Skip to main content

Samsung Galaxy Modelle – Eine Übersicht

Die Smartphones der Samsung Galaxy Reihe stammen vom südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung Electronics Co., Ltd. Der Konzern gehört zur südkoreanischen Samsung Group und wurde 1969 gegründet. Samsung Electronics spielt heutzutage eine überaus große Rolle in der Herstellung von Unterhaltungselektronik und zählt zu den größten Elektronik-Marktführern der Welt.


Das neue Samsung Galaxy S9 & S9+ – Kennen Sie die wichtigsten Unterschiede?

Das neue Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ tritt die Nachfolge des Samsung Galaxy S8 und S8+ an. Im Prinzip sich das Samsung Galaxy S9 und sein großer Bruder, das S9+, sehr ähnlich – dennoch gibt es entscheidende Unterschiede. Im Video stellt Ihnen unser Technik-Dreamteam Carsten und Franz die wichtigsten Unterschiede vor.

Die neusten Samsung Galaxy Modelle und ein Ausblick in die Zukunft

Im Februar 2018 stellte der südkoreanische Handyhersteller sein neustes Flaggschiff vor: Das Samsung Galaxy S9 und seinen größeren Bruder Samsung Galaxy S9 Plus. Genauso wie die Vorgänger Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S8 Plus und das Samsung Galaxy Note 8 überzeugen auch die S9 Modelle durch ein elegantes Design mit Edge-Display. In Sachen Leistungsfähigkeit legen die beiden Neulinge der Galaxy Familie aber noch eine Schippe drauf. Die neuen Prozessoren sind im Multicore-Betrieb teilweise bis zu 40 % schneller als noch die Prozessoren im Samsung Galaxy S8.

Starke Performance, vielseitige Designs & herausragende Kameras

Dass die neuen Galaxy S Modelle so schnell sind, verdanken Sie dem eingebauten Samsung Exynos 9810 Octacore-SoC Prozessor. Das Samsung Galaxy S9 verfügt über 4 GB und das S9+ sogar über 6 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt bei beiden Modellen 64 GB, wobei die Samsung Smartphones mithilfe einer MicroSD Karte bis zu 400 GB zusätzlichen Speicherplatz fassen können.

Neben den bereits bekannten Farben Midnight Black und Coral Blue können Sie die S9 Modelle auch in einer neuen Lilac Purple Version bestellen. Mit einem 5,8 bzw. 6,2 Zoll-Display ändert sich in der Größer der Smartphone im Vergleich mit den Vorgängern jedoch nichts. Weitere Gemeinsamkeiten mit den S8 Modellen sind der auf der Rückseite angebrachte Fingerabdrucksensor und der eingebaute Irisscanner.

Ein echtes Highlight der S9 Smartphones sind die verbesserten Kameras, die Samsung mit dem Slogan „The Camera. Reimagined“ bewirbt. Das Samsung S9+ kann eine leistungsstarke Dual-Kamera vorweisen. Das S9 kommt zwar noch mit einer Linse aus, hat jedoch eine deutlich lichtstärkere f/1.5 Blende. Mit neuen Features wie der Super-Slow-Motion- oder der Low-Light-Funktion macht das Filmen und Fotografieren noch mehr Spaß!

Noch mehr Leistungsstärke

Generell geht der Trend auf dem Smartphone-Markt verstärkt in Richtung leistungsstärkeren Geräten mit einer hohen Akku-Laufzeit, einer technisch hochwertigen Kamera, viel Speicherkapazität sowie größeren Displays. Rund drei Viertel der Deutschen ab 14 Jahren verwenden heutzutage ein Smartphone – Tendenz steigend.

Dabei wird das Gerät neben der Telefonie hauptsächlich für Foto- und Videoaufnahmen, zur Suchmaschinennutzung, zum Checken der Termine, Kontaktpflege in sozialen Netzwerken sowie zum Schreiben von WhatsApp und SMS verwendet.

Anteil der Smartphone-Nutzer, die folgende Funktionen nutzen

Quelle: statista.de


Die Samsung Galaxy Reihe – Eine Erfolgsgeschichte

Das erste Smartphone aus dem Hause Samsung kam im Juni 2009 auf den Markt. Das Samsung Galaxy GT-i7500 war in Sachen „Verfügbarkeit für Jedermann“ ein Vorreiter, denn die zu diesem Zeitpunkt erhältlichen Android-Smartphones konnten lediglich über den Mobilfunkanbieter bezogen werden. Anders war dies mit dem Samsung Galaxy – dieses konnten interessierte Kunden im Handel käuflich erwerben. Das Smartphone kam mit einem 3,2 Zoll AMOLED-Display, einer 5 Megapixel Kamera, 128 MB RAM und 8 GB internem Speicher zu den Käufern in die Hosentasche.

Mit der Veröffentlichung des Smartphones wurde Samsung der zweite Hersteller, neben HTC, von Android-Geräten auf dem Markt. Und seitdem hat sich viel in der Samsung Galaxy Familie getan: Die wichtigste Gerätefamilie des Elektronik-Konzerns wächst stetig und nutzerorientiert. Die Möglichkeiten der mobilen Geräte des Samsung Galaxy-Universums sind enorm – kaum ein Monat vergeht, ohne das die Südkoreaner ein neues Modell der Samsung Galaxy Reihe auf den Markt bringen. Und das hat auch seinen Grund, denn der stärkste Konkurrent in Sachen Smartphones ist Apple. Und genau hier setzt Samsung mit der Entwicklung und Produktion seiner Geräte an. Das Ziel: technisch hochwertig und ausgereifte Geräte, die den Kundenwünschen gerecht werden – zu einem bezahlbaren Preis.


Breite Modell-Vielfalt

Hier liegt es ebenso nahe, dass die Zielgruppe die technische Ausstattung sowie den Preis bestimmt. Aus diesem Grund werden die Modelle zielgruppenspezifisch konzipiert und hergestellt. Dies bedeutet, dass für die unterschiedlichsten Ansprüche und Preiskategorien verschiedene Smartphone Modelle auf dem Markt erhältlich sind. Alle Samsung Galaxy Modelle sind unterschiedlichen Klassen zugeordnet. Und hier besteht der große Vorteil der Geräte und des Firmen-Konzepts: Kunden erhalten genau das Handy mit den gewünschten Features zu einem fairen Preis.

Die bedeutende Samsung Galaxy Reihe setzt sich jedoch nicht nur aus Smartphones zusammen – auch Tablets, Wearables und Kameras gehören zur Chronologie dazu und erfreuen sich höchster Beliebtheit. Bis heute gibt es etwas mehr als 130 Modelle von Samsung Galaxy Geräten auf dem Markt – Tendenz rasend schnell steigend. In den Jahren von 2009 bis 2013 entwickelte Samsung rund 86 Modelle für ihre Kunden.

Von 2014 bis heute kamen noch einmal rund 45 Geräte hinzu. Doch selbstverständlich wuchs in den Jahren nicht nur die Samsung Galaxy Reihe, sondern auch die Anzahl anderer mobiler Geräte unter dem Namen Samsung. Dennoch gilt die Galaxy Reihe als die bedeutendste und wichtigste aus dem Hause Samsung.

Mit der Zeit wuchs nicht nur das Sortiment, sondern die Geräte wurden technisch sowie optisch modernisiert und optimiert. Zu den nützlichsten Features, mit denen die Südkoreaner ihre Flaggschiffe aufrüsteten, gehören beispielsweise Speichererweiterungen, Bruchsicherheit durch Aluminium und Gorilla® Glass, eine praktische Schnellladefunktion, ein Wasser- und Staubschutz, immer bessere Kamera-Auflösungen und Display-Verbesserungen sowie eine Frontkamera mit Blitz, die jeder Selfie-Liebhaber zu schätzen weiß.

Samsung Galaxy Chronologie: Alle Modelle in der Übersicht

GerätenameBezeichnungVeröffentlichung
SmartphonesSamsung Galaxyi7500Juni 2009
Galaxy Lite/Spicai5700November 2009
Galaxy Si9000Juni 2010
Galaxy 3i5800Juli 2010
Galaxy 550September 2010
Galaxy 551i5510Dezember 2010
Galaxy S Armani-Editioni9010Dezember 2010
Galaxy Nexus Si9023Dezember 2010
Galaxy S Super Clear LCDi9003Januar 2011
Galaxy FitS5670Februar 2011
Galaxy miniS5570Februar 2011
Galaxy AceS5830Februar 2011
Galaxy GioS5660März 2011
Galaxy S2i9100Mai 2011
Galaxy S Plusi9001Juni 2011
Galaxy S WiFi 4.0Juli 2011
Galaxy S WiFi 5.0Juli 2011
Galaxy YS5360August 2011
Galaxy XcoverS5690Oktober 2011
Galaxy Wi8150Oktober 2011
Galaxy Y ProB5510Oktober 2011
Galaxy Ri9103Oktober 2011
Galaxy Nexusi9250November 2011
Galaxy NoteN7000November 2011
Galaxy S WiFi 3.6Dezember 2011
Galaxy Y DuosJanuar 2012
Galaxy Ace 2Februar 2012
Galaxy BeamFebruar 2012
Galaxy Mini 2Februar 2012
Galaxy S WiFi 4.2Mai 2012
Galaxy S WiFi 5.0 DAB+März 2012
Galaxy PocketMärz 2012
Galaxy S2i9100GApril 2012
Galaxy Ace PlusApril 2012
Galaxy S2 LTEMai 2012
Galaxy S3Mai 2012
Galaxy S AdvanceJuni 2012
Galaxy S DuosAugust 2012
Galaxy Y (Hello Kitty)S5360September 2012
Galaxy S3 LTESeptember 2012
Galaxy Note 2September 2012
Samsung Galaxy MusicOktober 2012
Galaxy Note 2 LTENovember 2012
Galaxy S3 miniNovember 2012
Galaxy Grand DuosDezember 2012
Galaxy S4März 2013
Galaxy S2 PlusI9105PMärz 2013
Galaxy Xcover 2März 2013
Galaxy FameMärz 2013
Galaxy Young DuosMärz 2013
Galaxy YoungApril 2013
Galaxy Mega 6.3April 2013
Galaxy Note 8.0April 2013
Galaxy ExpressApril 2013
Galaxy Pocket PlusApril 2013
Samsung Galaxy Core DuosMai 2013
Samsung Galaxy WinJuni 2013
Galaxy S4 MiniJuni 2013
Galaxy S4 ActiveJuni 2013
Galaxy Ace 3Juni 2013
Galaxy S4 ZoomJuni 2013
Samsung Galaxy Note 10.12014 EditionSeptember 2013
Samsung Galaxy Note 3September 2013
Samsung Galaxy RoundOktober 2013
Samsung Galaxy Express 2Oktober 2013
Samsung Galaxy Grand 2November 2013
Samsung Galaxy S Duos 2Dezember 2013
Samsung Galaxy S5G900FFebruar 2014
Samsung Galaxy S4 miniBlack EditionFebruar 2014
Samsung Galaxy S4Black EditionFebruar 2014
Samsung Galaxy Core LTEFebruar 2014
Samsung Galaxy Note 3 NeoMärz 2014
Samsung Galaxy K ZoomApril 2014
Samsung Galaxy S5 MiniJuli 2014
Samsung Galaxy AlphaAugust 2014
Samsung Galaxy Note 4September 2014
Samsung Galaxy Note EdgeSeptember 2014
Samsung Galaxy A3Oktober 2014
Samsung Galaxy A5Oktober 2014
Samsung Galaxy A7Januar 2015
Samsung Galaxy S6Februar 2015
Samsung Galaxy S6 EdgeFebruar 2015
Samsung Galaxy XCover 3März 2015
Samsung Galaxy J1März 2015
Samsung Galaxy S6 EdgeIron Man EditionMai 2015
Samsung Galaxy S6 ActiveJuni 2015
Samsung Galaxy J5Juli 2015
Samsung Galaxy S6 Edge+August 2015
Samsung Galaxy Note 5Nur US-Markt
Samsung Galaxy A32016Dezember 2015
Samsung Galaxy A52016Januar 2016
Samsung Galaxy A72016Januar 2016
Samsung Galaxy S7Februar 2016
Samsung Galaxy S7 EdgeFebruar 2016
Samsung Galaxy Note 7September 2016
Samsung Galaxy A82016Oktober 2016
Samsung Galaxy S8April 2017
Samsung Galaxy S8 PlusApril 2017
Samsung Galaxy Note 8August 2017
Samsung Galaxy S9März 2018
Samsung Galaxy S9 PlusMärz 2018
KamerasGalaxy CameraOktober 2012
Galaxy Camera Wi-FiApril 2013
Galaxy NXJuni 2013
Samsung Galaxy Camera 2Januar 2014
TabletsGalaxy TabP1000September 2010
Galaxy Tab WiFiP1010September 2010
Galaxy Tab 8.9P7300Mai 2011
Galaxy Tab 7.7September 2011
Galaxy Tab 7.0 PlusOktober 2011
Galaxy Tab 10.1N WiFiP7500November 2011
Galaxy Tab 10.1NP7501November 2011
Galaxy Tab 2 7.0Juni 2012
Galaxy Tab 2 10.1Juni 2012
Galaxy Note 10.1August 2012
Samsung Galaxy Tab 3 7.0April 2013
Samsung Galaxy Tab 3 8.0Juni 2013
Samsung Galaxy Tab 3 10.1Juni 2013
Samsung Galaxy Tab 3 KidsAugust 2013
Samsung Galaxy Tab 3 LiteJanuar 2014
Samsung Galaxy Tab Pro 8.4Januar 2014
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1Januar 2014
Samsung Galaxy Tab Pro 12.2Januar 2014
Samsung Galaxy Note Pro 12.2Januar 2014
Samsung Galaxy Tab Tab 4 7.0April 2014
Samsung Galaxy Tab8.0April 2014
Samsung Galaxy Tab 410.1April 2014
Samsung Galaxy Tab S 10.5Juni 2014
Samsung Galaxy Tab S 8.4Juni 2014
Samsung Galaxy Tab S2 8.0Juli 2015
Samsung Galaxy Tab S2 9.7Juli 2015
WearablesSamsung Galaxy GearSeptember 2013
Samsung Gear FitApril 2014
Samsung Galaxy Gear S2Oktober 2015
Samsung Gear Fit 2Juni 2016
Samsung Galaxy Gear S3August 2016

Klassifizierung der Samsung Galaxy Modelle

BuchstabeBedeutungProduktkategorisierung
AExtrANachfolger von Mini-Modellen
JJoyMittelklasse-Modelle
MMagicalHinreichende Technik für geringes Budget
NNoteHigh-End Geräte mit extra großem Display
RRoyalOberklasse
SSuper SmartHigh-End-Geräte
WWonderhochwertige Mittelklasse-Geräte
YYoungEinsteiger-Geräte (speziell für die junge Zielgruppe)

Die Smartphones des Elektronik-Riesen Samsung haben alle eins gemeinsam – das Betriebssystem Android. Doch fernab dessen unterscheiden sich die Geräte untereinander enorm. Und dies aus gutem Grund, denn Samsung verfolgt die Firmen-Philosophie der Klassen.

Im Interesse der Käuferschichten bringen die Südkoreaner Smartphones für jeden Geldbeutel und jede Zielgruppe auf den Markt. Hier besteht für Kunden der große Vorteil, ein Galaxy Handy speziell nach den eigenen finanziellen Möglichkeiten kaufen zu können und dabei nicht auf Qualität und technische Raffinessen verzichten zu müssen. Die Klassifizierung der Samsung Galaxy Modelle gibt es seit August 2011.

Die Kategorisierung erfolgt über einen Buchstaben, der sich meist im Namen des Geräts widerspiegelt. Jedoch wird diese Namensgebung nicht immer konsequent verfolgt – hier spielen Marketingaspekte eine entscheidende Rolle. Dennoch symbolisieren die Buchstaben die Zielgruppe, die das jeweilige Gerät ansprechen soll.

Die wesentlichen Unterschiede zwischen den einzelnen Geräteklassen liegen in den verbauten Prozessoren, der Größe des Displays, Speicherkapazitäten, Kameraauflösungen und den zusätzlichen Features. Smartphones mit dem Namenszusatz Duo/Duos sind für die Verwendung von zwei SIM-Karten geeignet.

Samsung Galaxy Modelle und Verträge

Samsung Galaxy mit Vertrag bei SparhandyZahlreiche Samsung Galaxy Modelle jeder Klasse finden Sie zusammen mit verschiedenen Mobilfunkverträgen in unserem Shop. Wählen Sie ganz einfach das Smartphone, das am besten zu Ihren Anforderungen passt.

> Hier zum Samsung Galaxy Shop


Die Unterkategorien

Bei Geräten, die mit der Unterkategorie „Plus“ kennzeichnet sind handelt es sich um bereits bestehende Modelle, die durch eine kleine Aufwertung auf den Markt kommen. Die Bezeichnung „Pro“ steht für Geräte mit einer QWERTY-Hardwaretastatur. Bei Geräten mit „LTE“ können Sie davon ausgehen, dass diese den Mobilfunkstandard „Long Term Evolution“, also den Nachfolger von 3G, beherrschen.

Samsung Galaxy S

Die Top-Modelle aus dem Hause Samsung finden sich ganz klar in der S-Klasse wieder. Hierzu gehören die Modelle Galaxy S, S2, S3, S4, S5, S6, S7 und S7 Edge sowie deren Sonderversionen. Die S-Klasse richtet sich ganz klar an die Zielgruppe von Nutzern, die High-End-Geräte bevorzugen. Die Smartphones zeichnen sich durch die bekannten Hardware-Standards aus – die mit den Jahren immer weiter verfeinert wurden.

Neben der Klassifizierung gibt es zudem noch drei Unterkategorien, die eine weitere Einteilung der Geräte erlauben:

  • Plus
  • Pro
  • LTE
ModellAusstattungBetriebssystem

Samsung Galaxy S (i9000)

  • 4-Zoll Touchscreen (Super-AMOLED)
  • 1-GHz-Single-Core-Prozessor
  • HSPA
  • WLAN-n
  • 5-Megapixel-Kamera mit HD-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
Android 2.2 (Froyo) mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz; Update auf Android 2.3.6 (Gingerbread)

Samsung Galaxy S2 (i9100)

  • 4,27-Zoll-Touchscreen (Super-AMOLED)
  • 1-GHz-Dual-Core-Prozessor
  • HSPA
  • WLAN-n
  • 8-Megapixel-Kamera mit 720p-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
Android 2.3.6 (Gingerbread) mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz; Update auf 4.1.2 (Jelly Bean)

Samsung Galaxy S3 (i9300)

  • 4,8-Zoll-Touchscreen (HD & Super-AMOLED)
  • 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor
  • HSPA+
  • WLAN-n
  • 8-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • Micro-USB mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
Android 4.3 per Update mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz

Samsung Galaxy S4 (i9500)

  • 5-Zoll-Touchscreen (Full-HD & Super-AMOLED)
  • 1,9-GHz-Quad-Core-Prozessor
  • LTE
  • HSPA+
  • WLAN-ac
  • 13-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • Micro-USB mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
Android 4.4 per Update mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz

Samsung Galaxy S5 (G900F)

  • wasserdichtes Gehäuse
  • 5,1-Zoll-Touchscreen (Full-HD & Super-AMOLED)
  • 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor
  • LTE+
  • HSPA+
  • WLAN-ac
  • 16-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • Micro-USB mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
  • Fingerabdruck-Sensor
Android 4.4 mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz

Samsung Galaxy S6

  • wasserdichtes Gehäuse
  • 5,1-Zoll-Touchscreen (Full-HD & Super-AMOLED)
  • 2,1-GHz-Octa-Core-Prozessor
  • LTE+
  • HSPA+
  • WLAN-ac
  • 16-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • Micro-USB mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
  • Fingerabdruck-Sensor
Android 5.1 mit Nutzeroberfläche Samsungs TouchWiz

Samsung Galaxy S7

  • wasserdichtes Gehäuse
  • 5,1-Zoll-Touchscreen (Full-HD & Super-AMOLED)
  • 2,3-GHz-Octa-Core-Prozessor
  • LTE+
  • HSPA+
  • WLAN-ac
  • 12-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Camcorder
  • erweiterbarer Speicher (per microSD)
  • A-GPS-Empfänger
  • Micro-USB mit MHL-Unterstützung für HDMI-Adapter
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
  • Fingerabdruck-Sensor
  • IP68-Zertifizierung (wasser- & staubdicht)
Android 6 mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz

Samsung Galaxy S8

  • wasserdichtes Gehäuse
  • 5,8-Zoll-Touchscreen (Full-HD & Super-AMOLED)
  • 2,3-GHz-Octa-Core-Prozessor
  • LTE+
  • HSPA+
  • WLAN-ac
  • 12-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Camcorder
  • Interner Gerätespeicher 64 GB
  • erweiterbarer Speicher per microSD bis zu 256 GB
  • A-GPS-Empfänger
  • USB Typ-C
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
  • Fingerabdruck-Sensor
  • Iris-Scanner
  • IP68-Zertifizierung (wasser- & staubdicht)
Android 7.0 (Nougat) mit Nutzeroberfläche Samsung TouchWiz
Samsung Galaxy S9
  • wasserdichtes Gehäuse
  • 5,77 Zoll dual edge Super AMOLED
  • Samsung Exynos 9810 Octa-Core Prozessor
  • LTE+
  • HSPA+
  • WLAN-ac
  • 12-Megapixel-Kamera mit super Slow Motion Videofunktion
  • Interner Gerätespeicher 64 GB
  • erweiterbarer Speicher per microSD bis zu 400 GB
  • wasserdichtes Gehäuse
  • USB Typ-C
  • NFC
  • Bluetooth
  • GSM-Quadband
  • Fingerabdruck-Sensor
  • Iris-Scanner
  • IP68-Zertifizierung (wasser- & staubdicht)
Android 8.0 Oreo

Die Samsung Galaxy S-Modelle auf dem Markt

  • Samsung Galaxy S
  • Samsung Giorgio Armani Galaxy S
  • Samsung Galaxy S Super Clear LCD
  • Samsung Galaxy S2
  • Samsung Galaxy S Plus
  • Samsung Galaxy S2 V2
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S2 LTE
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S Duos
  • Samsung Galaxy S3 LTE
  • Samsung Galaxy S3 Mini
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S2 Plus
  • Samsung Galaxy S4 Mini
  • Samsung Galaxy S4 Active
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 LTE+
  • Samsung Galaxy S Duos 2
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy S3 Neo
  • Samsung Galaxy S5 Mini
  • Samsung Galaxy S4 Black Edition
  • Samsung Galaxy S4 Mini Black Edition
  • Samsung Galaxy S3 Mini Value Edition
  • Samsung Galaxy S4 Value Edition
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 Edge
  • Samsung Galaxy S6 Edge+
  • Samsung Galaxy S7
  • Samsung Galaxy S7 Edge
  • Samsung Galaxy S8
  • Samsung Galaxy S8+
  • Samsung Galaxy S9
  • Samsung Galaxy S9+

Samsung Galaxy R

Die R-Klasse von Samsung bedeutet so viel wie „royal“. Ein Smartphone dieser Kategorie besticht durch technische Eigenschaften und Features der Oberklasse. Hierbei legt Samsung Wert auf eine ausgewogene Mischung aus Leistungsfähigkeit, Design und Produktivität. Diese Klasse ist genau das Richtige für Nutzer, die ein kostengünstigeres High-End-Gerät bevorzugen.
Bis dato ist die R-Serie mit dem Samsung Galaxy R (i9103), welches im September 2011 auf den Markt kam, recht überschaubar. Rein technisch stellt das Smartphone eine abgespeckte Variante des Galaxy S2 dar. Wesentliche Unterschiede finden sich in der Kamera – diese hat lediglich eine 5 Megapixel-Auflösung, mit der Sie 720p-HD Videos aufnehmen können. Samsung plant derzeit keine weiteren R-Modelle auf den Markt zu bringen.

Samsung Galaxy Wonder

Bei der W-Serie handelt es sich um das Samsung Galaxy Wonder, welches unter dem Namen Samsung Galaxy W im Oktober 2011 veröffentlicht wurde. Der Buchstabe W klassifiziert hierbei ein hochwertiges Mittelklasse-Gerät, welches moderate Basic-Funktionen zu einem unschlagbaren Preis bietet. Dieses Smartphone eignet sich für Nutzer, denen Standard-Funktionen bei einem Smartphone ausreichen – zum Telefonieren, Schreiben von Mails und Nachrichten sowie nicht allzu hochauflösende Schnappschüsse.
Samsung plant derzeit keine weiteren W-Modelle auf den Markt zu bringen.

Samsung Galaxy M

Das M in der M-Serie von Samsung steht für „Magical“, was übersetzt „magisch“ bedeutet. Geräte dieser Kategorie versprechen eine ausreichende Leistung für ein vergleichsweise kleines Budget. Gesicht dieser Klasse ist das Samsung Galaxy M Pro. Das Mittelklasse-Modell verfügt über eine 5 Megapixel Kamera und ein 2,7 Zoll großes Display. Die Besonderheit: die QWERTY-Hardwaretastatur. Möchten Sie ein Gerät der Mittelklasse und legen Wert auf die gute alte Tastatur? Dann sind Sie mit diesem Modell der M-Serie bestens bedient. Samsung plant derzeit keine weiteren M-Modelle auf den Markt zu bringen.

Samsung Galaxy A

Die Samsung Galaxy A-Serie gilt als die Nachfolger-Serie der Mini-Geräte und liegt im mittleren Preissegment. Der Buchstabe A steht dabei für „ExtrA“. Samsungs Motto zu dieser Serie „„A ist das neue mini“ ist dabei Programm. Die Smartphones der A-Serie sind technisch ähnlich zur S-Serie, jedoch mit niedrigeren Spezifikationen und Features. Das erste Modell dieser Serie ist das Samsung Galaxy Alpha, was 2014 auf den Markt kam.

Vorzeige-Modelle der A-Serie sind das A3, A5, A7, A8 und A9. Diese Smartphones erfreuten sich sogar so großer Beliebtheit, sodass Samsung diese in der 2016er-Generation erneut auf den Markt brachte. Die Geräte A3, A5 und A7 unterscheiden sich maßgeblich nur in der Größe des Displays, der Kamera-Auflösungen, der Akku-Leistung sowie dem Arbeitsspeicher.

Die erste A-Serie von Samsung steht unter dem Zeichen „social networking”, wodurch sich die Geräte ausgezeichnet für junge Leute und social-media-affine Nutzer eignen. Mit den Smartphones gelingen Selfie-Aufnahmen durch neue Features noch besser. Die Smartphones A8 und A9 gleichen dem Samsung Note, was das große Display angeht – doch bei diesen beiden Phablets müssen Sie auf den Stift verzichten.

Die neueren Modelle der A-Serie sind das A3 (2016), A5 (2016) und A7 (2016). Verbaut wurde in diesen Geräten hochwertigere Technik und feinere Raffinessen, sodass Samsung noch einmal eine Schippe auf die A-Serie drauflegen konnte: ein noch raffiniertes Design, umfangreichere Features und bessere Handhabung sowie edlere Materialien sorgen für Benutzerfreundlichkeit und Komfort durch und durch. Sind Sie bereits ein Fan der alten A-Serie, dann werden Sie die Phablets der A-Serie in Neuauflage lieben. Sie erhalten hier ein technisch hochwertiges Smartphone, was durchaus mit der beliebten S-Serie mithalten kann.

Weiterführende Modelle sind beispielsweise das A8 (2016) sowie A9 (2016) sowie A9 Pro (2016) und Samsung Galaxy A9 Duos (2016). Ob diese Geräte jedoch auf den deutschen Markt kommen, ist derzeit noch ungewiss.


Samsung Galaxy Note

Bei den Samsung Galaxy Smartphones der Serie N handelt es sich um die beliebten Note-Modelle. Diese mobilen High-End-Geräte überzeugen durch ihr extra großes Display und werden daher auch als Phablets bezeichnet. Eine weitere Besonderheit ist die Bedienung mittels induktivem Stift, dem so genannten S-Pen. Möchten Sie auch unterwegs bequeme Eingaben und Notizen in Ihr Smartphone machen und legen Sie Wert auf ein großes Display und eine intuitive Bedienung? Dann ist diese Smartphone-Reihe die Richtige für Sie.

Das erste Modell dieser Serie war das Samsung Galaxy Note, welches im Oktober 2011 auf den Markt kam. Der Nachfolger war das Galaxy Note II im Jahre 2012. Das Note 3 erblickte im September 2013 das Licht der Welt, gefolgt von Note 4 2014. Im Laufe der Jahre gelang es Samsung, das Phablet immer weiter zu verbessern. Das Note 5 erschien nicht auf dem deutschen Markt und die Nummer 6 wurde übersprungen, sodass das neueste Modell das Note 7 darstellt.

Und genau dieses, von vielen Note-Fans sehnlich erwartete Smartphone, brachte einige Tücken mit sich. Veröffentlicht wurde das Handy im September 2016 – doch nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung wurde die Produktion des Smartphones eingestellt. Der Grund: technische Mängel verursachten bei einigen Benutzern eine Überhitzung des Mobiltelefons, wodurch der Akku explosionsgefährdet ist. In einigen Fällen trat eine Explosion des Note 7 tatsächlich ein. Auf diesen Umstand hin erfolgte, nach einer Prüfung seitens Samsung, eine weltweite Rückrufaktion.

Kunden konnten das Gerät kostenlos umtauschen, jedoch fingen auch Austauschgeräte erneut Feuer. Aus diesem Grund gab Samsung am 11. Oktober 2016 das Produktionsende des Galaxy Note 7 bekannt. Doch Fans des Note-Modells können aufatmen: Im Spätsommer 2017 kam das überarbeitete Galaxy Note 8 auf den Markt.

Samsung Galaxy Y

Die Y-Serie aus dem Hause Samsung zielt besonders auf eine junge Zielgruppe ab, die auf der Suche nach einem eher kostengünstigen Smartphone für Einsteiger sind. Der Buchstabe Y ist hierbei Programm und steht für „Young“ – in diesem Alter spiegelt sich die bevorzugte Zielgruppe wider. Samsung hat in dieser Serie aktuell fünf Modelle auf den Markt gebracht:

  • Samsung Galaxy Y (GT-S5360)
  • Samsung Galaxy Y Duos (GT-S6102)
  • Samsung Galaxy Y Young (GT-S5360)
  • Samsung Galaxy Y Pro (GT-B5510)
  • Samsung Galaxy Y Pro Duos (GT-B5512)

Alle Geräte haben eins gemeinsam: Sie stellen ein solides Einstiegs-Smartphone mit einigen Abstrichen zu einem günstigen Preis dar. Technische Einbußen finden sich vor allem in der Kamera sowie im Akku.Samsung plant derzeit keine weiteren Y-Modelle auf den Markt zu bringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en) 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Artikel, die Sie auch interessieren könnten…

Foto Tipps Samsung Titelbild zum Artikel

Jeder kennt es: So viele Fotos im letzten Urlaub gemacht, doch keins ist so wirklich gelungen… Erfahren Sie hier wie mit dem richtigen Bildmodus und kleinen Tricks jedes Bild gelingt!

iOS zu Android - Titelbild zum Artikel

Sie überlegen vom iPhone auf ein Android Smartphone zu wechseln? Kein Problem, denn die Datenübertragung von iOS zu Android ist kinderleicht!

Nützliche Tipps zur Nutzung und geniale App Empfehlungen - Titelbild zum Artikel

Neues Handy gekauft und jetzt geht’s los mit der Einrichtung? Mit den wertvollen Tipps zur Nutzung von Android Apps und geniale App Empfehlungen kann nichts schiefgehen!