Skip to main content

Der große iPhone-Vergleich: alle Modelle im Überblick

Du kennst sie sicher – die beliebten Smartphones mit dem angebissenen Apfel. Wer heute noch nie vom iPhone gehört hat, lebt wahrscheinlich auf dem Mond. Das erste iPhone wurde Anfang der 2000er Jahre von Steve Jobs entwickelt und hat seitdem eine beachtliche Erfolgsgeschichte durchlaufen. Denn heute sind die iPhones nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Jedes Jahr findest du neue und noch schickere Modelle auf dem Markt – dementsprechend groß ist auch die Modellvielfalt. Welche iPhones gerade im Trend sind und wie alles angefangen hat, haben wir auf dieser Seite für dich zusammengefasst.

Modellvergleich: Stelle die iPhones direkt gegenüber

Vielleicht kennst du das: Inzwischen gibt es so viele iPhone-Modelle, dass du die verschiedenen Geräte und deren Ausstattung kaum noch auseinanderhalten kannst. Was unterscheidet das eine iPhone nun eigentlich vom anderen? Welches iPhone gibt es im schicken Farbton Koralle? Und welches war noch mal das mit dem besonders großen Display? Mit unserem interaktiven Modellvergleich ist es nun besonders leicht, verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Wähle einfach die jeweiligen iPhones aus und schon werden dir die wichtigsten Facts und Features zu den Handys angezeigt. Falls du zuerst noch mehr über die einzelnen Generationen erfahren willst, lies einfach unter dem Vergleich weiter.

Highlights
Farben:
Display:

6,5"
Super Retina XDR Display

5,8"
SSuper Retina XDR Display

6,1"
Liquid Retina HD Display

6,5"
Super Retina HD Display

5,8"
Super Retina HD Display

6,1"
Liquid Retina HD Display

5,5"
Retina HD Display

4,7"
Retina HD Display
Kapazität:

64 GB
256 GB
512 GB

64 GB
256 GB
512 GB

64 GB
128 GB
256 GB

64 GB
256 GB
512 GB

64 GB
256 GB
512 GB

64 GB
128 GB
256 GB

64 GB
256 GB

64 GB
256 GB
Kamera:

12 + 12 + 12 MP
Triple‑Kamera mit Weitwinkel-, Ultra-Weitwinkel- und Tele-Objektiv

12 + 12 + 12 MP
Triple‑Kamera mit Weitwinkel-, Ultra-Weitwinkel- und Tele-Objektiv

12 + 12 MP
Dual‑Kamera mit Weitwinkel- und Ultra-Weitwinkel-Objektiv

12 MP
Dual‑Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv

12 MP
Dual‑Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv

12 MP
Kamera mit Weitwinkelobjektiv

12 MP
Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv

12 MP
Kamera
Details einblenden
Betriebssystem:
iOS 13
iOS 13
iOS 13
iOS 12
iOS 12
iOS 12
iOS 11
iOS 11
Sim-Typen:
1x Nano SIM + 1x eSIM
1x Nano SIM + 1x eSIM
1x Nano SIM + 1x eSIM
1x Nano SIM + 1x eSIM
1x Nano SIM + 1x eSIM
1x Nano SIM + 1x eSIM
1 Nano-SIM
1 Nano-SIM
Maße & Gewicht:
77,8mm x 158mm x 8,1mm -
226g
71,4mm x 144mm x 8,1mm -
188g
75,7mm x 150,9mm x 8,3mm -
194g
77,4mm x 157,5mm x 7,7mm -
208g
70,9mm x 143,6mm x 7,7mm -
177g
75,7mm x 150,9mm x 8,3mm -
194g
78,1mm x 158,4mm x 7,5mm -
202g
67,3mm x 138,4mm x 7,3mm -
148g
Speichererweiterung:
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Nein
Anschlüsse:
Lightning Connector
Lightning Connector
Lightning Connector
Lightning Connector
Lightning Connector
Lightning Connector
Lightning Connector
Lightning Connector
Arbeitsspeicher:
4 GB
4 GB
4 GB
4 GB
4 GB
3 GB
3 GB
2 GB
Prozessor:
Apple A13 Bionic Chip
Apple A13 Bionic Chip
Apple A13 Bionic Chip
Apple A12 Bionic Chip
Apple A12 Bionic Chip
Apple A12 Bionic Chip
Apple A11 Bionic Chip
Apple A11 Bionic Chip
Displayauflösung:
2688 x 1242 Pixel
2436 x 1125 Pixel
1792 x 828 Pixel
2688 x 1242 Pixel
2436 x 1125 Pixel
1792 x 828 Pixel
1920 x 1080 Pixel
1334 x 750 Pixel
Akkukapazität & -besonderheiten:
3.969 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
3.174 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
3.046 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
3.174 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
2.658 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
2.942 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
2.675 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
1.821 mAh
Induktives Laden, Schnellladend
Wasser- & Staubgeschützt:
IP68
IP68
IP68
IP68
IP68
IP67
IP67
IP67
Zu Den Apple Deals

Aktuelle Top Modelle

Am 10. September 2019 stellte Apple auf der jährlichen Keynote drei nagelneue Top-Modelle vor: das bunte iPhone 11, das fortschrittliche iPhone 11 Pro Max. In Sachen Optik knüpfen die Smartphones an die iPhone-Modelle aus dem Vorjahr an. Nach wie vor verzichten alle drei Geräte auf den Home-Button und bieten damit Platz für ein großflächiges All-Screen-Display. Natürlich erwarten dich auch einige spannende Neuerungen, denn alle drei Modelle überzeugen mit einem innovativen Kamera-System. Beim iPhone 11 findest du zwei, bei den Pro-Modellen sogar drei Linsen auf der Gehäuse-Rückseite vor. Noch dazu sind die Handys mit dem schnellsten Smartphone-Prozessor aller Zeiten ausgestattet – dem A13 Bionic.

iPhone 11 Pro Frontansicht
iPhone 11 Pro
Pro
  • Beeindruckende Display-Qualität
  • Drei Kameralinsen
  • Sehr schnell
  • Lange Akkulaufzeit
Contra
  • Kein Klinkenanschluss
  • Keine 128 GB-Variante
  • Große Notch
  • Weniger Gehäuse-Farben
iPhone 11 Pro Max Frontansicht
iPhone 11 Pro Max
Pro
  • Sehr gute Performance
  • Drei-Kamera-System
  • Riesiges Display
  • Ausdauernder Akku
Contra
  • Keine 128 GB-Variante
  • Große Notch
  • Kein Klinkenanschluss
  • Hoher Preis
iPhone 11 Frontansicht
iPhone 11
Pro
  • In sechs schicken Farben erhältlich
  • Schneller Prozessor
  • 128 GB Speicher-Variante
  • 3D-Gesichtserkennung
Contra
  • Geringere Display-Auflösung
  • Kleiner Akku
  • Schwächere Kamera
  • Kein Klinkenanschluss

Die Apple iPhones
– eine Erfolgsgeschichte aus Cupertino

2004
Begonnen hat die Entwicklung der späteren ersten iPhone-Generation unter dem Codenamen „Project Purple“. Ziel des damaligen Apple-CEOs Steve Jobs war es, ein Gerät mit einem Multi-Touch-Bildschirm auf den Markt zu bringen, auf dem du tippen konntest bei einer Computertastatur.


2006
Als nächster Schritt wurde eine aktualisierte iTunes-Software entwickelt, nach der das Programm auch von einem Mobiltelefon aus zu bedienen sein sollte. Welches Handy das genau sein sollte, blieb noch bis zur Macworld Conference & Expo in San Franciso im Januar 2007 ein Geheimnis.


2007
Dies war eines der bedeutendsten Jahre in der Geschichte von Apple. Auf der Macworld Conference & Expo stellte Steve Jobs offiziell die erste iPhone-Generation, das iPhone 2G, vor. Das Tolle an diesem innovativen Gerät: eine simple, gut zu bedienende Nutzeroberfläche und eine virtuelle Tastatur, wie du sie heute von nahezu jedem Smartphone gewohnt bist. Im Gegensatz zu vielen anderen Mobiltelefonen zu dieser Zeit, ließ sich die Tastatur hier ausblenden, wenn sie nicht gebraucht wurde, und schuf somit erstmals deutlich mehr Platz für andere Bildschirminhalte.

In Europa wurde das Handy übrigens ab November des gleichen Jahres angeboten, allerdings nur über die Telekom und mit dem auf ihr Netz beschränkten SIM-Lock-System. Schon im Sommer des Folgejahres begann dann der Vertrieb der nächsten Generation, das iPhone 3G.

weiterlesen

Alle iPhone-Generationen & Funktionen im Überblick

2G & 3G: Wie alles begann

Zuerst standen die Begriffe 2G und 3G noch für die damals genutzten Mobilfunkstandards. Gut ein Jahr nach der Veröffentlichung des 3G wurde die dritte Generation der iPhones als 3GS betitelt – mit S für „speed“. Wie du dir schon denken kannst, bezog sich der Zusatz auf einen schnelleren Prozessor. Außerdem hatten die neueren Modelle einen digitalen Kompass und eine bessere Kamera.

iPhone 4G: das neue Design

Mit der vierten Generation wurde das iPhone allmählich immer mehr zum Trend. Erstmalig kamen ein hochauflösendes Retina-Display und eine Frontkamera für Videounterhaltungen zum Einsatz. Klingt verlockend, oder? Noch dazu waren die neuen Handys um einiges flacher und mit einer schicken Hülle aus Glas versehen.

iPhone 4s: die Geburtsstunde von Siri

Kurz nach dem Tod des iPhone-Begründers und damaligen Apple-CEOs Steve Jobs erschien im Oktober 2011 das iPhone 4s. Diesmal stand das klein geschriebene s für den Spracherkennungsassistenten Siri, dem du auch bei heutigen iPhones noch Fragen stellst und Befehle gibst, als hätte es nie etwas anderes gegeben.

iPhone 5: ein noch größeres Display

Das iPhone 5 war sowohl leichter als auch dünner als sein Vorgänger und hatte trotzdem einen größeren Bildschirm. Den Trend zu größeren und schmaleren Smartphones konntest du schon hier erkennen.

iPhone 5s: die Premiere von Touch ID

Rein optisch hat sich vom iPhone 5 zum iPhone 5s nicht viel geändert – dafür hatte es aber einen schnelleren Chip (A7) und eine bessere Kamera. Du konntest mit einem größeren Objektiv und TrueTone-Blitz fotografieren und sogar SlowMotion-Videos machen. Eine weitere Neuheit: Das iPhone 5s war das erste iPhone mit Touch ID, so dass du mit dem Home-Button das Handy entsperren konntest.

iPhone 5c: der bunte Paradiesvogel

Parallel dazu kam das iPhone 5c auf den Markt, dessen Rückseite wieder – wie bei älteren Generationen – aus Kunststoff bestand und das du in mehreren Farben kaufen konntest. Spekuliert wurde deshalb, dass das C im Namen für „color“ steht, bestätigt wurde das allerdings nie.

iPhone 6 (Plus): die ersten Zwillinge

Die iPhones 6 und 6 Plus waren das erste Geschwisterpaar aus dem Hause Apple – heute ist das längst nichts Ungewöhnliches mehr. Das iPhone 6 hatte ein 4,7 Zoll großes Display, beim Plus-Modell waren es 5,5 Zoll, rein technisch waren die Geräte jedoch identisch.

iPhone 6S (Plus): der erste Auftritt des 3D-Touch

Pünktlich ein Jahr später folgte das iPhone 6s, das ebenfalls mit einem großen Plus-Bruder daherkam. Die Innovation in diesem Jahr war die 3D-Touch Funktion, also ein druckempfindliches Display. Außerdem waren sowohl der eingesetzte Chip als auch die Grafikeinheit und das Touch ID-System des Geräts deutlich schneller als die Gegenstücke des iPhone 6. Beide Kameras erhielten höhere Auflösungen und du konntest das Model erstmalig in der Farbe Roségold kaufen.

iPhone SE: die Special Edition

Im Frühjahr 2016 kam das iPhone SE auf den Markt. Die Bezeichnung SE steht hier für „Special Edition“, denn Apple beugte sich dem Wunsch vieler Verbraucher nach einem günstigen 4-Zoll-Smartphone – mit der Größe des iPhone 5s und den aktuellen Technologien des iPhone 6s.

iPhone 7 (Plus): die erste Dual-Kamera

Etwas später im selben Jahr erschienen das iPhone 7 und sein großer Bruder iPhone 7 Plus. Das Plus-Modell war das erste iPhone, das du mit einer Dual-Kamera kaufen konntest. Zweifacher optischer Zoom und tolle Porträtaufnahmen? Damit gar kein Problem. Außerdem verzichtete Apple bei diesen Modellen zum ersten Mal auf einen Kopfhörerausgang, um das Gehäuse wasserdicht zu machen.

iPhone 8 (Plus): Wireless Charging

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus besaßen erstmalig seit dem iPhone 4s eine schicke Rückseite aus Glas. Das sah nicht nur modern aus, sondern hat dir vor allem die Möglichkeit gegeben, das Handy kabellos zu laden.

iPhone X: das Jubiläumshandy

Zusammen mit den iPhone 8 Modellen erschien das Jubiläumshandy von Apple: das iPhone X. Zum ersten Mal verzichtete ein iPhone vollständig auf den ikonischen Home-Button. Dafür hast du ein deutlich größeres und randloseres Display bekommen und konntest das Handy via Gesichtserkennung entsperren.

iPhone XS, iPhone XS Max & iPhone XR

Auch bei dieser iPhone-Generation blieb der Home-Button Geschichte – diesmal endgültig. Das iPhone XS und das iPhone XS Max sind zwar an das X-Modell angelehnt, legen aber in Sachen Technik und Look noch mal eine Schippe drauf. Außerdem war das iPhone XR seit dem 5c das erste iPhone, das du wieder in bunten Farben kaufen konntest.

iPhone 11, iPhone 11 Pro & iPhone 11 Pro Max

Die aktuellste iPhone-Generation bringt auf den ersten Blick vor allem eines: neue Modellbezeichnungen – dieses Mal ganz ohne das X der vergangenen Jahre. Aber Apple wäre ja nicht Apple, wenn das schon alle Neuerungen wären. Deswegen haben die Modelle auch im Hinblick auf ihre Ausstattung eine Menge zu bieten. Die größten Veränderungen bei diesen iPhones: brandneue Kamera-Systeme, modernste Hardware und schicke neue Gehäuse-Farben.

 

Soll es vielleicht doch kein iPhone sein, du weißt aber nicht genau, wo du nach ähnlichen Funktionen suchen sollst? Dann sieh dir unsere iPhone Alternativen von Samsung und Huawei im direkten Vergleich an.

weiterlesen

Die Chronologie der iPhone-Modelle in der Übersicht

ModellnameAusstattungErscheinungsdatum
iPhone (2G)Ausblendbare virtuelle Tastatur9. November 2007 (Deutschland)
iPhone 3GMobilfunkstandard 3G11. Juli 2008
iPhone 3GSBeschleunigter Prozessor, digitaler Kompass, verbesserte Kamera19. Juni 2009
iPhone 4Hochauflösendes Retina-Display, Frontkamera24. Juni 2010 (Deutschland)
iPhone 4SSiri14. Oktober 2011 (Deutschland)
iPhone 5Apple A6-Chip21. September 2012 (Deutschland)
iPhone 5CKunststoffrückseite in zahlreichen Farben20. September 2013 (Deutschland)
iPhone 5SKamera mit TrueTone-Blitz und SlowMotion-Modus, Touch ID20. September 2013 (Deutschland)
iPhone 6Integriertes Barometer, verbesserte Kamera19. September 2014 (Deutschland)
iPhone 6 PlusGrößeres Display, verbesserte Kamera19. September 2014 (Deutschland)
iPhone 6s3D Touch, schnelleres System, Farbe Roségold25. September 2015(Deutschland)
iPhone 6s PlusGrößes Display, Farbe Roségold, 3D Touch25. September 2015 (Deutschland)
iPhone SETechnologien des 6s mit Design des 5s24. März 2016 (Deutschland)
iPhone 7Optische Bildstabilisierung, verlängerte Akkulaufzeit, kein Kopfhörerausgang16. September 2016
iPhone 7 PlusDual-Kamera16. September 2016
iPhone 8A11-Bionic-Chip, Glasrückseite für schnurloses Aufladen22. September 2017
iPhone 8 PlusPorträtmodus22. September 2017
iPhone XFace ID, OLED-Farben, optischer Bildstabilisator für Dual-Kamera3. November 2017
iPhone XSA12-Bionic-Chip, 5,8“ Super Retina HD Display, Face ID, kabelloses Laden21. September 2018
iPhone XS MaxA12-Bionic-Chip, 5,8“ Super Retina HD Display, Face ID, kabelloses Laden21. September 2018
iPhone XRA12-Bionic-Chip, Attraktive Gehäuse-Farben, Liquid Retina HD Display26. Oktober 2018
iPhone 11A13-Bionic-Chip, schicke Gehäuse-Farben, Dual-Kamera-System20. September 2019
iPhone 11 ProA13-Bionic-Chip, Drei-Kamera-System, 5,8“ Super Retina XDR Display20. September 2019
iPhone 11 Pro MaxA13-Bionic-Chip, Drei-Kamera-System, 6,5“ Super Retina XDR Display20. September 2019
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertung(en) 3,67 von 5 Sternen)
Loading...