und kontaktlose Zahlungen ganz einfach durch das Halten deines Smartphones oder Smartwatch an ein NFC-fähiges Bezahlungsgerät abschließen. Darüber hinaus ermöglicht dir der Dienst auch Online-Zahlungen und Peer-to-Peer-Überweisungen zwischen Freunden und Familie.

Zusätzlich lassen sich Treueprogramme, Geschenkkarten und Angebote in der App speichern und verwalten. Mit seiner umfassenden Integration in das Google-Ökosystem und der breiten Kompatibilität mit Android-Geräten stellt Google Pay eine bequeme und vielseitige Lösung für moderne Zahlungsanforderungen dar.

Voraussetzungen für Google Pay

Um Google Pay nutzen zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Zunächst benötigt man ein kompatibles Smartphone oder eine Smartwatch mit Android-Betriebssystem, das NFC (Near Field Communication) unterstützt. Für iOS-Nutzer steht Google Pay ebenfalls zur Verfügung, jedoch mit eingeschränkter Funktionalität.

Zusätzlich muss das Gerät mit einem Google-Konto verknüpft sein, da die Anmeldung und Verwaltung der Zahlungsinformationen über dieses Konto erfolgt. Eine weitere Voraussetzung ist, dass du eine unterstützte Kredit- oder Debitkarte von einer teilnehmenden Bank besitzt, die in Google Pay hinzugefügt werden kann. Die Banken und Kartenherausgeber müssen mit Google zusammenarbeiten, um die Tokenisierung deiner Kartendaten zu ermöglichen – das ist ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Damit Google Pay vollständig genutzt werden kann, sollte auf dem Gerät deiner Wahl außerdem die neueste Version der Google Pay-App installiert sein. Diese kannst du kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden. Außerdem ist es erforderlich, dass der Nutzer eine Bildschirmsperre auf seinem Gerät eingerichtet hat, wie z.B. eine PIN, ein Passwort oder einen Fingerabdruck, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

Für die Nutzung der Peer-to-Peer-Funktionen sollte dein Gerät über eine stabile Internetverbindung verfügen, entweder über WLAN oder mobile Daten.

Mit diesen Voraussetzungen bietet Google Pay dir eine bequeme und sichere Möglichkeit, Zahlungen sowohl online als auch offline zu tätigen und Geld an Freunde und Familie zu senden.

So funktioniert mobiles Bezahlen mit Google Pay

Um Google Pay in allen Funktionen nutzen zu können, musst du zunächst einmal die Google Wallet App auf deinem Smartphone installieren.

Jetzt Google Wallet im Play Store downloaden

Google Pay auf dem Smartphone einrichten

  • Melde dich mit deinem Google-Konto an, falls du nicht bereits angemeldet bist.

  • Füge eine Zahlungsmethode hinzu:

    • Tippe auf „Zahlungsmethode hinzufügen“.

    • Wähle „Kredit- oder Debitkarte“ aus.

    • Scanne deine Karte oder gib die Kartendetails manuell ein.

    • Bestätige die Karte über die Sicherheitsverifizierung deiner Bank (z.B. SMS-Code).

  • Richte eine Bildschirmsperre ein (z.B. PIN, Passwort oder Fingerabdruck), um die Sicherheit zu gewährleisten.

So aktivierst du den NFC:

  • Gehe zu den Einstellungen deines Smartphones.

  • Suche nach „NFC“ (Near Field Communication) und aktiviere es, falls es noch nicht eingeschaltet ist.

Mit Google Pay im Geschäft bezahlen

Überprüfe zunächst, ob der Händler bei dem du etwas kaufen möchtest kontaktlose Zahlungen akzeptiert. Dies wird oft durch ein NFC- oder kontaktloses Bezahlsymbol angezeigt.

  • Entsperre dein Smartphone.

  • Halte dein Smartphone nahe an das Zahlungsterminal (meistens etwa 2-4 cm Abstand).

  • Warte auf die Bestätigung (du wirst eine Vibration oder einen Ton hören und eine Bestätigung auf dem Bildschirm sehen).

Online-Zahlungen mit Google Pay

  • Wähle beim Bezahlen in einer unterstützten App oder Website „Google Pay“ als Zahlungsmethode.

  • Bestätige die Zahlung mit deiner gespeicherten Zahlungsmethode und gegebenenfalls einer Sicherheitsverifizierung.

Geld an Freunde senden mit Google Pay: Peer-to-Peer

Die Peer-to-Peer Funktion von Google Pay funktioniert ähnlich wie die beliebte Anwendung Paypal. Damit kannst du innerhalb weniger Sekunden Geld an deine Freunde oder Familie senden, ohne dass hierbei eine Bearbeitungsgebühr fällig wird. So funktioniert's:

  • Öffne die Google Pay App.

  • Gehe zu „Geld senden“.

  • Wähle einen Kontakt aus deiner Kontaktliste oder gib die E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer des Empfängers ein.

  • Gib den Betrag ein und füge optional eine Nachricht hinzu.

  • Bestätige die Zahlung.

Die Sicherheit von Google Pay

Google Pay legt großen Wert auf die Sicherheit seiner Nutzerdaten. Damit du Transaktionen sicher und problemlos abschließen kannst, setzt Google hierbei auf eine Vielzahl an Sicherheitsfeatures:

  • Tokenisierung: Statt die tatsächlichen Kartendaten zu verwenden, generiert Google Pay eine virtuelle Kontonummer (Token). Bei jeder Transaktion wird dieser Token verwendet, sodass die eigentlichen Kartendaten niemals an den Händler übermittelt werden.

  • Biometrische und Passwortsperre: Um Google Pay zu nutzen, muss das Gerät mit einer Bildschirmsperre (PIN, Passwort, Muster oder biometrische Sperre wie Fingerabdruck oder Gesichtserkennung) gesichert sein. Dies stellt sicher, dass nur der autorisierte Nutzer Zahlungen durchführen kann.

  • Verschlüsselte Datenübertragung: Alle Daten, die über Google Pay übertragen werden, sind stark verschlüsselt. Dies schützt die Informationen während der Übertragung vor unbefugtem Zugriff.

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung: Bei der Einrichtung und Nutzung von Google Pay kann eine zusätzliche Sicherheitsstufe durch Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) implementiert werden. Dies bedeutet, dass eine zusätzliche Verifizierung (z.B. SMS-Code) erforderlich ist, um eine neue Karte hinzuzufügen oder bestimmte Transaktionen durchzuführen.

  • Schutz vor Verlust und Diebstahl: Falls das Gerät verloren geht oder gestohlen wird, können Nutzer über den Google-Konto-Manager das Gerät aus der Ferne sperren oder alle sensiblen Daten löschen. Dies verhindert den Missbrauch der Zahlungsinformationen.

  • Echtzeit-Benachrichtigungen: Nutzer erhalten sofortige Benachrichtigungen über alle getätigten Zahlungen. Dadurch können unautorisierte Transaktionen schnell erkannt und gemeldet werden.

  • Keine Speicherung der Kartennummern: Google Pay speichert keine vollständigen Kartennummern auf dem Gerät oder auf den Google-Servern. Stattdessen wird nur der Token gespeichert, was das Risiko eines Datenlecks verringert.

  • Sicherheitsüberprüfungen: Google Pay und die dahinterstehenden Server werden regelmäßig auf Schwachstellen geprüft und aktualisiert, um stets den neuesten Sicherheitsstandards zu entsprechen.

  • Bankensicherheit: Zusätzlich zu den Sicherheitsmaßnahmen von Google Pay selbst profitieren Nutzer von den Sicherheitsvorkehrungen ihrer Banken, die ebenfalls zur Sicherung der Transaktionen beitragen.

Fazit: Schnell und sicher bezahlen mit Google Pay

Wie du siehst, bietet dir Google Pay eine bequeme und sichere Möglichkeit, kontaktlose Zahlungen im Alltag, ganz ohne deinen Geldbeutel und deine EC- oder Kreditkarte durchzuführen. Das einfache Einrichten und die intuitive Anwendung, kombiniert mit wichtigen Sicherheitsfunktionen ermöglichen dir eine zuverlässigen Bezahlvorgang – egal ob online, im Geschäft oder unter Freunden.

Weitere spannende Artikel für dich

Info - Mobiles Bezahlen mit Handy - Header

Mobiles Bezahlen mit dem Handy

Wie funktioniert mobiles Bezahlen und was benötige ich dafür? Infos und Tipp jetzt nachlesen.

Android Auto - Header

Android Auto: dein treuer Begleiter für unterwegs

Wie nutzt du dein Android Smartphone sicher im Auto? Hier erfährst du alles zur Funktion, Nachrüstung & Kosten von Android Auto.

Streaming Dienste Header

Netflix, Disney+ & Co.: Streaming-Dienste im Vergleich

Welcher Streaming-Dienst, was genau bietet und wie hoch die Kosten für Amazon Prime, Disney+ und Co. ausfallen, erfährst du hier.

Handyvergleiche - Header

Alle Handys im Vergleich

Vergleiche in der großen Übersicht alle Handys miteinander, die wir bei Sparhandy aktuell im Sortiment haben.

DSL Wechsler/ Neukunde Header

Internet-Neukunde oder Internet-Wechsler?

Hier erfährst du, wann du als Neukunde und wann als Wechsler giltst sowie welche Vorteile und Besonderheiten damit einhergehen.

Zu allen Ratgeber-Artikeln

Keinen Top-Deal mehr verpassen!

Nie mehr zu viel zahlen: Abonniere unseren Newsletter und sicher dir neueste High-End-Technik zum Schnäppchenpreis.

☝️ Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.