Kündigen bei smartmobil: So läuft es ab!

Smartmobil Kündigung einfach und schnell

Eine Kündigung ist manchmal gar nicht so einfach, schließlich gibt es dabei einige Bedingungen und Fristen, die du beachten musst. Doch keine Sorge! Wir klären dich über alles auf, was du zur Kündigung bei smartmobil wissen musst. Und nicht nur das, denn du kannst außerdem unsere geprüfte Vorlage nutzen, um deine Kündigung im Handumdrehen zu versenden.

So funktioniert die Kündigung bei smartmobil

Bei smartmobil kannst du deinen Handyvertrag auf drei verschiedenen Wegen kündigen: per Brief, E-Mail oder Fax. Grundsätzlich muss die Kündigung aber immer in Textform erfolgen. Am besten versendest du das Kündigungsschreiben als Einschreiben mit Rückschein oder als Fax mit Sendeprotokoll, denn hierbei erhältst du einen Nachweis, dass die Kündigung fristgerecht bei deinem Anbieter eingegangen ist. Unmittelbar nach Eingang deines Schreibens erhältst du von smartmobil eine Kündigungsbestätigung.

Alternativ kannst du gleich hier unsere praktische Vorlage nutzen, um deine Kündigung zu verschicken. Fülle dazu das obige Formular mit all deinen Daten aus und schon ist das Schreiben versandbereit. Mit einem Knopfdruck kannst du es bequem an smartmobil übermitteln.

Tipp: In ein Kündigungsschreiben gehören Ruf-, Vertrags- und Kundennummer, aber auch persönliche Daten, wie Name und Adresse. Achte immer darauf, dass alle Angaben vollständig sind, damit die Kündigung eindeutig zugeordnet werden kann.

Kontaktdaten von smartmobil

Adresse

Drillisch Online GmbH
smartmobil.de
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal

Fax

06181 - 7074 063

Wichtige Kündigungsbedingungen bei smartmobil

Möchtest du deinen Vertrag kündigen, so musst du vor allem auf die geltenden Kündigungsbedingungen achten. Diese sind davon abhängig, ob du einen Vertrag mit oder ohne Mindestvertragslaufzeit hast.

  • Verträge mit Laufzeit
  • Verträge ohne Laufzeit
|

Die Laufzeit-Verträge von smartmobil haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten – hier beträgt die Kündigungsfrist 30 Tage zum jeweiligen Laufzeitende. Kündigst du nicht vor Ablauf dieser Frist, verlängert sich dein Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Notiere dir das späteste Kündigungsdatum am besten im Kalender, um es auf keinen Fall zu verpassen. Falls du nicht genau weißt, bis wann dein Vertrag läuft, kannst du das in deinen Unterlagen nachsehen.

Die Prepaid-Verträge von smartmobil haben keine Mindestlaufzeit und somit auch keine Kündigungsfrist. Das bedeutet, dass du deinen Tarif jederzeit kündigen kannst. Dein Vorteil bei diesem Tarifmodell: Du bist vollkommen flexibel und kannst spontan auf Angebote anderer Anbieter reagieren.

Außerordentliche Kündigung einreichen

In Ausnahmefällen kannst du von deinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und deinen Vertrag fristlos beenden. Dazu muss allerdings ein wichtiger Grund im Sinne der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorliegen. Eine Sonderkündigung bietet sich grundsätzlich eher bei Laufzeit-Verträgen an, da du hier länger an deinen Anbieter gebunden bist. Gründe für eine außerordentliche Kündigung sind beispielsweise Preiserhöhungen während der Laufzeit oder konstante Verbindungsstörungen.

Vertrag verlängern und Tarif wechseln

Du hast es dir anders überlegt und möchtest smartmobil-Kunde bleiben? Dann kommt für dich vielleicht eine Vertragsverlängerung infrage. Im gleichen Zuge kannst du dir auch einen neuen Tarif aussuchen. Den Tarifwechsel beantragst du ganz einfach in deiner persönlichen Servicewelt. Hier werden dir alle infrage kommenden Tarife angezeigt, sodass du dich für den entscheiden kannst, der am besten zu dir passt. Auch einzelne Tarifoptionen kannst du im Nachhinein hinzubuchen oder abbestellen.