Skip to main content

Die Telekom nennt es „WLAN Call“, bei O2 heißt es „WLAN Telefonie“ und Vodafone spricht von „Wifi Calling“: Gemeint ist aber überall das gleiche. Mit Telefonaten über WLAN können Sie auch an Orten Anrufe durchführen, an denen kein Mobilfunknetz existiert. Wer die Technik nutzen kann, ob sie auch im Ausland funktioniert und welche Haken es gibt, lesen Sie hier.


Wie funktioniert Wifi-Calling?

Führt der Nutzer ein Telefonat durch, schickt das Handy die Gespräche zunächst über das WLAN ins Netz. Beim Anbieter werden sie dann in das übliche Mobilfunknetz übertragen und zum Empfänger geschickt. Dabei ist es nicht relevant, in welchem WLAN-Netz sich der Nutzer befindet. Das Smartphone merkt sich bekannte WLAN-Netze. Ist es in der Nähe, verbindet es sich automatisch und aktiviert Wifi Calling.

Ändert sich etwas an der Gesprächsqualität?

Wifi Calling Infografik - So funktioniert's

Für den Nutzer macht es kaum einen Unterschied, ob er über WLAN oder das Mobilnetz telefoniert. Die Gesprächsqualität ist sogar etwas besser und auch die Telefonnummer bleibt die gleiche. Sollte der Nutzer während des Telefonats aus der Reichweite des WLAN-Netzes gehen, übergibt das Handy das Gespräch automatisch wieder ins Mobilfunknetz. Dies ist aber nur möglich, wenn die Verbindung dort mindestens 4G beträgt. Ansonsten unterbricht das Telefonat.

Vorteile von Wifi-Calling

  • Telefonieren trotz Funkloch:
    Mit Wifi-Calling können Sie auch dort Telefonieren wo der Handyempfang schlecht ist. Wenn Sie sich also gerade im ICE befinden, im Büro oder Zuhause keine ausreichend gute Mobilfunkverbindung haben, können Sie über einen WLAN Call trotzdem eine gute Verbindung aufbauen und wie gewohnt telefonieren.
  • Verbindungsqualität:
    Neben einem schnelleren Verbindungaufbau ist die bessere Tonqualität ein klarer Vorteil von Wifi-Calling. Vereinzelt können hier aber Hintergundrauschen und Echo-Effekte die Tonqualität beeinträchtigen
  • Telefonieren über die eigene Mobilfunknummer
    Anders als bei Gesprächen über Dienste wie Whatsapp, Skype und Co., telefonieren Sie über WLAN ganz normal über Ihre eigene Mobilfunknummer und sind auch über diese erreichbar.
  • Keine zusätzliche App erforderlich
    Die Internetelefonie über Dienste wie Whatsapp, Skype und Co. haben außerdem den Nachteil, dass eine zusätzliche App notwendig ist, welche vor jedem Anruf geöffnet werden muss. Außerdem können meist nur die Personen angerufen werden, die ebenfalls diese App installiert haben. Über Wifi-Calling können Sie ohne großen Aufwand bequem über Ihre Rufnummer erreichen.
  • Sparen von Roaming Gebühren im Nicht-EU Ausland
    Anrufe über Wifi-Calling werden stets so behandelt, als befinde sich der Teilnehmer in Deutschland. Vor allem dort, wo Roaming-Gebühren anfallen – sprich außerhalb der EU – können bei einem Verbindungsaufbau nach Deutschland zusätzliche Kosten gespart werden. Denn egal ob Sie sich in New York, Bangkok oder in Tel Aviv befinden, ein WLAN Call nach Deutschland ist beim Wifi-Calling keine kostspielige internationale Verbindung mehr.

Einschränkungen beim Wifi-Calling

Neben den oben genannten Vorteilen hat die WLAN-Telefonie allerdings auch kleine Haken:

  • Gesprächsabbrüche:
    Eine Weitergabe des Gesprächs vom WLAN- ins Mobilfunknetz ist nur bei einer LTE-Verbindung nahtlos möglich.
  • Verbindungsaufbau
    Anrufe über WLAN sind auch über Router mit integrierter SIM-Karte nicht möglich. Ein Smartphone-Hotspot kann ebenfalls nicht als WLAN-Router fungieren.
  • Notrufnummern:
    Über Wifi-Calling kein Notruf gewählt werden. Dazu ist weiterhin eine Verbindung ins Mobilfunknetz erforderlich.
  • Auslandstelefonie:
    Je nach Anbieter ist Wifi-Calling im Ausland nicht immer möglich. Bei Vodafone kann Wifi-Calling derzeit nicht im Ausland genutzt werden.
  • Kostenfallen im Ausland:
    Bei nationalen Anrufen im Ausland kann Wifi-Calling zu unnötigen Kosten führen, da alle Gespräche so behandelt werden als befinde sich der Teilnehmer in Deutschland. Die EU-Roaming Verordnung greift hier entsprechend nicht.

Voraussetzungen für Wifi-Calling

Überprüfen Sie im Vorfeld, ob Ihr Smartphone Wifi-Calling unterstützt und Sie die WLAN Call Option von Ihrem Anbieter angeboten wird. Wenn Ihr Handy und Ihr Tarif WLAN Anrufe unterstützen, müssen Sie im Vorfeld WLAN Anrufe auf Ihrem Handy aktivieren, um Wifi-Calling nutzen zu können. Sobald die Option Wifi-Calling aktiviert ist und Sie sich in einem stabilen WLAN Netz befinden, werden die Anrufe automatisch über WLAN aufgebaut.

Einen Überblick welche Handys Wifi-Calling unterstützen, in welchen Tarifen Wifi-Calling angeboten wird und wie Sie Wifi-Calling auf Ihrem Handy aktivieren erhalten Sie im folgendem:

Welche Tarife unterstützen Wifi-Calling?

Inzwischen sind alle großen Anbieter auf den Zug aufgesprungen, nachdem sie anfangs sehr zögerlich waren. Viele kleine Anbieter unterstützen die Technik jedoch noch nicht. Und häufig sind es nur die etwas teureren Tarife, die Wifi Calling ohne Aufpreis anbieten.

Logo Vodafone

Vodafone

Bei Vodafone ist die Funktion etwa in vielen Red-Tarifen oder Allnet-Flats integriert. Alle anderen Kunden können das Extra für knapp drei Euro monatlich hinzubuchen.

Logo O2

O2

Die Telefónica-Tochter O2 stellt das Wifi-Calling allen Kunden mit einem LTE-fähigen Smartphone-Tarif und Laufzeitvertrag bereit.

Telekom Logo

Telekom

Telekom-Langzeitkunden können die WLAN Call Option kostenfrei im Kundencenter hinzubuchen.

Weitere Anbieter

Darüber hinaus unterstützen wenige kleine Anbieter wie Fonic oder Drillisch Wifi-Calling. Im Telefónica-Netz können sogar für Prepaid-Kunden über WLAN telefonieren.

Welche Handys unterstützen Wifi-Calling?

Alle modernen Handys unterstützen die WLAN-Telefonie. Zu beachten ist allerdings, das viele Handy beim Anbieter direkt gekauft werden müssten, damit sie die Firmware des Mobilfunkers installiert haben. iPhone-Nutzer können etwa ab der fünften Generation bereits über das WLAN-Netz telefonieren. Bei Samsung ist mindestens ein Galaxy S6 notwendig. Auch das Sony Xperia X oder neuer ist mit der Funktion kompatibel.

  • Samsung Galaxy A3
  • Samsung Galaxy A5
  • Samsung Galaxy J3
  • Samsung Galaxy J5
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 Edge
  • Samsung Galaxy S6 Edge+
  • Samsung Galaxy S7
  • Samsung Galaxy S7 Edge
  • Samsung Galaxy S8
  • Samsung Galaxy S8+
  • Samsung Galaxy Xcover 4

  • iPhone 5s
  • iPhone 5c
  • iPhone 6
  • iPhone 6s
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone SE
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus

  • Huawei P10
  • Huawei P10 Plus

  • Sony Xperia X
  • Sony Xperia XA1
  • Sony Xperia X Compact
  • Sony Xperia XZ
  • Sony Xperia XZ Premium


Aktuelle Handys mit günstigem Tarif

Samsung S8 Plus

Wie aktiviere ich Wifi-Calling auf dem Handy?

  1. Unter „Einstellungen“ wählen Sie „Mobiles Netz“ aus
  2. Wählen Sie nun den Punkt „WLAN-Anrufe“ aus
  3. Schieben Sie den Regler nach rechts, um Wifi-Calling auf Ihrem iPhone zu aktivieren


Wifi-Calling aktivieren iPhone

  1. Tippen Sie auf das Telefonhörer-Symbol
  2. Öffnen Sie anschließend das Menü und wählen „Einstellungen“ aus
  3. Verschieben Sie den Regler neben „WLAN-Anrufe“ zum Aktivieren nach rechts


Wifi-Calling aktivieren Samsung

  1. Öffnen Sie im Menü den Punkt „Einstellungen“
  2. Tippen Sie nun auf „Mehr“
  3. Anschließend können Sie unter „Mobilfunknetz“ Wi-Fi Calling aktivieren


Wifi Calling aktivieren auf Huawei

  1. Über „Einstellungen“ gelangen Sie auf den Punkt „Anruf“
  2. Anschließend tippen Sie auf „Telefonieren über WLAN“
  3. Schieben Sie den Regler neben „Anrufe über WLAN erlauben“ nach rechts, um Wifi Calling zu aktivieren


Wie viel kostet Wifi Calling?

Für die Aktivierung von der Option Wifi-Calling werden je nach Anbieter und Tarif Kosten erhoben. Auf der Mobilfunkrechnung werden Sie bei Telefonaten im Inland oder vom Ausland ins Inland keinen Unterschied sehen, denn WLAN Anrufe werden aber stets behandelt, als befinde sich der Teilnehmer im inländischen Mobilfunknetz. Die Nutzung von Wifi-Calling im Ausland ist derzeit noch nicht in allen Netzen möglich – Vodafone verhindert derzeit die Nutzung von Wifi-Calling im Ausland.

Achtung Kostenfalle!

Es gilt also bei Anrufen aus dem Ausland über WLAN der gleiche Tarif wie bei der Inlandsnutzung – Doch ist das wirklich immer der Fall? Wir klären Sie auf:

Wifi-Calling im Ausland nach Deutschland

Für Telefonate über WLAN vom Ausland nach Deutschland fallen dementsprechend keine zusätzlichen Kosten an. Ebenso entstehen keine zusätzlichen Kosten bei eingehenden Anrufen aus Deutschland. Das ist vor allem bei Aufenthalten außerhalb der EU-Roaming Zone sehr vorteilhaft, da Sie mit Wifi-Calling keine kostspielige internationale Verbindung aufbauen müssen.

Im Ausland national Telefonieren

Zur Kostenfalle kann die WLAN-Telefonie aber werden, wenn der Nutzer im Ausland national telefoniert. Da der WLAN-Call immer so behandelt wird, als wäre er in Deutschland, wird dieses Telefonat wie ein Auslandstelefonat tarifiert – daran ändert auch die EU-Roaming-Regelung nichts. Wenn Sie sich also in Barcelona befinden und einen Tisch in einem Restaurant vor Ort reservieren möchten, empfiehlt es sich daher Wifi-Calling zu deaktivieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertung(en) 3,70 von 5 Sternen)
Loading...